Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Fischfinder

  1. #1
    Gesperrt Avatar von Catfisch2005
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    59348
    Alter
    41
    Beiträge
    198
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 221 Danke für 75 Beiträge

    Fischfinder

    Hat schon mal einer von euch etwas von einem Unterwasser Sicht Fischfinder gehört?
    Es hat wohl eine Unterwasserkamera und ein Monitor zum anschauen soll um die 250 Euro kosten.
    Habe schon mal Unterwasseraufnahmen von so nem Teil im Internet bei Youtube gesehen und war total überrascht was das kann.
    Die Frage ist ,lohnt sich die Anschaffung eines solchen Gerätes?
    Was meint Ihr dazu und passt das Preis-Leistungsverhältniss?




    Gruß Benny
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.12.2005
    Ort
    86356
    Alter
    51
    Beiträge
    129
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 64 Danke für 46 Beiträge
    Mal ehrlich,

    hat das noch etwas mit unserem Hobby Angeln zu tun?
    Da kann man ja gleich mit der Taucherausrüstung und Handangel loslegen.
    Nur meine Meinung.

    Gruß

    Holger

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Driller für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Tach zusammen!
    Für meinen Geschmack bestehen zwischen den üblichen Fischfindern und diesem Gerät drei Unterschiede:
    1. das obige Gerät ist teurer,
    2. mit dem obigen Gerät kann man auch völlig ohne Hintergedanken schöne Unterwasseraufnahmen machen.
    3. mit dem obigen Gerät weiß man, mit welchem Fisch man zu tun bekommt, was mit den üblichen Fischfindern noch längst nicht immer der Fall ist.
    Wem das Ding also nicht zu teuer ist, der handelt sich m. E. ein gutes und nützliches Gerät ein.
    Gruß
    Eberhard

  5. #4
    Gesperrt Avatar von Catfisch2005
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    59348
    Alter
    41
    Beiträge
    198
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 221 Danke für 75 Beiträge
    Zitat Zitat von Driller
    Mal ehrlich,

    hat das noch etwas mit unserem Hobby Angeln zu tun?
    Da kann man ja gleich mit der Taucherausrüstung und Handangel loslegen.
    Nur meine Meinung.

    Gruß

    Holger


    Es geht nicht darum Fische zu finden , das macht man immer noch mit einem Echolot, und wenn ich mit nem Echo rausfahre ,dann an Seen die größer sind als 10 Ha , dann macht sich ein Echo bezahlt gerade wenn man wie ich auf Waller und Kapitale Hechte fischt und das Gewässer nicht kennt (z.B Greifswalder Bodden)
    Es natürlich jedem selbst überlassen eine Technik zu nutzen oder auch nicht.
    Man kann natürlich an einem großen See ohne Technik angeln ,aber meist bleibt man dann Schneider wenn man das Gewässer nicht kennt,nicht umsonst fischen viele Guides mit Echos


    Aber worum es bei diesem Gerät geht ist, man kann z.B eine Futterstelle anlegen und ist das nicht geil wenn man sieht wie sich dann Fische einfinden und das Futter und evtl. auch den Köder fressen?
    Ich habe bisher nur solche Aufnahmen in Youtube gesehen ,die waren aber echt Hammer ein Rudel Karpfen war zu sehen welche das Futter fraßen ,den Köder aber verschmähten oder ein Hecht bei einer Köfi Attacke.
    Es ist sowas wie die Aufnahmen zu "underwater attacks" , ich denke ich kaufe mir so ein Gerät ,allein um einen steigenden geklopften Waller auch visuell zu sehen und nicht nur auf dem Echo.Ich finde das gibt nochmal einen besonderen Kick.

    Und mit einer Taucherausrüstung würde ich auch tauchen ,aber ohne angel nur für unterwasser aufnahmen und fotos

    Gruß
    Benny

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen