Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    01129
    Alter
    37
    Beiträge
    375
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 66 Danke für 50 Beiträge

    Question Raubfisch-Schonzeit, aber trotzdem Angeln

    Hi ihr,

    Bei uns in Sachsen beginnt in wenigen Tagen die Raubfisch schonzeit. Genauer 1.2.08
    Ich möchte jedoch nicht aufs Angeln verzichten, mit was für Montagen oder Köder darf ich dann noch Angeln und was kann ich dann noch Fangen. Egal was es ist, klar Raubfisch fällt raus, weisfisch? Montage? Helft mir mal weiter.

    Danke,und glückliches Petri.
    Auch eine null, kann ein Problem verzehnfachen.
    Petri

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    67229
    Alter
    33
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 223 Danke für 87 Beiträge
    momentan ist es sehr schwer friedfisch zu fangen da es einfach kalt ist
    waren gestern den ganzen tag am see auf friedfisch mit maden, würmern, mais und pellets haben auch ca 2kg futter im see untergebracht aber alles hat nichts geholfen
    nicht mal nen biss
    wie es an flüssen aussieht kann ich dir net sagen gehen am samstag mal an neckar schauen wie es dort wird


    ansonsten würd ich dir auf alle fälle raten mit futterkorb zu fischen

    einfaches prinzip mit größter wirkung


    schnur-> futterkorb -> gummiperle -> wirbel mit karabiner -> vorfach + haken

    schnell im angelladen futter kaufen und ausprobieren

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    01129
    Alter
    37
    Beiträge
    375
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 66 Danke für 50 Beiträge
    Aha Danke für den Tip.
    Also kann ich in der schonzeit mit einfach hacken pose oder auf grund anngeln. Mit würmer maden oder ähnliches. Oder sehe ich das jetzt Falsch?
    Auch eine null, kann ein Problem verzehnfachen.
    Petri

  4. #4
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Ich hatte am Rhein das selbe Spiel Genug Futter aber nix ging ich hatte zwar einen Aussteiger aber war bestimmt nur ein Brassen.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    ja genau wenn das Gewässer sonst keine Allgemeine_Schonzeit hat die in dem Datum des Angeltages ist. Viel spaß und Petri"

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    86179
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 88 Danke für 22 Beiträge
    Hey Leute, hab da grad was von 2 Kilo Futter gelesen?
    Für die Jahreszeit finde ich diese Menge viel zu groß. Ihr müsst bedenken die Flossenträger sind träge und nehmen nur sehr wenig Futter auf. Da reicht denen die 2kg für gut nen Monat.
    Versucht es mal mit ganz wenig dafür stark richendem Futter. Am besten löst sich dieses im Wasser auch noch vollständig auf, so dass nur noch der Hakenköder übrig ist.
    Je kälter das Wasser desto weniger füttern!

    Grüße Andi

  7. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    67229
    Alter
    33
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 223 Danke für 87 Beiträge
    nein du siehst das nicht falsch
    du kannst generell mit allem fischen nur eben nicht geziehlt auf die fische die gesperrt sind
    solltest du dennoch einen fangen musst du ihn eben zurück setzen
    logischer weise wenn zander und hecht gesperrt sind sollte man nicht mehr mit köderfisch angeln da sonst kaum noch fische darauf gehen

    ansonsten kannst du auch mit pose fischen kommt immer aufs gewässer drauf an ists nen größeres wirst du weiter raus müssen und du musst eben so noch anfüttern wie gesagt ohne futter im winter auf friedfisch wird arg schwer

  8. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    48282
    Alter
    25
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge
    soweit ich weis darfst du auch mit kleinem spinner auf barsche gehen falls nicht extra in der gewässerordnung steht das spinnfischen in der zeit verboten ist

    grüße

  9. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    01129
    Alter
    37
    Beiträge
    375
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 66 Danke für 50 Beiträge
    Aso alles Klar, also kann ich bedenkenlos Würmer Baden oder so. Spinner lass ich lieber daheim, will keinen Ärger, schonzeiten sind ja nicht umsonst da.
    Auch eine null, kann ein Problem verzehnfachen.
    Petri

  10. #10
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Also ich habe auch nur maximal ein halbes Kilo am Rhein benutzt das dürfte nicht zu viel gewesen sein oder?.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  11. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    01129
    Alter
    37
    Beiträge
    375
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 66 Danke für 50 Beiträge
    Seh ich genau so wie Harzer, schonzeit = Blech und Gummi freie zeit
    Auch eine null, kann ein Problem verzehnfachen.
    Petri

  12. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    67229
    Alter
    33
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 223 Danke für 87 Beiträge
    @harzer die 2kg waren für 2 leute mit 4 ruten und für ne große strecke mit richtig tiefe

    und zur qualität des futters:
    wir hatten am abend davor das futter selbst gemischt:
    -1kg Paniermehl
    -500g Erdbeer Futterzusatz stinkt bestialisch und ist abartig süß
    -200g cocos
    -10 beutel Vanillezucker
    -1kg mossella Brassenfutter erdbeer (hat nur minimal so gerochen wie der futterzusatz)
    -500g Haferflocken
    -und schätzungsweise nen halbes kilo müsli vom pferd (hab noch so ne 10kg tonne die die freundin nicht mehr nutzt ) (klingt zwar komisch sind aber nur pellets + hafer als korn + trockenmais + cornflakes = alles gemahlen und als zusatz)
    Das alles haben wir logischerweise nicht mitgenommen
    Vor Ort wurde:
    -1 dose maden
    -1 dose mais
    dem futter beigegeben
    und dann nur minimal dafür auf fläche gefüttert

    später war noch nen anderer angler der per boot auf dem see köderfisch hinter sich her schleppte noch bei uns und ist dann mitm echolot das gebiet abgefahren konnte aber auch kaum was erkennen an fisch

    so kanns eben auch sein das an manchen tagen einfach keine fische da stehen wo man angelt

  13. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    67229
    Alter
    33
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 223 Danke für 87 Beiträge
    naja kleinfisch angeln waren im am samstag da waren wir an nem teich mit 7 auf 5 meter oder so
    dort liefs auch bestens mit stipprute auf rotaugen von 7-15cm größe
    sind nach 1 1/2 stunden mit ca 30 fischen wieder abgetigert
    dort haben wir nur mit maden gefischt und ab und an 5-10 stück nachgeschmissen um die rotaugen bei uns zu halten

    das problem mit dem am punkt halten ist eben bei einem rießen see folgendes:
    erstmal müssen die fische an dem punkt sein
    sonst keine chance von daher war die devise fläche machen und dann durch futterkorbmontage zu dominieren
    manchmal solls eben nicht sein wie gesagt später hätten wir dann noch wechseln können das war dann um 4
    da wollten wir dann auch nimma

  14. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    48282
    Alter
    25
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge
    Zitat Zitat von Harzer
    Finden und wecken. Das ist das schwierige. Wichtig ist das keine Partikel
    gefüttert werden.
    Die machen die Fische schnell satt.
    Futterkörbchen, bringt so denke ich immer noch zu viel Anfutter ins Wasser.
    deshalb fische ich ausschließlich mit Matchrute und Waggler.

    ab wann würdet ihr sagen kann ich wieder mit futterkorb richtig loslegen??

    simon

  15. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    48282
    Alter
    25
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge
    Zitat Zitat von Harzer
    Ich denke doch am Fließgewässer müßte es jederzeit möglich sein
    Da sind die Fische zum Teil in Bewegung.
    Versuchs doch trotzdem am See. Nimm Dir eine tiefe Stelle oder eine
    Bodensenke vor, sofern Dir die Bodenstruktur des Gewässers
    bekannt ist.
    Mach ein leichtes schnell lösendes Futter ohne zusätzliche Partikel.
    Nur ein paar Maden mit rein.
    Die Rotaugen müßten eigentlich beißen.
    Gruß Armin
    danke ich werds mal versuchen werde mich melden wenns klappt

    simon

    PS. hat jemand n guten tipp für n futter egal ob selbstgemacht oder gekauft ??

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen