Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von fishmania
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    55218
    Alter
    58
    Beiträge
    463
    Abgegebene Danke
    276
    Erhielt 774 Danke für 229 Beiträge

    Tica Libra Sa 2500

    TICA LIBRA SA Serie Stationärrolle

    TICA LIBRA SA 2500

    - Kugellager = 10
    - Kampfbremse = nein
    - Schnurlaufröllchen (mit od. ohne Kugellager) = mit
    - Spule / Bohrung = 24 Loch Bohrung
    - Bremsstellknopf / Beschichtung: = ?
    - Rotor vibrationsfrei = ja
    - Schnurbügel = ?
    - Gehäuse = Graphit
    - Rücklaufsperre = absolute
    - Schnellklappkurbel = ja
    - Rechts-/Linkshandbetrieb = ja
    - Power Handle mit zwei Kugellagern = ja
    - Titanium beschichteter Rotordeckel aus VA – Stahl = ja
    - Titanium beschichtete VA - Stahl Spulen - Abwurfkante = ja
    - System = Wormshaft
    - Power Drive Antriebszahnrad = ja
    - Aluminium Ersatzspule = ja



    Nun mein Testbericht:

    Diese Rolle entspricht meinen Vorstellungen. Die Rolle wurde zum mittleren bis leichten Spinnfischen (Bachforellen, Döbel, Barsch) eingesetzt. Als Schnur wurde zum einen Tufline 0.15 geflochten und verschiedene Monofile Schnüre verwendet.
    Das einkurbeln eines Spinnköders mit der Rolle ist ein Genuss sehr leichtgängig!
    Mit der Tufline gab es keine Perückenbildung und auch keine Schnurabrisse beim auswerfen. Bei monofilen Schnüren kommt es ab und zu zu Perückenbildung.
    Mit folgenden Schnüren war das angeln aufgrund von Perückenbildungen unmöglich (aus welchem Grund auch immer!)
    Berkley Vanish (Gold) 0,25
    Stroft 0,25
    Der Spulenkopf ist sehr klein und nimmt wenig Schnur auf, es kann passieren das bei entsprechender Rute und nicht prall gefüllter Spule, bei kräftigen Auswurf die Schnur komplett abgewickelt wird. Vor allem wenn man auf Grund eines Hängers Schnur verloren hat.


    Meine Bewertung:

    - Verarbeitung: = ****

    - Steifigkeit des Gehäuses: = ****

    - Laufruhe: = *****

    - Schnurverlegung: = ***

    - Schnurlaufröllchen: = ***

    - Optik (relativ): = *****

    - Bremse: = *****

    - Bremskraft: = ****

    - Handling: = *****

    - Bremsverhalten: = ****

    - Bremsaufbau: = ****

    - Rollenbügel: = ****

    - Preis / Leistung: = ****


    Fazit:
    Gute handliche Rolle für das leichte Spinnfischen




    Rollenbewertung / Gesamtnote: ****
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    .

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Hechtzahn
    Registriert seit
    27.05.2007
    Ort
    97453
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Die 2500er fische ich auch. Stimme Dir in deiner Bewertung voll und ganz zu.
    Mein Fazit: Hochwertige Spinnrolle die bestens für Dyneema geeignet ist.
    Grüße aus Franken

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen