Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schlagschnur

  1. #1
    Petrijünger Avatar von silver_surfer1379
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    2500
    Alter
    75
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 15 Danke für 8 Beiträge

    Schlagschnur

    Hi
    Hab bitte eine Frage.Was zum Geier ist eine Schlagschnur????
    Für was brauche ich sie?
    Wie sieht sie aus?
    Was kann sich mit ihr machen?
    Wie viel brauche ich?

    Will mir eine Fender Rute Kaufen mit einer Schwing spitze und da sind Ringe darauf die so groß sind das die Schlagschnur durch geht.

    silver_surfer1379
    Man Erntet was man Säät!!

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von red-tag
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    47055
    Alter
    56
    Beiträge
    241
    Abgegebene Danke
    224
    Erhielt 379 Danke für 112 Beiträge
    Eine Schlagschnur ist eine monofile Angelschnur die um einiges dicker ist als Deine Hauptschnur.wenn du bei Feederfischen mit dem Futterkorb fischst hast Du z.b. eine 0,23 Hauptschnur auf der Rolle,da aber die Futterkörbchen mit Blei schon manchmal an die 120gramm und auch mehr wiegen würde die 0,23 Schnur reissen beim Einwerfen,deshalb knotet man eine dickere Schnur an die hauptschnur die auch das komplette Gewicht des Futterkörbchen trägt,Die Länge die ich benutze ist bei mir 2 mal die Länge der Angelrute.
    Gruss
    Red-Tag
    Gruss
    Red-Tag
    Achim

    Die letzten Worte der Forelle------Alles in Butter!!!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an red-tag für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Das gleiche würde beim Brandungsangeln beim Abwurf passieren, wenn man nicht
    eine Schlagschnur vorsetzen würde.
    Gruß Armin

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge

    Schlagschnur

    Hallo silver_surfer1379 .

    Eine Schlagschnur muss nicht zwingend aus monofiler Schnur sein, sondern kann auch aus geflochtener Schnur bestehen.

    Wie red-tag und Harzer schon sagten, kann man um Schnurbruch bei der Anfangsbeschleunigung zu vermeiden eine dickere monofile Schnur verwenden. Weiterhin kommt es auf die Gewässer an, ob dort viele Kanten, Muscheln, Steine, Kraut (vielleicht teilweise mit Muscheln besetzt), Seerosen oder andere Hindernisse im Wasser sind. Wenn das der Fall ist, empfehle ich Dir die Schlagschnur mindestens 25-50m lang zu machen.

    Ich nutze z.B. die Pelzer "The Rope" in 30lbs. Diese Geflochtene Schnur ist geschmeidig, rau von der Oberfläche und lange nicht so dick wie eine gute monofile Schlagschnur (z.B. Amnesia oder White Laidning). Nachteil ist nämlich, dass Dein Schlagschnurknoten unheimlich dick wird, und Du bei einer Feederrute (nur ein Beispiel, könnte auch das Schnurlaufröllchen am Bissanzeiger sein) relativ kleine Endringe hast. Es wäre nicht das erstemal, dass ein Rutenring oder die SIC-Einlage mit wegfliegen wenn die Schlagschnur durch die Ringe rauscht.

    Ich weiß, die Geflochtene ist auch nicht das Allheilmittel, sie wird schnell aufgescheuert. Meine Erfahrung ist, dass der Schlagschnurknoten schön klein bleibt, die Geflochtene im Kraut auch einen leichten Sägeeffekt hat wenn der Fisch an der einen Seite zieht und der Angler die Rute am Ufer nur steil hält und sie ist viel geschmeidiger als eine reine monofile Schlagschnur.

    MfG
    Aalschreck
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aalschreck für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Es gibt fertige Schnüre zum Brandungsfischen zu kaufen.
    Z.B. Cormoran Pro Team in verschiedenen Durchmessern.
    Diese Schnüre verjüngen sich beispielsweise von einem 60er Spitzenteil auf einen
    28 er Schußteil.
    Knotenlos versteht sich.
    Die Gesamtlänge beträgt 220 Meter.
    Kein Rackeln in den Ringen und somit optimale Weite.
    Gruß Armin

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen