Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge

    "Medium" oder "Casting"?

    Moin moin,

    ich möchte mich verstärkt dem Feeder/ Winkelpickerangeln widmen und habe mir für die ersten Gehversuche ein paar günstige Ruten um die 50€ ausgesucht. Da ich in Brandenburg an Seen und Flüssen (Oder, Havel) fische sollte die Rute in beiden Bereichen brauchbar sein.
    Gegoogelt habe ich einiges, super viele Infos gefunden...leider nur zum richtigen Futter und was "medium" und Co. bedeuten. Die Info zu meinen Einsatzbereichen fehlt jedoch gänzlich.

    Die Wurfgewichte bei den auserwählten Ruten werden so "übersetzt", "Medium" mit 15-45g und "Casting" mit 30-75g. Die Ruten sind ist gleichermaßen Feeder-, Picker-, Swingtip- und Matchruten.

    Und genau da bin ich mit meinem LAtein am Ende, lieber die feiner "medium" für Winkelpickeraktionen oder doch die "casting" für die schnelle Oder und größere Futterkörbe? Büsse ich an Feinheit ein wenn ich die "casting" kaufe?


    Ich hoffe ihr könnt helfen

    Grüße

  2. #2
    ALlRoUnDa Avatar von Stipper07 ^^
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    66892
    Alter
    23
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 115 Danke für 62 Beiträge
    Nimm die Casting wenn du auch noch an Flüssen angelst .
    Petri Heil

  3. #3
    ALlRoUnDa Avatar von Stipper07 ^^
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    66892
    Alter
    23
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 115 Danke für 62 Beiträge
    Und hier ist noch was zum Futter :
    http://freenet-homepage.de/ernst-sp...er/anfutter.htm
    Petri Heil

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    784
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Wenn du in Flüssen angeln willst mit stärkerer Strömung am besten ne Heavy-Feeder. Die hat normalerweise auch ne feine Spitze dabei die man in stehenden Gewässern benutzen kann.
    Matchruten sind eigentlich zum Posenfischen und Winkelpicker ist schlecht für die Benutzung mit schweren Futterkörben (und die brauchst du bei nem Fluss mit stärkerer Strömung).

  5. #5
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Moin,

    zunächst erst einmal danke für die flotten Antworten . Problem bei mir besteht darin dass als Student oftmals nur kleines Geld zur Verfügung steht. Und so kommt im Grunde nur die Jenzi Artini in die engere Auswahl...zumindest für erste Versuche. Leider bietet Jenzi diese Ruten nur als medium und casting an. Da ich für die Oder noch eine akzeptable Teleskoprute mit nem Wg. bis 100gr sowie diverse strammere Steckruten habe werde ich wohl den Mittelweg mit der "casting" wählen...Reserven für feinere Montagen sollten da sicherlich vorhanden sein.

    Im Grunde lief das bisherige Feederangeln auch nicht schlecht, trotz der zweckentfremdeten Ruten ließen sich einige Brassen sehen. Die Bissanzeige mit gespannter Schnur ist dabei sicherlich das Manko.


    Grüße

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    784
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Also ich weiß ziemlich sicher das es auch Heavy Feeder Ruten für um die 50 EURO gibt.
    Für nen Überblick kannst du z.B. mal hier schauen, die haben ne recht große Auswahl:
    https://www.angelsport.de/cgi-bin/askari.storefront

  7. #7
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Askari hat eine (Riverman) in 3,60m oder 3,90...in Gedenken an Angelzeug im Baum eher die 3,60...Wurfgewicht 20-100gr.(ausreichend????)

    Und weil ne "medium" nur n Zwanni kostet werde ich wohl die kleinere Version mit 10-60gr mitbestellen.


    Danke

  8. #8
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    0000
    Beiträge
    674
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 340 Danke für 164 Beiträge
    Hallo für die Oder ist ne medium zu schwach nimm ne heavy nen großer Futterkorb hat schnell mal 150g und er sollte ja auch leer über genügend Gewicht verfügen um der Strömung stand zu halten !



    Wenn de flott bist guck mal schnell bei Ebay rein sind drei Ron Thompsen für noch unter 50Euro noch 30min drin sind aber auch nur medium


    MfG Nico
    Geändert von Barschfreak (16.07.2007 um 19:02 Uhr)

  9. #9
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Moin,

    leider n Tick zu spät und dummerweise auch die einzigen Feederruten von Ron T. im EbayPool. Ärgerlich, war n guter Preis...knapp über 40€

    Nun gut, trotzdem danke...werde die E-Bucht mal genauer im Auge behalten.

  10. #10
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Also es gibt jede menge heavy feeder Ruten für unter 50 Euros. Habe mir letztens die Zebco cool Heavy Feeder geholt hat 180 Gramm Wurfgewischt und hat eine total weiche spitze. Hat sich auch schon bei dicken barben bewert.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen