Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ82 Soier See bei Bad Bayersoien

    Erlaubnisscheine z.B. bei:
    Kartenautomat am See in Bayersoien
    (nur Münzannahme)

    Infos:
    Kiosk Doll (auch Bootsvermietung)
    Tel. 08845 / 758338

    Kur- und Touristinformation
    82435 Bad Bayersoien
    Tel. 08845 / 1890
    Fax 08845 / 9000


    Sehr interessanter, mittelgroßer See (auch Soiener See genannt) im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

    mitten im Pfaffenwinkel bei Bad Bayersoien.


    Größe: ca. 20 ha

    Durchschn. Tiefe: ca. 2,5 - 3,5m

    Bestimmungen:
    Halbtages- und Tageskarten erhältlich.
    2 Ruten erlaubt.
    Bootsangeln u. Schleppangeln erlaubt.
    Fanglimit: 4 Forellen, Zander, Karpfen oder Schleien / Tag (Hechte und Aale sind frei).
    Naturschutzgebiet am Ostufer beachten!
    Saison: 16.04. bis 31.10.
    Angelzeit: Von Sonnenaufgang bis 20 Uhr.

    Tipp:
    Die Karpfenangler kommen hier mit allen üblichen Ködern auf ihre Kosten. Jedes Jahr werden jede Menge Karpfen zwischen 20 und 30 Pfund gefangen.

    Hauptfischarten:
    Kapitale Hechte bis über 25 Pfund, Zander, Barsche, Forellen, viele schwere Karpfen bis über 30 Pfund, kapitale Marmorkarpfen, Schleien, Aale und verschiedene Weißfischarten etc..
    Geändert von FM Henry (20.08.2012 um 09:24 Uhr)
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    05.09.2005
    Ort
    77855
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    sodele, mein erster Beitrag,
    ich komme gerade vom Urlaub aus Bad Bayersoien zurück. Voller Begeisterung packte ich meine Spinnutensilien ins Reisegepäck und kann es jedem Nachahmer nur abraten.
    Der See ist wirklich seeeehr flach, was bedeutet, dass ein Blinkern fast unmöglich ist.
    Egal ob von Land oder vom Boot (kann man übrigens sehr günstig mieten). Unmöglich zumindest in der Tourisaisson, denn sogut wie der komplette See ist "zugewachsen". Selbst flachlaufende Köder verfangen sich bei 80% aller Würfe.
    Dank des sehr dunklen Wassers (torfgetrübt) brachten mir auch meine buntesten Kunstköder keinen Biss - Schade.
    Noch ein paar Infos: Hecht und Zander sind auf 2 Stk/Tag begrenzt. In den See wurden Rinnen gebaggert (ist jetzt bis zu 4,5 m tief), aber laut einheimischer Angler sterben trotzdem jeden Winter unzählige Fische. Da beim Rudern immer wieder Bodenkontakt mit den Rudern vorhanden war, bezweifle ich eine Durchschnittstiefe von 2,5-3,5m sehr. Wasserpflanzen wachsen ja auch nicht unbedingt so hoch und sind wirklich fast überall.
    Größere Fänge hat es schon lange nicht mehr gegeben, aber wer wie ich, mal nur ein paar schöne Tage verbringen will, wird die Landschaft zu schätzen wissen. Das einzige was ich an Leben im See sah (ausser Pflanzen) waren Karpfen und Barschel. Laut Ortsansässigen wurde der letzte Zander vor 4 Jahren gefangen. Die Angelzeit ist im Sommer bis 21:00 Uhr.
    Sorry für den langen Beitrag und Petri Heil

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an cycle für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger Avatar von Martin Leist
    Registriert seit
    20.10.2005
    Ort
    75228
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Servus,
    war schon einige Male am Soier See und konnte stets ein paar gute Hechte fangen. Wie der Kollege bereits beschrieben hat, ist der See stark verkrautet und an vielen Stellen kaum tiefer als 1,5 Meter. Der abgesaugte Kanal ist ca. 3,5 m tief und immer für einen Hecht gut . Auch im Bereich vor den Seerosenfeldern lauern immer wieder Hechte. Entscheiden über Fangerfolg oder nicht ist hier die Jahreszeit!!!! Entweder gleich April/Mai (Hecht macht in Bayern füher auf!!!) oder dann erst im Spätjahr. Zu diesen Zeiten hat es kaum Kraut im See. Nach Aussage des Gewässeraufsehers (älterer Herr, der immer mit dem Fahrrad aussen rum fährt) wird der See 2x Jahr abgemäht.

    Ach ja, ganz wichtig!!! Der Wirt am See (Holzhütte) macht auch Brotzeit auf Wunsch. Einfach einen Tag vorher sagen was man möchte.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Martin Leist für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    82380
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Servus,
    ich wollte nur nur berichtigen,daß der Kartenautomat nur Münzen nimmt,keine
    Scheine.

  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Marmorkarpfen:

    Fangmonat/-jahr: 05 / 2007
    Köder: Gufi
    Länge: 120 cm
    Gewicht: 30 Kilo 500 Gramm

  8. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.09.2005
    Ort
    82401
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge
    Am Samstag ist wieder ein Marmorkarpfen gefangen worden 1,27m und 30 kilo

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an fordman für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Marmorkarpfen:

    Fangmonat/-jahr: 04 / 2008
    Köder: Gufi
    Länge: 127 cm
    Gewicht: 29 Kilo 750 Gramm
    Geändert von Angelspezialist (28.05.2008 um 22:59 Uhr)

  11. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    82386
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 14 Danke für 6 Beiträge
    Kann mir jemand einen Köder empfehlen und mir etwas zu den Bestimmungen sagen?

  12. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    80333
    Alter
    51
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 32 Beiträge
    Für Hecht brauchst du Jerks. Da kannst du im ganzen See fangen weil sie mitten im Kraut stehen. Die zweite Möglichkeit sind Spinnerbaits.
    Wobbler, Spinner, Löffel ect, kannst du wegen dem zum Teil bis an die Oberfläche reichendem Kraut vergessen. Ständig Hänger und so macht das Fischen keinen Spaß.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an holzfisch für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    82386
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 14 Danke für 6 Beiträge
    Und wie läuft es mit einem toten Rotauge?

  15. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von carp07
    Registriert seit
    20.08.2005
    Ort
    86972
    Beiträge
    164
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 125 Danke für 64 Beiträge
    Zitat Zitat von Hecht2008
    Und wie läuft es mit einem toten Rotauge?

    Servs,
    ich war zwar schon länger nicht mehr am Bayersoier, weiss aber von Anglern, die speziell beim Nachtangeln (nur Freitags, wenn sich nichts geändert hat) mit totem Fischchen auf Grund auch größere (ca. 80cm -100) Hechte gefangen haben. Es werden jedes Jahr ca 5-8 Hechte mit über einem Meter gefangen. Ist aber schwierig, weil der See wirklich stark verkrautet ist.

    @Angelspezi: Es gibt auch Halbtageskarten, die gelten von 5Uhr bis mittag oder von mittag bis Angelschluß. Wer nur Nachtangeln möchte (nur Freitags) kann mit der Halbtageskarte ab 17Uhr angeln. Kosten waren glaub ich 5 Euro.
    ACHTUNG:Der Automat für Angelkarten und Bootsverleih nimmt nur Münzen

    Petri Heil
    Petri Heil

    Carp07
    --------------
    I fish therefore I am

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an carp07 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    82386
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 14 Danke für 6 Beiträge
    Servus,
    würde mich gerne am Karpfen pobieren, da der See ein Karpfentipp ist. Könntet ihr mir bitte ein paar fängige Köder oder Montagen verraten, weil ich noch nie auf Karpfen geangelt habe? Freue mich auf jede Antwort von Euch.

    Danke im vorraus Hecht2008

  18. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.07.2007
    Ort
    73434
    Alter
    34
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Servus!!!
    Ware am Wochenende auf Besuch in Bayern und habe mich am Samstag früh morgen s auf die Socken gemacht an den Soier See.Mein erstes Problem an diesem morgen war der Kartenautomat der Tipp von AnDo war super hatte am Tag zuvor zwanzig Euro in Münzen gewechselt das Problem war nur ich hatte nur 1euro und 2euro Münzen gewechselt aber die Angel-und Bootskarte kostet jeweils 7,50 und die muss man genau einwerfen weil der Automat nicht rausgeben kann. Zum Glück war ich nicht der Einzigste der an diesem morgen angeln wollte und schnell hat hatte ich eine euro in zwei 50cent stücke gewechselt.Aber jetzt zum Angeln mit dem Boot habe ich die ersten zweieinhalb Stunden die Flachwasserzonen mit Jerks ,Spinnerbaits,und Wobbler abgesuchtaber ohne Erfolg. Nach einem kurzen Landgang ,auf der Waldseite, in dem ich vom Ufer aus mit meiner Polibrille die Lage begutachtete fiel mir auf das keine Köfis die ufern belagerten,also setzte ich mich zurück ins Boot und suchte die tiefen Stellen des Sees auf!Die Stellen waren gefunden die einzigste Schwierigkeit bestand darin sich auf dem platz zu halten weil ein starker ostwind herschte,um 11Uhr montierte ich einen 15cm und 75g schweren Buster Jerk von Exori nach dem zweiten Wurf jerkte ich den jerk ans Boot kurz bevor ich dem Jerk aus dem Wasser heben wollte bemerkte ich das ein Hecht so um die 80cm den Jerk verfolgte ich jerkte nochmal kurz an aber das verscheuchte in leider natürlich warf ich die Richtung erneut an aber er lies sich nicht mehr zum biss reizen.Die nachfolgenden Stunden sah es nicht besser aus, aber alles im allen war es ein schöner Tag hatte noch tolle Gespräche mit netten Angelkollegen werd auf jedenfall wieder hinfahren sorry wegen der länge mfg und petri esox 23

    ps.Angelkartenautomat nimmt nur 50cent,1euro und 2euro Stücke
    Schönes Fischerstübchen wo man Essen und Getränke kaufen kann
    Toiletten sind auch vorhanden
    Geändert von esox 23 (20.04.2009 um 19:25 Uhr)

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an esox 23 für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    10.05.2008
    Ort
    82401
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Also ich versuche mich meistens auf Hecht, wenn ich am Soyer See bin. Insgesamt konnte ich bei 5 begehungen (08/09) drei kleinere Hechte anlanden (62/65/78cm). Alle drei jeweils auf toten Köfi. an einer Pose. Wobblern, Blikern etc. macht schon jetzt keinen Spass mehr, bei jedem zweiten Wurf zieht man unmegen an Kraut aus dem Wasser!
    Das nächste mal werde ich`s mal auf Karpfen probieren, wenn vielleicht jemand speziell zum Soyer See tipp`s dazu hat, immer her damit! ;-)

  21. #15
    Neuer Petrijünger Avatar von Liedi
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    85391
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo zusammen,
    waren am Sonntag auch am Soyersee.

    Gefangen haben wir leider nichts, aber das Wetter war gut und der See ist auch dann ein Highlight wenn man nichts fängt.

    Er ist wunderschön gelegen, im Hintergrund die Berge und die Kühe auf der Weide.
    Natürlich wäre ein schöner Fang das absolute "Non plus ultra" gewesen.

    Zwei kleine Hinweise noch:
    1. Am Parkplatz steht so ein Parkautomat, bei dem man sich die (Halb-) Tageskarte kaufen kann (7,50€). Den unteren Abschnitt von der Karte einfach ins Auto legen und man spart sich die Parkgebühr. Auf der Karte muss man hinten dann seine Adresse eintragen (lt. Fischereiaufseher)

    2. Wenn man runter zum See geht (vom Parkplatz aus) sind rechts die Toiletten.
    Dort ist dann auch ein Wechselautomat, bei dem man seine Scheine wechseln kann.

    Ach ja, man sollte sich dann auch noch ein Boot leisten, das kostet 5€/Tag.
    So kann man leicht das Ufer wechseln und es auch mal vom Boot probieren.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen