Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.08.2007
    Ort
    19055
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 7 Danke für 1 Beitrag

    Post Angelstelle wechseln

    Ich angel immer mit einem Spinner im Kanal Barsche.
    Der Kanal ist ca. 10 Meter breit.
    Muss ich die Angelstelle regelmäßig wechseln?
    Wenn ja, nach wie viel Minuten?
    Muss ich überhaupt die Angelstelle wechseln?
    Oder muss ich die Angelstelle nach jedem Fang wechseln?
    Geändert von Janbera (21.08.2007 um 18:14 Uhr)

  2. #2
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Brauchst eigentlich nicht die stelle wechseln.
    Bischen " Würmerhack " hält sie da.
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.08.2007
    Ort
    19055
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 7 Danke für 1 Beitrag
    Bischen " Würmerhack " hält sie da.

    Gillt auch genau das gleiche bei einem Spinner?

  4. #4
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hallo,
    so lange Du an einer Stelle gut fängst, wäre es doch Schwachsinn, die Stelle zu wechseln. Aus welchem Grund denn ? Das mit dem Würmerhack ist soweit richtig. Es trägt dazu bei, daß die Barsche am Ort bleiben, wenn es auch nicht jedermanns Sache ist. Wenn trotz allem nichts mehr läuft, kannst Du immer noch die Stelle wechseln, um den weitergezogenen Schwarm wieder zu finden oder einen neuen Schwarm zu finden. Barsche sind nun mal unstete Burschen. Deshalb gilt bei allen Arten des Angelns der Grundsatz, Sternstunden zu nutzen. Sie sind ohnehin selten genug. Wenn nichts mehr geht, zieh halt weiter.
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge
    Würmerhack gut. Köfihack auch gut.

    Ansonsten hat Eberhard das Wichtigste schon gesagt...

    MfG Stefan

  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    In diesem Jahr habe ich einiges an neuen Erfahrungen sammeln können,gerade was die Barsch-Jagd angeht,auf der Suche nach den dicken Barschomas.

    Das A und O...ist die Suche.In einem Kanal,würde ich jede Versteckmöglichkeit absuchen...Kunstköder immer und immer wieder,weil man flexibler ist,als beim Ansitzangeln mit KöFi oder Wurm.Erst am Sonntag,sass neben Uns einer mit kleinen Ansteckern...während wir einen Barsch nach dem anderen fingen,ging an die Rute des anderen Anglers nicht ein Barsch.

    Wenn ein Schwarm gefunden wurde,dran bleiben.Gegebenfalls den Köder oder die Führung verändern,das bringt dann auch noch den ein oder andere extra Barsch.Die Führung von langsam bis explosiv und aggresiv,verändern.Selbst im Winter,ansonsten am Ball bleiben....suchen,suchen und nochmals suchen.

    Ist einer da...sind die anderen nicht viel weiter.

  8. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei D@nny für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen