Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Fischmehl

  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    28.03.2005
    Ort
    64331
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Fischmehl

    Hallo,
    ich möchte gerne Fischmehlboilies herstellen und habe noch eine Menge Fischmehl das allerdings schon ein paar Jahre alt ist ( schätze mal so 3 ). Kann mir einer sagen ob ich das noch benutzen kann, sieht eigentlich noch gut aus und riecht auch noch normal.
    Danke schon mal im Vorraus für eure Hilfe.

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    0000
    Beiträge
    674
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 340 Danke für 164 Beiträge
    Kannst schon ich würd es allerdings nicht tun frische Zutaten sind das wichtigste !
    Ich würd mir Gedanken machen wenn ich tagelang am See sitze und nix passiert,wenn ich frische Zutaten verwendet hab kann ich mir dann schon mal sicher sein das es nicht am Köder lag und die Gründe woanders suchen .

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    94078
    Alter
    54
    Beiträge
    465
    Abgegebene Danke
    439
    Erhielt 461 Danke für 208 Beiträge
    Barschfreak hat es schon geschrieben. Auf alle Fälle nur frische Ware verwenden!!!!
    Gruß Andreas

  4. #4
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge

    Boilies u. Pellets - Fischmehl

    Zitat Zitat von Ballenablanca
    Hallo,
    ich möchte gerne Fischmehlboilies herstellen und habe noch eine Menge Fischmehl das allerdings schon ein paar Jahre alt ist ( schätze mal so 3 ). Kann mir einer sagen ob ich das noch benutzen kann, sieht eigentlich noch gut aus und riecht auch noch normal.
    Danke schon mal im Vorraus für eure Hilfe.
    Hallo Ballenablanca !
    Die Kameraden haben schon recht: entsorge Dein 3 Jahre altes Fischmehl so schnell wie möglich und kauf Dir frisches oder stelle es selbst her. Ich habe schon einmal in irgendeinem Beitrag darauf hingewiesen, daß man aus Brekkies (das ist ein Katzen-Trockenfutter in Pelletform) wunderbare Fischmehlboilies herstellen kann. Einfach zu Mehl zermahlen, das Mehl einer ganzen Packung mit ca. 8 Eiern mischen, mit dem Handmixer steif kneten und daraus Boilies formen. Brekkies gibt es in jedem Supermarkt oder Zoohandlung. Es müssen aber natürlich Fischbrekkies sein (steht auf der Packung). Die Boilies kochen, bis sie hochkommen.
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard

  5. #5
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge
    Ich schließe mich da den Vorrednern nicht an.Solange Du Vertrauen in das hast was Du da zusammenrührst,geht das völlig in Ordnung.
    Denn die menschliche Nase ist überhaupt nicht vergleichbar mit den Wahrnehmungsorganen der Fische.Mit anderen Worten,was uns stinkt,löst bei den Fischen meißtens den Freßreiz aus.
    Einen Versuch ist es allemal wert.Klappt es nicht,kannst Du das Zeug immernoch entsorgen.Ich selber würde es so machen.
    Gruss Mario

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen