Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ04 Teichwirtschaft Oelzschau

    Teichwirtschaft Oelzschau
    Thomas-Müntzer-Str. 29A
    04579 Espenhain
    Tel. 034347 / 50505
    Fax 034347 / 50505


    Forellenanlage ( Forellenteich ) mit drei Teichen im Landkreis Leipzig

    bei Kömmlitz


    Ges.größe: ca. 0,7 ha

    Max. Tiefe: ca. 2m

    Bestimmungen:
    Angelsaison: ganzjährig.
    Angelzeit:
    01.05. - 30.09. 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr
    01.10. - 30.04. 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr
    Abrechnung nur nach Kilopreis.
    Nachtangeln erlaubt.
    Blinker- und Spinnfischen verboten.
    Anfüttern verboten.

    Hauptfischarten:
    Regenbogenforellen, rotfleischige Forellen bis 15 Pfund, Bachforellen, Saiblinge bis 4 Pfund, Karpfen bis 12 Pfund, Schleien, Welse bis 50 Pfund, Quappen bis 2 Pfund, Hechte bis 10 Pfund, Barsche, Aale, saisonal Streifenbarsche und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)

    Geändert von FM Henry (10.10.2012 um 08:38 Uhr)

  2. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Fishfighter
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    04463
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    12
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hab mich mal kundig gemacht und Spinnfischen und das angeln mit Twistern ist schon möglich. Nur blinkern an sich ist nicht erlaubt!

    MfG Katschi

    Gibt es vielleicht jemand der schon Erfahrungen an den Forellenteichen in Kömmlitz ( Teichwirtschaft Oelzschau ) gesammelt hat???

    MfG Katschi
    Geändert von Angelspezialist (22.11.2008 um 16:37 Uhr) Grund: Doppelposting zusammengeführt (bitte künftig den Ändern-Button nutzen) - siehe auch unsere Forenregeln!

  4. #3
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    04416
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    man muss ca. 10 euro jahresgebühr bezahlen.
    forellen kosten das kilo ca. 6,30 euro.

    ansonsten zwei schöne teiche.
    einer forellen und einer karpfen, hecht und zander usw..

    nicht so überlaufen. deshalb kann man da in ruhe angeln und stört sich wenig.
    es gibt ein wc und einen kleinen laden (für getränke, angelkleinzeug und halt fisch)

    alles in allen ein schöner forellenteich. bis auf die jahresgebühr. die könnten sie weglassen.

    gruss
    ot

    ps: borna und oelzschau sind etwas schlechte beschreibungen
    die adresse ist:
    Teichwirtschaft u. Satzfischzucht Oelzschau GbR
    Thomas-Müntzer-Str. 29A
    04579 Espenhain
    034347 50505

    von oelzschau kommend richtung kömmlitz weiter richtung trages.
    rechts auf einen schotterweg abbiegen. ist ausgeschildert.
    Geändert von garnele_ot1702 (04.04.2009 um 18:30 Uhr)

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    06258
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    71
    Erhielt 369 Danke für 182 Beiträge
    die Jahresgebühr ist abhängig davon in welchem Monat dort warst das erste mal.....sie berechnen pro Monat 1 Euro, sprich, man geht im Januar das erste mal hin: 12 Euro einmalig.....man geht im Mai das erste mal hin: 7 Euro einmalig
    Seeforellen sollen drin sein...aber kenne keinen der bisher eine gefangen hat...alle hatten bachforellen in giter Bratpfannengröße (so um die 600g)
    Im andren Teich beißen anscheinend die Welse besser als Karpfen, was Pech sein kann, da KEINE gefangenen Fische zurück gesetzt dürfen....und Wels is richtig teuer....so nen Wels um den 1m kostet dann so 80 Euro etwa....

  6. #5
    Petrijünger Avatar von Congercris
    Registriert seit
    31.07.2009
    Ort
    04177
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge
    Das Angeln dort hat sich erledigt !War diese Woche da, als ich eintraf kam mir schon alles sehr ruhig vor. Ein paar Teiche hatten gar kein Wasser und auch im Laden (Verkaufstheke) gähnende Leere. Der einzige auf dem Wirtschaftshof war der Fischer selber und glaube noch ein Angestellter. Wie auch immer, die Frage kam was möchten sie bitte. Ich hatte schon meinen Fischereischein zur Hand damit er sich die Nummer notieren konnte. Ich erwiederte,, nur ein paar Forellen ziehen". Darauf Er, tut mir Leid aber es gibt kein Angeln mehr bei ihm. Ich wollte noch nachhaken und sagte ihr macht wohl zu (sah ja fast so aus). Doch das verneinte er, bloß eben das Angeln hat man abgeschafft. Na ja also einleuchtend ist die Aussage nicht gerade, hat ja immer ganz gut Kohle nebenbei damit verdient, na ja er wird schon seine Gründe haben. Wie gesagt garnicht erst anfahren, es lohnt nicht !

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Congercris für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen