Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    5351
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 362 Danke für 61 Beiträge

    Silber oder Marmor?

    Welche Art ist es nun?
    Ich war mir anfangs sicher, dass es ein Marmorkarpfen ist. Er ist 99 cm lang (ich bin ehrlich, da ging echt kein Zentimeter mehr heraus ;-) und 11,8 kg schwer.)
    Er wurde regulär gefangen, also nicht gehakt. Seit 20 Jahren war ich der erste dort, der einen gefangen hat.

    Trotzdem brachten mich Freunde draus, dass es ein Marmorkarpfen ist. Was ist es nun?

    Bitte begründet eure Entscheidung.

    Ich danke euch sehr im Voraus!
    Da die gedachte Linie vom Maulwinkel weg, oberhalb des Auges liegt, bin ich mir eigentlich fast sicher, dass es ein Marmorkarpfen ist.
    Aber es ist eben nicht ganz so leicht, diese beiden Fische richtig zu unterscheiden.

    Geändert von Friedfischer (03.09.2007 um 10:47 Uhr)
    Hier ein paar Bilder von mir...

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    5351
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 362 Danke für 61 Beiträge
    Weiß es denn keiner?
    Hier ein paar Bilder von mir...

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    5351
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 362 Danke für 61 Beiträge
    Danke erstmals.
    Du hast es ja eh begründet.
    Auf diesen Punkt mit den Brustflossen bin ich auch schon gekommen.
    Nur weiß ich nicht, ob dies ein Bestimmungmerkmal ist. Ich weißnämlich nichts davon.
    Hier ein paar Bilder von mir...

  4. #4
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Hallo Friedfischer,

    das ist ein Silberkarpfen.
    Die tief stehenden Augen bringen mich darauf. Außerdem fehlt für einen Marmorkarpfen die Marmorierung.


    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  5. #5
    Petrijünger Avatar von Mangfall
    Registriert seit
    29.08.2007
    Ort
    85617
    Alter
    44
    Beiträge
    58
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 19 Danke für 14 Beiträge
    [QUOTE=Friedfischer]Welche Art ist es nun?
    Ich würde auch sagen, es handelt sich eindeutig um einen Silberkarpfen!!
    Als Unterscheidungsmerkmale gelten meines Wissens nach die Augen, die beim Silberkarpfen auf Höhe der Maulspalte liegen und die über den Körper verteilten dunklen Flecken (Marmorierung) beim Marmorkarpfen.

    Petri! Martin
    Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

  6. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    5351
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 362 Danke für 61 Beiträge
    Hier ein weiteres Bild dieses Karpfens.

    Hier ein paar Bilder von mir...

  7. #7
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Bin auch der Meinung,das es ein Silberkarpfen ist aber look doch mal bei den Rekorden bei Marmorkarpfen,da wirst du schon den unterschied erkennen.

  8. #8
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Ah und Marmorkarpfen fängt man am meisten mit Kunstködern.

    Mit was fürn Köder hasten du geangelt?




    Ps:schöner Fisch

  9. #9
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Zitat Zitat von Hannes Knoblauch
    Ah und Marmorkarpfen fängt man am meisten mit Kunstködern.

    Ja aber man fängt die Marmorkarpfen meistens mit Kunstköder weil sie in der Schwanzwurzel oder so gehackt wurden.
    Und er hat doch geschrieben das er in regulär gefangen hat.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  10. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    5351
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 362 Danke für 61 Beiträge
    Ja, dieser wurde regulär mit Mais gefangen.
    Der Drill war Hammermäßig.

    Fast alle Marmorkarpfen werden mit Kunstködern gehakt.
    Aber es gibt sicherlich sehr viele Fischer, die behaupten, ihn im Maul gehakt zu haben, dass der Fisch in den Ranglisten aufgenommen wird. Auch, wenn es nicht der Fall ist.
    Denn beweisen kann es ja keiner, wenn der Fänger angibt, ihn wirklich gefangen zu haben. Man kann, was ich weiß, einen solchen Karpfen nur in der Laichzeit mit Kunstköder fangen, da er teilweise ein räuberliches und verteidigendes Verhalten aufweist.
    Hier ein paar Bilder von mir...

  11. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Kai79
    Registriert seit
    20.12.2006
    Ort
    14558
    Alter
    38
    Beiträge
    119
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 19 Danke für 17 Beiträge
    Nabend! Bin mir fast sicher das es ein Silberkarpfen ist.

  12. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    61267
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge
    Also, das ist gar nicht einfach. Von der Färbung her würde ich ganz klar Silberkarpfen sagen. Auch die eher langgestreckte Körperform spricht dafür. Was mich jedoch stutzig macht, ist das sehr tief liegende Auge, der ziemlich stark ausgeprägte Unterkiefer und die offenbar sehr langen Brustflossen. Diese Merkmale sprechen doch eher für einen Marmorkarpfen.

    Relativ sicher kann man die beiden Arten eigentlich nur unterscheiden, wenn man den Bauch betrachtet. Im Gegensatz zum Silberkarpfen ist beim Marmorkarpfen nur ein kleiner Teil des Bauches (zwischen Bauchflossen und Afterflosse) gekielt. Das wirst Du aber vermutlich nicht untersucht haben. Und es ist zugegebenermaßen in der Praxis auch sehr viel weniger leicht erkennbar, als es die einschlägige Literatur glauben machen will.

    Denkbar ist übrigens auch eine Kreuzung zwischen Silber- und Marmorkarpfen. Solche Bastardzüchtungen sind bei diesen Fischen nämlich gar nicht mal so selten!

  13. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    5351
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 362 Danke für 61 Beiträge
    So, ihr habt mir schon sehr weitergeholfen.

    Aber nun habe ich auch bei dieser Person nachgefragt, wo ich heute noch eine Antwort bekommen werde. Er haltet die mündlichen und schriftlichen Prüfungen des zu werdenden Fischereiaufsichtsorgans. Er weiß, glaube ich, mehr als wir. Denn er hat mir schon 2 Mal so gehelfen, dass ich mir sicher war, dass es so stimmt.
    Das ist er:

    Ing. Stefan Wittkowsky
    Amtssachverständiger für Fischerei
    Amt der Oö. Landesregierung
    Agrar- und Forstrechts-Abteilung
    4021 Linz, Bahnhofplatz 1
    Tel.: (+43)732 7720-11815
    Mobil: (+43)664 6007211815
    Fax: (+43)732 7720-211798
    mailto:agrar.post@ooe.gv.at

    Wenn ich eine Antwort habe, melde ich mich. Ihr könnt natürlich derweil nach weiteren Bestimmungsmerkmalen suchen so wie ich. Das mit den Brustflossen ist mir anfangs auch schon aufgefallen, nur weiß ich nicht, ob dies ein guten Bestimmungsmerkmal ist oder nicht. Denn gelesen habe ich davon noch nichts.
    Hier ein paar Bilder von mir...

  14. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    5351
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 362 Danke für 61 Beiträge
    Ich habe nun eine Antwort bekommen!

    Hallo Mario,

    also erstmal wünsch ich Dir ein kräftiges "Petri Heil"!
    Ist ja ein ganz schöner Brocken!

    Zum Thema:

    Marmorkarpfen (Aristichthys nobilis oder Hypophtalmichthys nobilis):
    -sehen dem Silberkarpfen ähnlich, sind aber etwas hochrückiger und haben einen vergleichsweise größeren Kopf (werden angeblich noch größer als Silberkarpfen - bis 120 cm). Die Fische besitzen ein oberständiges Maul. Der Bauchkiel reicht bei ihnen von den Bauchflossen bis zur Afterflosse, auch ist der Kiemenfilterapparat bei den Marmorkarpfen nicht so feinporig wie bei den Silberkarpfen. Entprechend gröber sind die filterbaren Nahrungspartikel. Es werden größere, mehrzellige Planktonalgen und Zooplankton aufgenommen.



    Silberkarpfen (Hypophthalmichthys molitrix)
    -werden bis zu 1m lang und ca. 35 kg schwer. Charakteristisch für den Fisch sind das große oberständige Maul und die tief, meist unterhalb der Maulspalte angesetzten Augen. Die gesamte Bauchkante des Fisches ist kielförmig ausgebildet. Silberkarpfen sind ausgesprochen kraftvolle Fische, die zu hohen Sprüngen fähig sind. Sie laichen im freien Wasser und geben freischwebende Eier ab. Hauptnahrung der Fische sind mikroskopisch kleine Planktonalgen (Blau- und Grünalgen), die sie mit ihren als Filter wirkenden Kiemenreusendornen aus dem Wasser sieben.



    Besonderheiten / Merkmale: Marmorkarpfen hochrückiger und mit größerem Kopf als der Silberkarpfen; Bauchkiel nur von Bauch- bis Afterflosse; dunkel marmorierter Körper; Brustflossen reichen im Unterschied zum Silberkarpfen bis hinter die Basis der Bauchflossen; Marmorkarpfen und Silberkarpfen können auch am Unterkiefer unterschieden werden. Dieses ist beim Marmorkarpfen deutlich stärker ausgeprägt als beim Silberkarpfen.

    Ohne es mit letzter Sicherheit sagen zu können (da die oben beschriebenen Details nicht ganz genau zu sehen sind) tippe ich bei deinem Fisch auf einen Marmorkarpfen (ziemich wulstiges Unterkiefer; Bauchkiel von Bauch- bis Afterflosse; lange, Brustflossen, die - soweit zu erkennen - über die Basis der Bauchflossen hinausreichen; großer Kopf - leicht ovaler Kiemendeckel - vergleich mal die beiden Fische auf den Fotos, die ich Dir geschickt habe mit Deinem Fang...)

    LieGrü und Petri Heil,
    Stefan

    Ing. Stefan Wittkowsky
    Amtssachverständiger für Fischerei
    Amt der Oö. Landesregierung
    Agrar- und Forstrechts-Abteilung
    4021 Linz, Bahnhofplatz 1
    Tel.: (+43)732 7720-11815
    Mobil: (+43)664 6007211815
    Fax: (+43)732 7720-211798
    mailto:agrar.post@ooe.gv.at
    Hier ein paar Bilder von mir...

  15. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Friedfischer für den nützlichen Beitrag:


  16. #15
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Ich bin mir zu 98% sicher,dass es ein Silberkarpfen ist.Ich habe auch bei den Rekorden nachgesehen da war genau so ein Fisch bei den Silberkarpfen dabei.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen