Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge

    Versorgen der gefangenen Fische?

    Bei sommerlichen Wetterverhältnissen gefangene Fische können
    leicht verderben.
    Was tun um den Fisch davor zu schützen?
    Wie verhindert Ihr das Euer Fang ungenießbar wird?
    Mfg Armin
    Geändert von Achim P. (17.08.2007 um 10:55 Uhr) Grund: Satzstellung und Ausage....

  2. #2
    Leben und leben lassen!!! Avatar von Alex77
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    35510
    Alter
    40
    Beiträge
    286
    Abgegebene Danke
    48
    Erhielt 41 Danke für 31 Beiträge
    Hy Armin,

    ich habe im Sommer immer eine Kühlbox gut gefüllt mit Kühlakkus dabei...

    Grüsse Alex

  3. #3
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Hallo Harzer,

    ich halte es da wie Alex, ich habe ne gut mit Kühlakkus gefüllte Kühltasche dabei.
    Reicht für viele Stunden wenn man sie im Schatten parkt.


    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  4. #4
    Bohne
    Gastangler
    Schließe mich meinen Vorgängern an. So bleibt alles frisch.....



    Die Schnur muss nass sein!!
    MfG Bohne

  5. #5
    Petrijünger Avatar von aal 3004
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    18069
    Alter
    53
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    32
    Erhielt 29 Danke für 21 Beiträge
    hallo harzer!
    kühlbox mit akkus und wenn das auto nicht weit weg ist kleiner kühlschrank.
    klappt wunder bar.
    gruß
    aal 3004

  6. #6
    Petrijünger Avatar von Frank64
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    19089
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich halte es wie meine Vorgänger mit Kühlbox und genug Akkus .
    MfG Frank

  7. #7
    Petrijünger Avatar von heidelberger***
    Registriert seit
    29.06.2007
    Ort
    69168
    Alter
    64
    Beiträge
    75
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 26 Danke für 20 Beiträge

    .. bin am überlegen...

    .. ging es nicht auch mit einem Eis-Spray??
    War jetzt nur so ein spontaner Einfall....

  8. #8
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Zitat Zitat von heidelberger***
    .. ging es nicht auch mit einem Eis-Spray??
    War jetzt nur so ein spontaner Einfall....
    @heidelberger,

    willst du dir wirklich mit Chemie deinen Fang versauen?


    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  9. #9
    Petrijünger Avatar von heidelberger***
    Registriert seit
    29.06.2007
    Ort
    69168
    Alter
    64
    Beiträge
    75
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 26 Danke für 20 Beiträge
    Zitat Zitat von wallerseimen
    @heidelberger,

    willst du dir wirklich mit Chemie deinen Fang versauen?


    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen
    War ja nur so ein Blitzgedanke....

  10. #10
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Zitat Zitat von heidelberger***
    War ja nur so ein Blitzgedanke....
    ums mal fränkisch zu sagen: basst scho......


    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  11. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Christian Aull
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    63639
    Alter
    43
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    621
    Erhielt 316 Danke für 140 Beiträge
    Benutze eine Kühlbox mit Akku`s wenn ich laufen muss wenn das Ufer befahrbar ist ne Elektro-Kühlbox.

    Gruss Christian

  12. #12
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    moin,

    toll, dass ihr alle immer Kühltaschen und Akkus dabei habt. Wenn ich mal auf meinen Wanderungen mit der Spinnrute auf Ansitzangler treffe, sehe ich dort in den seltensten Fällen eine Kühltasche rumstehen - man hat ja auch sonst nix zu schleppen.

    Ich halte das so - und hatte noch nie unter einer Fischvergiftung zu leiden - ,dass der gefangene Fisch in Papier eingewickelt im Schatten liegt. Allerdings nie sonderlich lange, denn wenn ich schon mal einen maßigen Fisch fange, der auch noch für den Verzehr gedacht ist, wird die Angelei baldigst eingestellt und der Fisch zu Hause versorgt.

    Übrigens sieht das auch komisch aus, wenn man nur mit kleinem Rucksack und Spinngerte unterwegs ist, aber ständig eine Kühltasche hinter sich herzieht.

    Gruß Thorsten

  13. #13
    Petrijünger Avatar von aal 3004
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    18069
    Alter
    53
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    32
    Erhielt 29 Danke für 21 Beiträge
    Zitat Zitat von Thunfisch
    moin,

    toll, dass ihr alle immer Kühltaschen und Akkus dabei habt. Wenn ich mal auf meinen Wanderungen mit der Spinnrute auf Ansitzangler treffe, sehe ich dort in den seltensten Fällen eine Kühltasche rumstehen - man hat ja auch sonst nix zu schleppen.

    Ich halte das so - und hatte noch nie unter einer Fischvergiftung zu leiden - ,dass der gefangene Fisch in Papier eingewickelt im Schatten liegt. Allerdings nie sonderlich lange, denn wenn ich schon mal einen maßigen Fisch fange, der auch noch für den Verzehr gedacht ist, wird die Angelei baldigst eingestellt und der Fisch zu Hause versorgt.

    Übrigens sieht das auch komisch aus, wenn man nur mit kleinem Rucksack und Spinngerte unterwegs ist, aber ständig eine Kühltasche hinter sich herzieht.

    Gruß Thorsten

    hallo thorsten
    also ich gehe selten spinnen,aber du wirst lachen selbst dann habe ich eine
    kühltasche bei.dafür habe ich extra eine faltbare tasche gekauft.akkus rein
    zusammengelegt und ab im rucksack.
    also es geht auch anders.
    ich grüße
    aal 3004

  14. #14
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Ich selbst nehme ebenfalls zwei Kühlboxen mit an den Teich wenn ich länger
    ansitzen möchte.
    Im einer sind die Kühlbehälter und in der anderen ein Tetra Pack Saft der im
    Eisschrank auf unter 20° minus zu Stein geworden ist.
    Wenn ich auf Forellen und Äschen wandernd fische, habe ich ein geflochtenes
    Weidenlagerl mit dabei. Wenn ich dann einen Fisch abschlage, reiß ich mir am
    Ufer einige wilde Rabarberblätter ab, befeuchte sie leicht, lege sie ins Lagerl
    und bette darauf die Fische.
    Die Blätter werden oben zusammengeschlagen.
    Mfg Armin

  15. #15
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Zitat Zitat von aal 3004
    hallo thorsten
    also ich gehe selten spinnen,aber du wirst lachen selbst dann habe ich eine
    kühltasche bei.dafür habe ich extra eine faltbare tasche gekauft.akkus rein
    zusammengelegt und ab im rucksack.
    also es geht auch anders.
    ich grüße
    aal 3004
    Hi aal 3004,

    nee, dass es "faltbare" Kühltaschen gibt, wußte ich noch nicht. Kannst ja mal eine Bezugsquelle nennen, klingt interessant, vor allem, wenn man das Teil nebst Akkus in den Rucksack bekommt. Was kostet der Spaß?

    Aber von der Nützlichkeit der faltbaren Kühltaschen mal abgesehen,es ist in jedem Fall am Besten den Fang sofort zu verarbeiten und gleich zuzubereiten oder zumindest möglichst schnell ab in die Gefriertruhe.

    Wenn der Fisch nicht für längere Zeit höheren Temperaturen ausgesetzt wird, muß man auch nicht unbedingt Bedenken haben, der Fang sei dann ungenießbar. Der Zerfall setzt zwar unmittelbar nach dem Tod ein, verläuft aber zu Beginn eher langsam. Mit einer geübten Nase kann man die Qualität durchaus ausreichend gut einschätzen. Die "trockene" Lagerung ist dabei ebenso wichtig, wie auf möglichst niedrige Temperaturen zu achten.

    Das steht nicht im Gegensatz zu dem was Armin geschrieben hat:"Wenn ich auf Forellen und Äschen wandernd fische, habe ich ein geflochtenes
    Weidenlagerl mit dabei. Wenn ich dann einen Fisch abschlage, reiß ich mir am
    Ufer einige wilde Rabarberblätter ab, befeuchte sie leicht, lege sie ins Lagerl
    und bette darauf die Fische."

    Ich denke mal, das leichte Befeuchten dient der Kühlung durch Verdunstung. Der Fisch sollte nur nicht mehr im Wasser "schwimmen". Für die Vermehrung der Bakterien - die letztlich für den Zerfallsprozeß verantwortlich sind - ist "freies" Wasser enorm wichtig. Trockene Lagerung "konserviert" zumindest vorübergehend.

    Gruß Thorsten

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thunfisch für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen