Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Bachspinner Avatar von gegele
    Registriert seit
    01.12.2006
    Ort
    72
    Alter
    46
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    458
    Erhielt 212 Danke für 91 Beiträge

    Suche Krebs Rezept

    Hallo zusammen,

    XXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Geändert von gegele (08.01.2008 um 10:03 Uhr)

  2. #2
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zutaten für vier Personen:
    750 g möglichst kleine neue Kartoffeln
    40 g Butter
    10 g Krebspaste aus Tube oder Dose
    30 g Mehl
    400 ml Hühnerbrühe
    200 ml Schlagsahne
    Salz, weißer Pfeffer
    750 g frischer Spargel
    1 winzige Knoblauchzehe
    24 Krebse
    Dash Limettensaft
    Spritzer Worchestersauce
    1 Bund glatte Petersilie

    1. Kartoffeln waschen, bürsten, vierteln.
    2. Butter mit Krebspaste in breitem Topf leicht aufschäumen. Kartoffeln darin
    rundherum andünsten. Mehl drüberstäuben, gut durchrühren, anschwitzen
    lassen. Hühnerbrühe langsam dazugießen, dabei kräftig rühren. Sahne beigeben
    und mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt bei milder Hitze 30 Minuten garen.
    gelegentlich umrühren.
    3. Spargel schälen, in mundgerechte Stücke schneiden. Nach 15 Minuten unter
    die Kartoffeln geben. Köpfe 5 Minuten später. Knobi zerdrücken und ebenfalls
    dazugeben.
    4. Krebse 3 Minuten in sprudelnt kochendes Wasser geben. Anschließend abgießen
    und das Schwanzfleisch auslösen. Därme entfernen.
    5. Das Ragout mit Limettensaft und Worchestersauce würzen. Krebsschwänze
    einlegen und 5 Minuten ziehen lassen. Petersilie hacken und übers Ragout
    streuen.

    Bon Appetit

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge

    Thumbs up Krebssnack !

    Die gegarten und sauber geschälten Krebse kalt werden lassen.
    Fleischsalat mit etwas gekochten Reis,feingeschnittenen Campinons ,
    fein gewürfelter Ananas und ein paar gehackten Walnüssen mischen
    die Krebse unterheben und nochmals mit frischem Dill ( nicht zu viel ) abschmecken. Alles in schöne Rotweingläser füllen und mit frischem Tost
    oder Minibagetts servieren. Ist ein echt leckerer Partysnack und kann auch noch zu später Stunde gefuttert werden. Schöne lange Löffel zum servieren in die Gläser und eine Orangchenscheibe am Glasrand ist ein echt leckerer Hinkuger.

    MfG heiko140970

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge

    Süsswasserkrebse "Rustikal"

    Also wir machen das immer so:
    Krebse fangen, so etwa 1000 g, Feuer machen, 2 Flaschen einfachen trockenen Weißwein in einem passenden Topf zum kochen bringen, Krebse nach und nach in den kochenden(!) Wein geben, ca 8 Minuten auf dem Feuer ziehen lassen. Fertig. Salzen u. pfeffern beim Verspeisen. Dazu passt gut ein Sößchen aus frisch gesammelten Pfifferlingen und/oder Kaiserlingen mit etwas Räucherspeck und einem Schuß Sahne. Frisches Brot und ein Glas Weißwein (aber neuen, nicht den aus dem Topf!).
    Guten Appetit !
    Geändert von Pescadore (23.04.2007 um 08:57 Uhr)

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pescador für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen