Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    38559
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 78 Danke für 33 Beiträge

    Der Gips ist ab und schon geht`los!

    Hey Leute,
    nach 6 Wochen sind am Donnerstag endlich meine Gipse abgekommen. Also schon mal fürs Wochenende nen vernünftigen Angeltrip mit Nils abgemacht! Okay, Samstag! Also ich Samstag zu ihm, nach dem Abendessen sind wir dann um ca. viertel vor neun an den Mühlensee gefahren, doch da uns nicht allzu wohl war und die Fische auch nicht so recht wollten, sind wir um halb elf an die Ise an ein Wehr! Die Strömung war durch das Hochwasser extrem stark. Egal, strömungsarme Stellen gesucht, ich fand eine direkt vor unserer Nase und Nils hat einige Meter stromab geworfen. Also gewartet, nach kurzer Zeit, erste zaghafte Zupfer.

    Aber nichts Verwertbares. Zudem gab es noch ein kleines Feuerwerk am nahegelegenen Hotel. Nachdem Dyke, ein Kumpel von uns, mal zum vorbeischauen kam, direkt der erste richtige Biss bei mir und aha, erster Aal so um viertel nach elf. Der Aal war ca.40cm lang! Es war mein zweiter Breitkopfaal, doch er durfte wieder schwimmen. Dann nachdem alles wieder in Ordnung war, überprüfte Nils seine Rute und bemerkte ein leichtes Zucken in der Rute, aha also der nächste Fisch. Als wir den Fisch das erste mal sahen, dachten wir an einen Barsch, doch als er näher in den Schein unserer Kopflampen kam, erkannten wir, dass es eine Quappe war. Oha, aber wir haben dch August, aber was sol`s freut man sich noch mehr. Die Quappe erreichte mit ihren 29cm das Schonmaß aber nicht, also wieder zurück mit ihr. Dann bekam ich wieder einen Biss, Anhieb, Wiederstand, ok hoch damit, häh, was ist das?? Auch eine Quappe, das war unser erster Gedanke, doch als man den Fisch besser erkennen konnte, erkannten wir dass es eine Schleie war! Die Schleie war mit 18cm jedoch weit unter dem Mindestmaß, also auch damit wieder zurück. Ist echt nen toller Abend, ne Quappe im Sommer und direkt unterhalb eines Wehres, zudem noch mit Hochwasser, eine Schleie, cool.

    So kurze Zeit später dann wieder Biss bei Nils, Anhieb, guter Widerstand, na der nächste Aal?? Denkste, nach kurzem Drill gleitete ein dickes Rotauge in den Kescher! Das Maßband zeigte 34cm an. Aber auch damit ging es wieder zurück ins kühle Nass. Danach kamen keine verwertbaren Bisse mehr, sodass wir um halb 1 den Heimweg antraten.

    Für heute war dann Spinnfischen angesagt, also an die Aller ging`s dann um ca. halb 1. Ich entschied mich für einen Spinner, der Größe 4 im Rotaugendesign. Erster Wurf, nix, zweiter Wurf, selbe Stelle, nix, dritter Wurf, 3 Meter weiter rechts, kurz gekurbelt, Biss Anhieb und guter Widerstand! Nach kurzem aber durchaus heftigen Drill, landete ein 51cm langer Hecht im Kescher. geht doch super los. So dann weiter, ein ganzes Stück gelaufen. Dann bekam Nils einen Biss und kurzer Drill, heraus kam ein ca. 30cm langer Hecht. Dann Stellwechsel ein Stück die Aller runter, dabei einmal durch die Stadt, doch auf dem Weg dahin, noch ein schöner Platz, unser gereade dazugestoßener Kumpel Till, ermunterte uns einen Versuch zu wagen. Also Nils runter, da nur für eine Person Platz war, ca. 10 Würfe Biss, Widerstand, daraufhin erfolgte mal wieder ein Drill, für den Hecht hieß es dann Endstation Kescher, das Maßband zeigte 46cm. Danach sind wir wieder wieter gegangen, doch die nächsten 3 Stellen brachten keinen Erfolg, doch dann ging es an eine kleine Solschwelle, durch das hohe Wasser war auch ordentlich Druck drauf. Nach einigen Würfen bekam Nils mitten in der Strömung einen starken Biss, nach tollem Drill, landete der nächste Hecht im Kescher, ca. 40cm lang.

    Danach ging lange Zeit nichts, da sich dann meine Arme doch bemerkbar machten, holte ich 2 Wurmruten raus und dann ab in die Aller damit. Bereits nach wenigen Minuten der erste Barsch, ihm folgten Barsch 2 und drei, doch alles nur kleine. Dann ging ich kurz zu Nils runter, dieser hatte sich in der Zwischenzeit meine Spinnrute genommen, da er eigentlich nach Hause wollte und seine schon eingepackt war. Doch als er einen Fisch rauben sah, entschied er sich noch einige Würfe zu machen, mit Erfolg, es kam noch ein Hecht mit 44cm und ein Barsch mit 23cm raus. Danach gingen Till und Nils heim, nur ich und mein vater, der ca. eine halbe Stunde zubor dazugestoßen war, wollten noch ne Stunde bleiben. In dieser Stunde konnte ich auf Wurm Biss auf Biss verbuchen, doch nur selten saß der Haken. Ich hatte insgesamt dann 9 Barsche bis 22cm und 3 Rotaugen bis 15cm. Alles in allem ein klasse Wochenende und eine tolle Sache, inder ich die letzten 6 Wochen super vergessen konnte.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei eike-hagen hegenbart für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge
    Ihr scheint ja einen Guten besatz zuhaben, bei uns muss man sich die Fische richtig erarbeiten.
    Gruß Tim

  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    38559
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 78 Danke für 33 Beiträge
    Ja es wird ordentlich besetzt, aber leicht ist es auch nicht unbedingt, normalerweise ist alls verkrautet, da wo wir heute waren, sodass man kaum Chancen hat mit der Spinnrute zu angeln, doch vor 3 wochen wurden die Aller und die Ise größtenteils gemäht.

  5. #4
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge
    Bei uns wird seit über 10 Jahren kein Hecht mehr besetzt.
    Nur noch Zander und Seeforellen, weil die Alten Herren bei uns sowieso nur die mitnehmen und beangeln. Die auf Hecht aus sind haben schlechte Karten. . . .
    Gruß Tim

  6. #5
    Fischfreund Avatar von Hecht und Zander ALEX
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    59590
    Beiträge
    460
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 120 Danke für 53 Beiträge
    Ist bei uns ähnlich Tim, bei uns werden auch nur ab und zu mal ein paar Forellen oder Karpfen reingestetzt. Raubfische besetzt und AV eigentlich nie und wenn man doch mal einen fängt wird sofort draufgehauen......
    Kragen hoch,
    mieser Blick,
    irgendwann sieht man sich

    Joe Rilla "Aus der Gegend" (Deutschrap Hooligan)

  7. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    72367
    Beiträge
    443
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 49 Danke für 43 Beiträge
    Klasse Fänge...

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen