Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    27.01.2008
    Ort
    23923
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Smile Hilfe Wer Kennt Sich Da Aus ?

    Hallo Leute!
    Ich komme eigentlich aus NRW,wohne sber nu im alten Osten.
    Nun wollte ich zum Amt und meinen Schein umschreiben lassen,wo mann mir sagte der würde hier nicht Akzeptiert,und eventuell müsse ich ne neue Prüfung ablegen.Angeln wir denn so verschieden in den einzelnden Bundesländern ? Ich hatte einen eigenden See mit sehr gutem Zander Hecht und Welsbestandt,ebenso Karpfen Schleie Rotaugen und Federn.Das begreife ich nicht.Kann mir Jemand Helfen?

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von carp07
    Registriert seit
    20.08.2005
    Ort
    86972
    Beiträge
    164
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 125 Danke für 64 Beiträge

    Ämter blasen sich auf...

    Grüß dich Mueckefz750

    Also ich kann nur von Bayern sprechen:

    Verordnung zur Ausführung des Fischereigesetzes für Bayern (AVFiG )
    § 2 Gleichstellung anderer Fischereischeine und Fischerprüfungen
    (1) 1In anderen Ländern der Bundesrepublik Deutschland ausgestellte Fischereischeine gelten auch in Bayern, soweit die Inhaber in einem dieser anderen Länder ihre Hauptwohnung (Art. 16 Abs. 2 Meldegesetz) haben oder zum Zeitpunkt der Erteilung des Fischereischeins hatten. 2Nimmt der Inhaber eines Fischereischeins nach Satz 1 seine Hauptwohnung in Bayern, gilt der Fischereischein hier längstens bis zum Ablauf seiner Geltungsdauer.

    Schau doch mal in deinem Bundesland in der Ausführungsverordnung (wenn du kundtust, in welchem Bundesland du wohnst, helfen dir bestimmt andere Forenmitglieder aus demselben)

    Zu den Ausführungen des Amtes, dass dir den Schein verweigert , sag ich lieber nix, sonst krieg ich eine aufn Sack...
    Petri Heil

    Carp07
    --------------
    I fish therefore I am

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.01.2008
    Ort
    14542
    Beiträge
    586
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 1.431 Danke für 415 Beiträge
    Hi,

    in welchem Bundesland steckst Du denn jetzt?

    Viele Grüsse

    Lars

  4. #4
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Magicflash
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    60437
    Alter
    49
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    813
    Erhielt 912 Danke für 269 Beiträge
    Laut PLZ ist es Lüdersdorf in Meckpomm, sagt zumindest Google
    Allzeit Petri Heil , und nie den nötigen Respekt gegenüber Tier und Natur vernachlässigen -- Gruß Jens

  5. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    95152
    Alter
    45
    Beiträge
    122
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 20 Danke für 16 Beiträge
    servus
    der einzige vorteil bayerns
    den bayrischen fischereischein akzeptiert jedes bundesland
    meines wissens nach
    hatte freunde die sind nach brandenburg,nrw, hessen und schleswigholstein umgezogen null probleme beim umschreiben
    wenns dumm kommt und er nich abgelaufen ist lass ihn auf bayern umschreiben wenns geht zwecks wohnsitz und so
    glaub dann hast beim neuerlichen umschreiben keine probleme
    reines rechenexample
    mach dich vorher zwecks kosten schlau auch wegen neu machen bzw neuer prüfung
    grüße aus oberfranken

  6. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von carp07
    Registriert seit
    20.08.2005
    Ort
    86972
    Beiträge
    164
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 125 Danke für 64 Beiträge
    Verordnung über die Erteilung der Fischereischeine und die Erhebung der Fischereiabgabe
    (Fischereischeinverordnung – FSchVO M-V)
    Vom 11. August 2005
    GS Meckl.-Vorp. Gl. Nr. 793 - 3 - 3

    Auf Grund des § 10 Abs. 1 Nr. 1 bis 4 des Landesfischereigesetzes vom 13. April
    2005 (GVOBl. M-V S. 153) verordnet das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft,
    Forsten und Fischerei:
    § 1
    Erteilung und Anerkennung von Fischereischeinen
    (1) Der Fischereischein wird auf Antrag und nach dem Muster der Anlage 1, die Bestandteil
    dieser Verordnung ist, auf Lebenszeit erteilt. Er ist mit einem Lichtbild aus
    dem Jahr der Antragstellung zu versehen. Ist die Identität des Ausweisinhabers nicht
    mehr feststellbar, ist der Fischereischein durch einen neuen zu ersetzen.
    (2) Fischereischeine anderer Bundesländer können gegen einen Fischereischein des
    Landes Mecklenburg-Vorpommern umgetauscht werden, wenn die Anforderungen
    an die Fischereischeinprüfung eines anderen Bundeslandes mit denen in Mecklenburg-
    Vorpommern vergleichbar sind. Hierüber entscheidet die obere Fischereibehörde.


    http://www.fisch-hitparade.de/meckle...vorpommern.php
    http://www.lav-mv.de/gesetze/index.htm

    Wenn dein Amt also nein sagt, hat der Bürokrat wieder zugeschlagen. Dafür dürfen Spätaussiedler irgeneinen Wisch in kyrillisch hinlegen auf dem angeblich steht, dass er einen Angelschein hat und bekommen dann alles in den A.... geschoben
    Armes Deutschland
    Petri Heil

    Carp07
    --------------
    I fish therefore I am

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge

    Sonderregelungen zum Fischereischein VDSF e.V.

    Zitat Zitat von Mueckefz750
    Hallo Leute!
    Ich komme eigentlich aus NRW,wohne sber nu im alten Osten.
    Nun wollte ich zum Amt und meinen Schein umschreiben lassen,wo mann mir sagte der würde hier nicht Akzeptiert,und eventuell müsse ich ne neue Prüfung ablegen...Kann mir Jemand Helfen?
    Und hier alles auf einen Blick:

    http://www.vdsf.de/angeln/sonderrege...fisch2004.html

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen