Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge

    Praxistest: Rolle Spro BlueArc 9400 FD

    Text des Herstellers:

    Tuff-Body Stationärrollen mit einer perfekten Kopfbremse. Tuff-Body Rollen haben ein Aluminium Gehäuse und sind deswegen leicht und sehr robust. Das W/S Wormshaft Wickelsystem erzielt eine perfekte Schnurverlegung , wodurch extra weite und zielgenaue Würfe ermöglicht werden. Weiterhin ist diese Serie ausgeführt mit jeweils 9 Kugellagern, wovon eines ein Dead-bolt Lager (unendliche Rücklaufsperre) ist um einen direkten Kontakt mit Köder und Fisch zu erreichen. Keinen Rückschlag heißt einen noch schnelleren Anhieb und mehr Fisch! Das moderne Design von diesen BlueArc Rollen wird manchen Angler erstaunen.


    Technische Daten:

    • Schnurfassung: 150m/0.33mm
    • Übersetzung: 5.2:1
    • Kugellager: 8 + 1
    • Gewicht: 322g
    • Ersatzspule: 1
    • Unendliche Rücklaufsperre
    • Tuff-Body Aluminium Gehäuse
    • Schneckenrad Getriebe
    • Extra leichte, starke Bügel
    • Super stabile Schnurführungssystem mit anti-Drallsystem
    • 2 Aluminium Weitwurfspulen mit Schnurclip
    • Ausbalancierter Flansch und Kurbel
    • Extrem fein justierbare Kopfbremse
    • Schmutzsicherer Bremsknopf
    • Moderne CNC-Aluminium Kurbel


    Mein Testbericht:


    Nachdem meine bisherige Rolle fürs mittelschwere Spinnfischen (Aero GTM 4010) nun wegen Altersschwäche ausgemustert wurde, entschied ich mich zum Kauf der Spro- Rolle.

    Maßgebend waren für mich, in Relation zum Preis, die viel versprechende Ausstattung.



    Die beiden Spulen habe ich befüllen lassen mit:
    ASS Dyneema 0,12mm/ 7,5 kg
    Spro Super G-Line 0,30mm/ 10 kg



    Bild oben mit Schnurverlegung vor dem ersten Gebrauch.

    Bild unten, Schnurverlegung nach Gebrauch.



    Bei einem Gewicht von 322 g macht diese Rolle einen sehr robusten Eindruck. Fühlt sich allerdings aufgrund des Aluminiums recht kalt an. Der Knauf ist aber zum Glück aus Kunststoff.

    Das Optische ist Geschmacksache. An die goldfarben abgesetzten Teile werde ich mich wohl noch gewöhnen müssen.

    Direkt positiv aufgefallen sind mir die wirklich sehr präzise und fein einstellbare Bremse und der toleranzfreie Multistopper.

    Auch die Kurbel wackelt nicht, was man sonst bei z. B. Shimano- Rollen in dieser Preisklasse in Kauf nehmen muss.

    Als ich die Rolle gestern beim Spinnfischen (über 100 Würfe) mit unterschiedlich schweren Kunstködern und Gufis testete, bekam ich einen recht zufrieden stellenden Eindruck. Abgesehen von zwei mittleren Barschen blieb ein schwerer Drill leider noch aus. Kann also noch nichts über die Bremse bei hartem Einsatz sagen...

    Das Handling ist gut. Jedoch der Bügel klappt bei Kurbelumdrehung nur relativ leicht zurück.

    Bei all den Würfen, auch einige Gewaltwürfe, klappte der Schnurfangbügel niemals von selbst zurück. Auch sind keine Unwuchten spürbar, die Rolle läuft sehr ruhig und sauber.

    Beim Einholen der Schnur, auch nach dem Umklappen des Bügels wird sehr sauber aufgespult. Die Schnur ist nicht einmal irgendwo, z. B. am Bremsknopf hängen geblieben.

    Der Schnurfangbügel ist so passgenau angebracht daß sich kein Schmutz zwischen die beweglichen Teile setzen kann.



    Bild oben: Bremsknopf mit gefetteter Gummidichtung



    Meine Bewertung:

    - Verarbeitung: = *****
    - Steifigkeit des Gehäuses: = ******
    - Laufruhe: = *****
    - Schnurverlegung: = ******
    - Schnurlaufröllchen: = *****
    - Optik (relativ): = ***
    - Bremse: = ******
    - Bremskraft: = ******
    - Handling: = *****
    - Bremsverhalten: = ******
    - Rollenbügel: = *****
    - Preis / Leistung: = *****

    Bewertung wird in (*) bezeichnet...*= mangelhaft - ******= sehr gut
    *=mangelhaft **=ungenügend ***=ausreichend ****befriedigend *****=gut ******=sehr gut

    Gesamtbewertung: gut


    Fazit:

    Die Rolle ist in dieser Qualität und Ausstattung und auch bei dem Preis/Leistungs- Verhältnis grundsätzlich empfehlenswert. Bemerkenswert sind die sehr präzise Bremseinstellung und die hervorragende Schnurverlegung. Was die Lebenserwartung auch bezüglich der Lager angeht, wird sich auf Dauer zeigen.
    Geändert von Pescador (17.06.2008 um 18:45 Uhr)


  2. #2
    Petrijünger Avatar von Andre P. B.
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    21335
    Alter
    38
    Beiträge
    93
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 59 Danke für 33 Beiträge
    hallo zusammen...
    ich fisch das mutter-modell der blue arc, die Ryobi Applause in der 6000 bzw 8ooo grösse.ich setze sie zum wallerspinnfischen und meeresangeln ein.
    was soll ich sagen...kenn keine rolle die eine so gute leistung zu einem so kleinen preis bietet.bremse:super ruckfrei und lässt sich auch wiklich "ganz zu" machen, die schnurverlegung bei der von mir verwendeten 35er Raptor kann ich nur als perfekt bewerten, wackeln oder geräusche machen??? nööö...trotz sehr starker belastung bein wallerblinkern.weiterer vorteil...die 6000er spuhle passt auf die 8000er rolle und umgekehrt....und 5jahre ersatzteilgarantie.
    fazit: für das gleiche geld kenne ich keine bessere rolle, selbst für das doppelte wird es schwer...und ich fische sie als nachfolger meiner mir geklauten (verrecken soll der kerl!!!) twinpower F"A".

  3. #3
    Aalfreak Avatar von evil_81
    Registriert seit
    15.03.2006
    Ort
    17036
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo,
    habe mir am Freitag auch die Blue Arc 9400 zugelegt und dann am Samstag auch gleich mal getestet und meine Eindruck eine echt gelungene Rolle super gutes Wurf verhalten und ein ruhiger und sauberer Lauf.Auch durch das Worm Saft wurde bei mir die Schnur tadellos verlegt und auch die FB arbeitet von butterweich bis straff zu 100%.

  4. #4
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi
    Zitat Zitat von wallerwoller Beitrag anzeigen
    ich fisch das mutter-modell der blue arc, die Ryobi Applause in der 6000 bzw 8ooo grösse.
    Die hier beschriebene BlueArc 9000 hat wohl ein Wormshaftgetriebe,genau wie die Red Arc/Ryobi Zauber.

    Ryobi Applause und BlueArc 7xxx haben ein anderes Getriebe.

    Ich fische eine Blue Arc 7200 und drei Ryobi Applause (4000,5000 und 8000) und kann dir was die Rollen angeht nur zustimmen! Für 50-65 Euro absolut zufriedenstellend!

    Meine Applause haben bisher aber leider nur Welse bis 1,45m (5000er) bändigen dürfen.Die größeren sind immer auf Ruten mit anderen Rollen eingestiegen...
    MfG Lorenz

  5. #5
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Hallo Pescador,

    erstmal danke für deinen Beitrag. Wie und wieviel Bremskraft hat Du bei der Arc festgestellt dass Du Ihr volle Punktzahl gegeben hast?

    Ich bin ja mal gespannt wie deine Langzeiterfahrung mit dieser Rolle ist. Ich habe mir zwei 4000er RedArc, die bis auf die Farbe und Kurbel ja baugleich sind beim Einsatz mit Gufi+Wobler geliefert - Getriebe!

    Kleiner Tip achte auf dein Getriebe und versuche bloß nicht Hänger mit dem Getriebe zu lösen oder große Fische mit dem Getriebe zu drillen dass nimmt dir das WS schnell übel und geht dann teilweise leer durch. Sobald das Getriebe anfängt minimal zu kratzen, was je nach Einsatzart und -häufigkeit schon nach ein paar Monaten kommen kann, fette sofort nach denn sonst ist das Getriebe schnell hinüber wie ich selber feststellen mußte....

    Gruß Peter

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei cyberpeter für den nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Ron17
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    22143
    Alter
    38
    Beiträge
    765
    Abgegebene Danke
    1.993
    Erhielt 3.137 Danke für 516 Beiträge
    Ahoi,

    schon etwas älter der Thread aber ich habe die gleiche Rolle seit ein paar jahren in Betrieb und hab sie zu einer Zeit gekauft wo ich nicht groß drüber nachgedacht habe was ich eigentlich kaufe... Lag gut in der Hand, kurbelte gut, nehm ich mit...

    Erst jetzt wo ich mich mit sämtlicher Materie so wirklich befasse habe ich mal nachgelesen was ich mir da eigentlich gekauft hatte und bin froh scheinbar eine gute Wahl getroffen zu haben.

    Ich muss ehrlich sagen das ich sie 0 gepflegt habe, nie gefettet, auch im Salzwasser betrieben, in den Dreck gelegt, ihr quasi alles angetan was man vermeiden sollte und sie läuft nach wie vor tadellos und einwandfrei...

    Werde sie aber ab jetzt besser behandeln, versprochen

    Gruß Ron!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen