Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge

    Talking Wieder mal auf Seeforellen-Pirsch

    Nach einigen arbeitsreichen Tagen konnte mich heute nichts davon abhalten auf Seeforellenpirsch zu gehen.

    Die Batterien waren geladen, das Auto voll gepackt kurz darauf war alles im Boot und ich endlich auf Tour.

    Die Bedingungen waren eigentlich optimal, etwas windig, bewölkt mit sonnigen Abschnitten bei etwa 8 ° Lufttemperatur und 6,2 ° Wassertemperatur. Kurz nach der Abfahrt, ich hatte gerade beide Ruten ausgeworfen und Schleppgeschwindigkeit erreicht, da zeigten sich am Echolot immer wieder Kleinfischschwärme.

    Das passt, dachte ich mir und konzentrierte mich auf meine Ruten.
    Überzeugt davon, dass bei soviel Futter auch Räuber in der Umgebung sind schleppte ich etwa 35 Minuten um den Spott und versuchte dann mit vielen Würfen mein Glück, als es kurz Wiederstand gab, sofort setze ich den Anhieb.

    Es geht schwer, aber irgendwie ist da zu wenig oder besser gar keine Action drin und ich will damit sagen, der Schuh ging nicht ab.



    A bissl irritiert vom Resultat meiner Runden schleppte ich weiter zum nächsten Hotspot, die lange Kieskante am Rand eines Bojenfeldes gehört zu den Top 5 in meinem Hotspotranking und entsprechend intensiv befische ich dieses Stück. Erst mit verschiedenen Spöket´s und dann mit diversen Wobblern, aber es wollte sich einfach kein Fisch bei mir melden - Blinker drauf, Toby in silber, dann in kupfer, aus Perlmut – nichts.

    Ich hatte auch hier immer wieder Kleinfische auf dem Echo, aber wo sind nur die Forellen?

    Der Wind wurde stärker und der Wellengang auch, etwas schneller als vorher tuckere ich nun zum vierten mal um den dritten Spot, eine große Kuhle. Ich erweiterte meinen Schleppkreis mit jeder Runde, variiere bei der Ködertiefe und fahre ohne einen Zupfer weiter bis etwa zur Mitte des Sees.

    Wegen des zunehmenden Windes beschloss ich zu wenden.
    Du musst Strom sparen um auch wieder sicher nach Hause zu kommen, dachte ich mir und bereite alles vor um am nächsten Spot zu ankern.

    Dort angekommen, ziehe die Gummifischdose heraus, hänge ein Barschmuster in den Karabiner und beginne die Umgebung damit abzusuchen. Nach dem 2. Wurf konnte ich kurz vor dem Boot noch einen Nachläufer registrieren wie er abdreht, sofort stieg der Blutdruck etwas an und die Konzentration ebenfalls.

    Nochmals werfe ich in die selbe Richtung und noch in der ersten Kurbelumdrehung kommt der Biss - Anschlag – Drill.

    Kurz darauf kann ich sie sehen, die Cam liegt mal wieder nicht griffbereit, Mist und die ersten Fotos vom Drill konnte ich schon vergessen.

    Es ist kein Riese und ich hebe sie am Haken ins Boot



    Das Maßband an der Bordwand zeigt 48 cm, wieder mal 2 cm zu kurz, schnell ist der Einzelhaken ausgehängt und schonend wird sie wieder in ihr Element entlassen.



    Vom kleinen Erfolg angestichelt, mit neuem Durchhaltevermögen gestärkt, fische ich etwa eine Stunde in alle Richtungen mit verschiedenen Mustern bis ich mich erneut zu einem Platzwechsel entscheide.

    Wieder wollte ich ankern, aber mein kleiner Anker fand vor dem Plateau einfach keinen Halt, so dass mir nichts anderes übrig blieb als mein Boot am Ende der Erhebung, an einer Boje zu befestigen um nicht abzutreiben.

    Etwa 15 Minuten später kam dann der Sandro alias Saiblingskönig, er versuchte auch sein Glück auf die silberne Queen, sein wesentlich schwerer Anker gab ihm guten Halt und er platzierte sich, sehr rücksichtsvoll, einige 100 Meter entfernt am oberen Ende des Plateaus .

    Bald darauf hatte ich einen Nachläufer, diesmal wechselte ich sofort den Köder, meine Wahl war ein silver Shad und kurz vor dem Boot, gerade als ich beim Einkurbeln beschleunige und geistig schon beim nächsten Auswurf war, da kam eine vehemente Attacke und reflexartig kam mein Anhieb.

    Ein guter Drill, die könnte mäßig sein geht es mir durch den Kopf als ich sie im Kamerasucher sehe.


    Mit einem Nackengriff hebe ich sie ins Boot und gleich darauf wieder hinaus, 49 cm werden schonend zurück gesetzt.

    Es vergeht eine weitere Stunde ohne Fisch und Sandro wechselte zu einem anderen Spot, es dauerte keine 5 Minuten nach unserem kurzen Pläuschchen, da bekam ich erneut einen guten Biss und nach wenigen Minuten konnte ich eine recht schlanke, 50,2 cm lange und 1,2 kg schwere Seefo zur Erstversorgung ins Boot holen



    Auch wenn die Wolken immer dichter wurden, in mir war die Sonne aufgegangen und Freude hat sich breit gemacht. Bei meinen letzten Ausflügen war ich zwar nicht Schneider, aber es fehlten immer einige Zentimeter bis zum Räucherofen – heute nicht.

    Es war schon Nachmittag und ich seit morgens auf dem Wasser, der Durst war leicht mit Seewasser zu stillen, aber es macht sich auch etwas Hunger breit. Egal, ich konnte nicht aufhören und nach einer weiteren knappen Stunde wurde mein Feeling bestätigt.

    Nach einem schönen Drill zeigt das Maßband 51 cm an und ich verhafte die zweite Seeforelle des Tages, sie bringt 1,25 kg auf die Waage.

    – jetzt hatte ich richtig gut Lachen, eine Dublette – Super :super



    Extrem zufrieden und glücklich zündete ich mir eine Zigarette an und machte mich „schleppend“ auf den Rückweg.
    Ich passiere gerade das Bojenfeld, da vernahm ich einen leichten Ruck an der seeseitigen Rute. Sofort habe ich die Rute in der Hand und stoppe den Motor, langsam treibt das Boot weiter und mit kurzen Rucken hole ich etwa 10 -15 Meter ein als wieder ein ganz leichtes Zupfen zu spüren war. Ich stoppte das Einkurbeln und senkte die Rutenspitze langsam und da war es wieder zu spüren.

    Auf den folgenden Metern wiederholte sich das Spiel immer wieder, erst etwa 5 Meter vor dem Boot wurde ein Biss daraus, ich hielt richtig dagegen und wollte den Kampf gleich an der Oberfläche austragen – es folgte eine Serie von wilden Sprüngen gepaart mit kräftigem Kopfschütteln und so erkämpfte sie sich tapfer die Freiheit.

    Sie wäre sicherlich zu klein gewesen und ich freute mich darüber, dass sie sich auch als Sieger fühlen könnte und „unberührt“ in den Tiefen verschwand.

    Es war ein herrlicher Tag mit schönen Fängen, ich kam, stolz auf meine Fische, nach Hause und meine Perle freut sich schon heute auf die nächste gebeizte, kalt geräucherte Seekönigin.

    Petri Heil

    Stephan


  2. #2
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Magicflash
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    60437
    Alter
    49
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    813
    Erhielt 912 Danke für 269 Beiträge
    Servus Stephan,

    wieder mal ein herzliches Petri Heil von mir zu den beiden Bilderbuchfischen

    Da hast du ja einen schönen und unterhaltsamen Angeltag verlebt.

    Dann wünsche ich dir mal viel Spaß beim räuchern und anschließend einen guten Hunger !
    Allzeit Petri Heil , und nie den nötigen Respekt gegenüber Tier und Natur vernachlässigen -- Gruß Jens

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Magicflash für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge

    Gänsehaut beim lesen !

    Richtig genial und super geschrieben und ein super Angeltag.
    Petri Heil zu dem schönen Kampfsilber und weiter so schöne Berichte mit Gänsehaut- Potential !!!

    War der Schuh wenigstens maßig ?

    MfG heiko140970
    Ein Fischlein schwamm in einem Bach und freute sich des Lebens, da kam der Angler mit nem Wurm, die Freude war vergebens!

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an heiko140970 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von torben{spinnfischer}
    Registriert seit
    03.06.2007
    Ort
    8
    Beiträge
    1.353
    Abgegebene Danke
    2.060
    Erhielt 2.698 Danke für 389 Beiträge
    Sers,
    Petri Heil zu den schönen Seeforellen!!
    Schöne Bilder und ein ebenso guter Bericht
    Mach weiter so. Freue mich schon auf den nächsten Bericht

    Mfg Torben

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an torben{spinnfischer} für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    Gratulation zu deinem schönen Angeltag. Das warn dochmal wieder zwei schöne Fische. Lass sie dir schmecken.

    mfg Steffen

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regenbogenforelle17 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    81927
    Alter
    47
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    322
    Erhielt 1.240 Danke für 522 Beiträge
    Einziger Kommentar - Zipfe

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bioharry für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.03.2008
    Ort
    80000
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    ....schade um diese so gerade maßigen Forellen. Eine Schonmaßerhöhung auf 60cm ,wie es schon war,wäre sinnvoll ,wenn man weiß, welch schöne Fische das dann werden.
    Erstaunlich was die letzte Zeit so an Seeforellen gepostet wird die noch in den Kinderschuhen stecken.
    In der steten Hoffnung auf Erwachsene Seeforellen.

  13. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    94078
    Alter
    54
    Beiträge
    465
    Abgegebene Danke
    439
    Erhielt 461 Danke für 208 Beiträge
    Super Stephan, bei mir geht`s jetzt auch bald wieder los.
    Gruß Andreas

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andreas Löfflmann für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge

    Talking

    Zitat Zitat von wildfang
    ....schade um diese so gerade maßigen Forellen. Eine Schonmaßerhöhung auf 60cm ,wie es schon war,wäre sinnvoll ,wenn man weiß, welch schöne Fische das dann werden.
    Erstaunlich was die letzte Zeit so an Seeforellen gepostet wird die noch in den Kinderschuhen stecken.
    In der steten Hoffnung auf Erwachsene Seeforellen.
    Die Hoffnung stirbt zu letzt.

  16. #10
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge

    Talking

    @ Bioharry

    aus Deinem Mund ist das ein Lob

    @ All

    Es freut mich immer wieder wenn ich Eure positive Resonanz lese.

    THANKS


    Stephan

  17. #11
    Allroundfisher Avatar von John-Wayne
    Registriert seit
    31.03.2008
    Ort
    44309
    Alter
    34
    Beiträge
    263
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 75 Danke für 55 Beiträge
    Wow was für Klasse Tiere!!! Glückwunsch!!! Und Guten Hunger ;-)

    Petri Heil

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an John-Wayne für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen