Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Reuse

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.12.2006
    Ort
    22962
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Reuse

    Hi, habe mir eine Reuse gekauft... und würde sie nun gern in meinem Gewässer wo es erlaubt ist^^ benutzen! Wie genau tue ich das?? Ich weiß nicht genau ob es dort Aale gibt.. wo sollte ich sie platzieren und mit was befüllt?? Ich habe sie eben einfach mal mit 15 Fischfetzen reingeschmissen... klappt das einfach so oder mus ich was beachten??? kann man auch etwas anderes damit fangen?? Hoffe euf Antworten..

    mfg

    Staats Feind Nr1

  2. #2
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Question REUSE - ist das ein Aalkorb oder eine Netzreuse....

    ...z.B. mit Leitnetzen und drei Netzkehlen?

    Du wirst hier vermutlich zum "Forums"-Feind Nr. 1, denn ich könnte mir vorstellen, dass die meisten hier nur Angler sind und von Reusen nicht so toll begeistert sind. Aber wenn es an Deinem Gewässer erlaubt ist......

    Die Fischfetzen kannst Du besser schnell wieder ´rausnehmen, denn die gammeln noch schneller und haben höchsten eine Scheuchwirkung auf Aale, und bei diesem Wetter stinkt alles noch schlimmer!

    Wenn´s ein neuer Aalkorb ist, dann ist er in der ersten Zeit sowieso nicht fängig, weil er noch diesen Kunststoffgeruch hat, der Aale offensichtlich abstößt. Ältere Aalkörbe sind da viel fängiger, wobei Aale zwar nachtaktiv sind, sich aber am Tage gerne verkriechen und manchmal eben diesen Aalkorb benutzen.

    Bei Netzreusen solltest Du auch immer eine "Netznadel" zum Flicken bereithalten, denn die Bisamratten und Wollhandkrabben reißen richtig große Löcher in so ein Nylonnetz! Netzreusen sollten man täglich kontrollieren!

    Munter bleiben
    CLIFF
    .................................................. .................................................. ...............

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.12.2006
    Ort
    22962
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ok danke...... ich bin natürlich auch ein Angler und tue das auch mit sehr viel Leidensschaft.. nur wollte ich mich auch mal an "neuland" wagen... wie kann ich denn die aale sonst dareinkriegen, also mit welchem köder usw..?? Hoffe auf noch mehr Antworten

    mfg

    Staats Feind Nr1

  4. #4
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Hier kommt auch schon die Frage?
    Ist das hier ein Anglerforum oder ein Berufsfischerforum.

    Die Aale in Deutschland werden immer weniger,
    muss ein Angler sie dann mit einer Reuse fangen?

    Setz dich wie jeder andere der Aale will ans Gewässer
    und fang sie mit der Angel.

    Gruß West

  5. #5
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Zitat Zitat von Cliffhänger
    ...z.B. mit Leitnetzen und drei Netzkehlen?

    Du wirst hier vermutlich zum "Forums"-Feind Nr. 1, denn ich könnte mir vorstellen, dass die meisten hier nur Angler sind und von Reusen nicht so toll begeistert sind. Aber wenn es an Deinem Gewässer erlaubt ist......

    Die Fischfetzen kannst Du besser schnell wieder ´rausnehmen, denn die gammeln noch schneller und haben höchsten eine Scheuchwirkung auf Aale, und bei diesem Wetter stinkt alles noch schlimmer!

    Wenn´s ein neuer Aalkorb ist, dann ist er in der ersten Zeit sowieso nicht fängig, weil er noch diesen Kunststoffgeruch hat, der Aale offensichtlich abstößt. Ältere Aalkörbe sind da viel fängiger, wobei Aale zwar nachtaktiv sind, sich aber am Tage gerne verkriechen und manchmal eben diesen Aalkorb benutzen.

    Bei Netzreusen solltest Du auch immer eine "Netznadel" zum Flicken bereithalten, denn die Bisamratten und Wollhandkrabben reißen richtig große Löcher in so ein Nylonnetz! Netzreusen sollten man täglich kontrollieren!

    Munter bleiben
    CLIFF
    .................................................. .................................................. ...............
    Cliff, zarte Rückfrage ...

    Merkst Du eigentlich noch, wann Du verarscht wirst und wann Du aus dem Fundus Deines erklecklichen Wissens wirklich im Forensinne antworten solltest, weil es sich um eine ernstgemeinte Frage handelte?

    Hinweis aus Berlin: Köpfe sind zu weitaus mehr gut, als nur Mützen oder Hüte damit zu tragen ...
    Mach was daraus ...

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Thomas es reicht nun wirklich. Deine Anfeindungen gegenüber verschiedener Mitglieder und gegenüber Moderatoren und auch gegen mich - wie Deine Drohung heute Abend in einem anderen Thread - haben das Fass zum überlaufen gebracht. Bitte suche Dir eine andere Spielwiese im Internet, in der Du Deine offensichtlichen Probleme ausleben oder hoffentlich auch kurieren kannst. Mehrfache Ermahnungen hast Du missachtet und wiederholte Chancen (soviele hatte bisher in der gesammten Zeit der Fisch-Hitparade noch niemand) hast Du leider nicht genutzt. Du bist ab sofort für ein Jahr gesperrt! Ich danke Dir für Deine hilfreichen Beiträge und wünsche Dir gute Besserung für Dein persönliches Problem (das ich hier nicht genauer nennen werde)!
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen