Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Knoten

  1. #1
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge

    Knoten

    Hallo ich wolt mal fragen,wie man die Fliege an die Schnur bekommt?

  2. #2
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Mit den gängigen Knoten vielleicht?

    http://www.fischen.cc/Knoten/Fliegenknoten.htm


    Grüße

  3. #3
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Was heißt das?Die Schnur ist ja dick und die Öse des Hakens zu klein.

  4. #4
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Danke Gegele, Du sprichst mir aus der Seele.

    Petri Heil

    Stephan

  5. #5
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge
    Ich hab hier ein paar Knoten aus Der SCHIFFFAHRT gefunden.Diese wären für Hannes dicke Schnüre vieleicht besser geeignet !

    http://www.klabautermann.de/
    Gruss Mario

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aalhaken-Bln für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Danke Mario die diche Schnur ist aber eine Fliegenfischschnur und keine normale.

  8. #7
    Angel-Paule
    Gastangler
    Hallo Hannes,

    das ist ja schön das Dich das alles zu interessieren scheint, aber meinst Du nicht das Du mit deinen 11 Jahre es mal langsam angehen lassen solltest.
    Was Du alles für Fragen hast!! Das kann man doch nicht alles auf einmal ausprobieren.
    Die Anglerkollegen helfen Dir ja gerne, aber man kann es auch über treiben und Du hast ja schon mit bekommen das welche schon von Dir genervt sind.
    Also erst das eine ausprobieren und dann das nächste.

  9. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Ellen
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    15848
    Alter
    61
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    309
    Erhielt 623 Danke für 149 Beiträge
    Hallo Hannes,

    jetzt bin auch ich etwas genervt und das heißt wirklich was. Langsam zweifel ich daran das Du schon 5 Jahre angelst. Bei so vielen Fragen habe ich eher das Gefühl das Du ein Anfänger bist, ist jetzt kein Vorwurf, wir haben ja schließlich auch alle einmal angefangen.
    Aber Du stellt für einen der schon 5 Jahre angelt doch teilweise seltsame Fragen.
    Hier ist jeder gerne bereit Dir zu helfen, aber erst einmal solltest Du Dich mit den Grundlagen des angeln's beschäftigen bevor Du Dich an kompliziertere Sachen wagst.
    Und vor allem alles etwas mit mehr Ruhe angehen, nicht so sprunghaft.

    Petri Ellen

  10. #9
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge

    Fliegenfischen - Knoten

    Hallo Hannes, laß Dich nicht verarschen. So was kannst Du zwar alles in der gängigen Angelliteratur nachlesen, aber auch Bücher kosten Geld.
    Hier also die Antwort auf Deine Frage:
    Natürlich bindet man die Fliege nicht direkt an die Fliegenschnur. Dafür ist sie nun wirklich zu dick. An die Fliegenschnur kommt ein sogenannter Loop, das ist ein dünner Geflechtschlauch mit einer Schlaufe. Der Schlauch wird über die Fliegenschnur geschoben (ist eine etwas knibbelige Arbeit, geht aber). Dann wird der Loop am oberen Ende mit einem sehr kleinen Tropfen Sekundenkleber fixiert und das Stückchen auf dem Loop befindliche Gummischlauch nach dem Trocknen darüber geschoben. Sodann wird das Fliegenvorfach (gibt es auch im Fachhandel) mit einer Schlaufe versehen, wenn es nicht schon eine hat und mit dem Loop verschlauft. Am unteren dünnen Ende des Vorfaches wird dann die Fliege befestigt, am besten mit einem sog. Faßknoten, den Du ja auch verwendest, wenn Du mit dem Spinner angelst. Dann befestigst Du den Einhängewirbel für den Spinner auch mit dem Faßknoten.
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard
    Sorry, ich vergaß, Dir zu sagen, daß die Flugschnur nach Möglichkeit ganz bis zur Schlaufe in den Loop geschoben werden soll. Gruß Eberhard
    Geändert von Eberhard Schulte (19.07.2007 um 13:39 Uhr)

  11. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Ellen
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    15848
    Alter
    61
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    309
    Erhielt 623 Danke für 149 Beiträge
    Hallo Eberhard,

    das hat nichts mit verarschen zu tun, der Hannes sollte erst einmal mit den Grundkenntnissen des angels klar kommen, denn davon scheint er wenig Ahnung zu haben, siehe die verschiedenen Fragen die er hier stellt. Dann kann er sich mit dem Knotenbinden beschäftigen oder gar mit dem Fliegenfischen.
    Deine Beschreibung ist super, aber ich muss gestehen das ich damit nicht viel anfangen könnte, da ich null Ahnung vom Fliegenfischen habe und ob ein 11 jähriger damit klar kommt bezweifel ich doch etwas. Wie gesagt er hat noch keine Grundkenntnisse vom einfachen angeln, will aber schon Fliegenfischen. Eins weiß ich aber genau, das das Fliegenfischen nicht so einfach zu erlernen ist.

    Petri Ellen

  12. #11
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge

    Fliegenfischen - Knoten

    Hallo Ellen, wo Du recht hast, hast Du recht. Bedenke aber, wie es in unserer Anfangszeit war. Die meisten Anfänger interessieren sich zunächst für alles, probieren alles aus und kommen erst dann zur Ruhe, wenn sie die für sie beste und interessanteste Angelvariante gefunden haben. Habe zwar auch den Eindruck, daß Hannes noch nicht viel Praxis u. Erfahrung besitzt, aber das war ja einmal bei uns allen so und wir waren damals auch für jeden Tip erfahrener Angler dankbar.
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen