Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Raubfischangler Avatar von Mikedeluxe
    Registriert seit
    31.12.2006
    Ort
    63150
    Alter
    43
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 34 Danke für 21 Beiträge

    Wie stelle ich es am besten an

    Moin Moin

    Ich habe morgen vor an einem See(Größe 5 h,Tiefe ca.5m)einen Ansitz auf Forellen zu wagen.Hauptfischarten im See sind:Hauptfischarten:
    Welse bis 70 Pfund, viele Hechte, Zander, Barsche, Bachforellen, Regenbogenforellen, Saiblinge, Karpfen bis über 40 Pfund, Schleien, Graskarpfen, Aale und verschiedene Weißfischarten etc..

    Es sind diverse Seerosenfelder und Schilfkanten vorhanden,an einigen Stellen ist der See auch relativ verkrautet.

    Die Forellen wurden am 26-28.9.07 besetzt.
    Da ich überwiegend auf Zander,Hecht und Co angele hab ich auf diesen Gebiet wenig erfahrung.
    Gerät steht genügend zu verfügung.
    Wie sollte ich es eurer Meinung anstellen?
    Welche Köder sollte genutzt werden?Wann sind die sinvollen Beisszeiten,wo könnten sich die Forellen evtl. aufhalten?Ich weiß das hier diverse Beiträge zum Forellenfischen gibt,würde aber trotzdem für mich speziell wissen wie ich an diesen See vorgehen sollte.

    Vielen Dank im voraus für eure Antworten.

  2. #2
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von Mikedeluxe
    Moin Moin

    Ich habe morgen vor an einem See(Größe 5 h,Tiefe ca.5m)einen Ansitz auf Forellen zu wagen.Hauptfischarten im See sind:Hauptfischarten:
    Welse bis 70 Pfund, viele Hechte, Zander, Barsche, Bachforellen, Regenbogenforellen, Saiblinge, Karpfen bis über 40 Pfund, Schleien, Graskarpfen, Aale und verschiedene Weißfischarten etc..

    Es sind diverse Seerosenfelder und Schilfkanten vorhanden,an einigen Stellen ist der See auch relativ verkrautet.

    Die Forellen wurden am 26-28.9.07 besetzt.
    Da ich überwiegend auf Zander,Hecht und Co angele hab ich auf diesen Gebiet wenig erfahrung.
    Gerät steht genügend zu verfügung.
    Wie sollte ich es eurer Meinung anstellen?
    Welche Köder sollte genutzt werden?Wann sind die sinvollen Beisszeiten,wo könnten sich die Forellen evtl. aufhalten?Ich weiß das hier diverse Beiträge zum Forellenfischen gibt,würde aber trotzdem für mich speziell wissen wie ich an diesen See vorgehen sollte.

    Vielen Dank im voraus für eure Antworten.
    Moinsen
    Sind Regenbogenforellen besetzt worden werden diese wahrscheinlich
    in einem oder mehreren Schwärmen im See rumkurven.
    Das kann man an Fischen sehen die springen.
    Diese Stellen solltest Du direkt anwerfen.
    Angel mit leichtem Zeug.
    Matchrute, kleine Wasserkugel und als Köder Maden oder Bienenmaden.
    Du kannst aber auch auftreibend von Grund fischen.
    Dazu wiederum Matchrute. Auf die Schnur einen Castingboom,
    Schockperle dann den Wirbel.
    Am Castingboom dann 10-15 Gramm Birne.
    Vorfach kann dann in Länge von ganz kurz bis 4 Meter variiert
    werden.
    Als Auftriebsköder entweder Trout Bait oder kleine Styroporkugeln
    mit Maden oder Bienenmade.
    Die Styroporkugeln gibts im Angelladen in verschiedenen Farben
    zu kaufen.
    Immer eine Kugel auf den Haken ziehen, dann die Maden oder eine
    Bienenmade.
    Wenn Du anfüttern darfst, einfach Forelli oder Maden eventuell wenn
    beides nicht vorhanden auch Mais mit der Futterschleuder einschießen.
    Aber erst Info ob Dus auch darfst.
    Feste Standplätze sind bei starkem Forellenbesatz nicht zu erwarten.
    Die werden wie schon gesagt irgendwo im Teich rumcruisen.
    Durch das prasseln beim Auftreffen des Anfutters auf der
    Wasseroberfläche werden die Fische aufmerksam und angelockt,
    bedeutet dieses doch aus ihrer Erfahrung aus der Forellenzucht
    "Futter".
    Habs selbst schon mal, da nichts anderes greifbar, mit feinem Split
    vom Fahrweg gemacht.
    Hat auch gefunzt.
    Hoffe Dir etwas geholfen zu haben.
    Viel Spaß und Petri für Deinen Ansitz.
    Mfg Armin

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin Mikedeluxe!
    Eine gute Technik auf Forellen ist der Einsatz eines Spirolino. Das ist eigentlich nichts weiter als ein Wurfgewicht aus Kunststoff mit Anti-Tangle-Röhrchen. Es gibt sie schwimmend und sinkend. Die Sbiros wie ein Laufblei auf die Schnur fädeln, Kunststoffperle oder Ventilgummi dahinter und an der Schnur einen kleinen Wirbel befestigen. Dann ein Vorfach von ca. 1,5 Meter Länge. Köder: Forellenteig. Welche Farbe, mußt Du probieren. Am besten kaufst Du Dir mehrere Farben. Gut war schon immer (nach meiner Erfahrung) eine Mischung von grünem u. weißem Teig. Für den Teig gibt es spezielle Haken, deren Schenkel mit einer kleinen Spiralfeder versehen sind. Dann hält der Teig besser. Drück den Teigknubbel am Haken platt, dann spielt er ähnlich wie ein Blinker. Dann nur auswerfen u. wieder einholen (auch wie beim Blinkern). Hoffe, ich konnte Dir helfen.
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger Avatar von Timo 21
    Registriert seit
    30.09.2007
    Ort
    66346
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    1
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Cool Meer

    Hi ich bins de Timo21 ich bin neu dabei , und wolle dich fragen wenn du gerne auf Forellen gest ich mag auch suber gerne die Forellen gest du die Forellen ans Meer oder an Flüssen oder an Weihern ich gehe nur an Weiher und Flüsse Angeln am Liebsten gehe ich an Weihern da hat man besere schongsen am Sonntag habe ich wieder ein Forellenfischen bei mir am Weiher das angeln ist für jeder mann du kannst ja auch kommen wir haben die besten Forellen überhaupt es werden immer 300 Kg Forellen ein Gesetzt das ist eine große Mengen an Fischen der Weiher ist in Püttlingen 66346 weist du wo das ist,wenn nicht ist auch nicht schlimm .
    Kannst mal zurück schreiben.

    Gruß Timo 21

  7. #5
    Raubfischangler Avatar von Mikedeluxe
    Registriert seit
    31.12.2006
    Ort
    63150
    Alter
    43
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 34 Danke für 21 Beiträge
    Na Super.Das hat mir doch schon weitergeholfen

    Werde euch berichten wie es gelaufen ist.

    So long der Deluxe

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen