Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.496
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge

    Angelbestimmungen Niederlande

    Angeln und Fischereigesetz in Holland

    Dies ist alles rein informatief, und alles unter Vorbehalt, und ohne Gewähr.

    Der VISpas
    Am 1. Januar 2007 tritt eine Neureglung der Genehmigungen in Kraft. Bisher gab es die Sportvisakte, Grote Vergunning und die Federatievergunning. Diesen fallen weg in 2007 und werden zusammengefast in der "Vispas" (Format Kreditkarte). Auf der Vispas steht das man Mitglied ist bei der Sportvisserij Nederland, Hengelsportfederatie Groningen Drenthe und Mitglied von, zB unser Verein HC Excelsior. Der "Vispas" hat eine Mitgliednummer und is verpflichtet ab den 14 Lebensjahr.

    Achtung!
    Es ist wichtig (VORSCHRIFT) das man 3 Dinge bei sich hat wenn man angeln geht. Das sind:
    a. der VISpas
    b. der "Landelijke Lijst van Viswateren 2007-2009"
    c. der Personalausweis
    Nur die Kombination dieser 3 Dokumente gibt Ihnen das Recht zu angeln!

    VISpas Bestimmungen


    Algemein

    In den, in der "Landelijke Lijst van Viswateren 2007-2009", aufgeführte Gewässern, darf aussließlich geangelt werden wenn man in Besitz eines gültigen VISpas ist. Diese Lijst van Viswateren (Gewässerliste), ohne den vorgeschriebenen VISpas, gibt keine Berechtigung zum angeln.
    In diesen Gewässern ist es dem Besitzer des VISpas erlaubt, mit maximal zwei Angelruten die Fischerei auszuüben. Pro Rute sind maximal 3 Haken erlaubt. Das können ein Drillingshaken, oder ein Zwillingshaken und ein Einfachhaken sein, versehen mit den gesetzlich erlaubten Ködersorten.
    Raubfischangeln ist erlaubt mit maximal ein (1) Angelrute per VISpas.
    Die gefangenen Fische soll man unbeschädigt in das Gewässer, in welchem sie gefangen wurden zurück setzen.
    Wenn die gefangenen Fische zum eigenen Verzehr bestimmt sind, hat man sie unverzüglich zu töten.

    Es ist verboten:

    Die gefangenen Fische zu verkaufen.

    Auf, an oder in der Nähe eines Gewässers, mehr als 15 tote Fische, grösser als 15 cm, in Besitz zu haben.

    Mit gefärbte Maden zu angeln oder zu füttern.

    Es ist verboten, ein Verhalten an den Tag zu legen, welches Störung oder Beschädigung der Natur oder fremde Eigentümer zur Folge hat.

    Man soll so angeln, das (Wasser)Vögel nicht die Gelegenheit bekommen, den Köder zu erlangen.

    Angelschnur und Abfall an der Angelstelle zu hinterlassen.

    Privatgrundstücke und deren Ufer ohne Erlaubnis des Eigentümers zu betreten, auch wenn man das Recht hat in dem anliegenden Gewässer zu angeln.

    Ländereien zu betreten, welche noch nicht abgeerntet oder gemäht sind, es sei denn, man hat ein geltendes Laufrecht.

    Haustiere mit zu nehmen in der Nähe von weidendem Vieh. Es ist selbstverständlich, die Pforten der Ländereien sorgfältig zu schliessen.

    Man ist verpflichtet den VISpas und die dazugehörende Lijst(en) van Viswateren bei Aufforderung eine befugten Kontrollperson zu zeigen.
    Dies können sein: Polizei, Fischereiaufseher der Angelsportverein, der Federatie, der Instanz Sportvisserij Nederland, oder andere gesetzlich befugte Kontrollorgane.
    Anweisungen dieser Personen hat man unverzüglich Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlung ist die Kontrollperson berechtigt den VISpas usw. zu beschlagnahmen.
    Das Angeln geschieht auf eigenes Risiko, man ist persönlich verantwortlich für seine Handlungen.
    Der VISpas und der Lijst van Viswateren sind strikt persönlich, bleiben aber Eigentum des Vereins welche den VISpas ausgestellt hat.

    Die obengenannten Bestimmungen gelten für alle Gewässer dieser Liste (lijst van viswateren). Per Federatiegebiet oder per Gewässer können zusätzliche oder beschränkende Bestimmungen gelten. Diese Bestimmungen werden gesondert bei der betreffenden Federatie oder bei dem betreffenden Gewässer genannt.
    Für eine Anzahl Gewässer in der Lijst van Viswateren gilt das ausschließlich mit angewiesenen Ködersorten
    "aangewezen aassoorten") geangelt werden darf.
    Das sind die folgenden Ködersorten: Brot, Teig, Kartoffeln, Käse, Getreide, Samen, Würmer, Steurgarnale, Insektenlarven (zB Maden) , nicht größer wie 2,5 cm.

    Melden Sie Fischwilderei und illegales angeln. Beim bekämpfen der Fischwilderei ist es wichtig, das Sportangler alle verdächtigen Aktivitäten auf und an dem Gewässer an unterstehende Telefonnummer/Formular von dem "Algemene Inspectie Dienst" (AID) melden.

    Die Nummer ist: 045 - 546 62 30 (AID).


    Algemeine gesetzliche Bestimmungen

    Nachtangeln

    Im Zeitraum vom 1. Juni bis 31. August darf in den meisten Gewässern nachts geangelt werden. Es ist nicht erlaubt in den anderen Monaten mit einer Angel zu angeln, und zwar 2 Stunden nach Sonnenuntergang bis eine Stunde vor Sonnenaufgang. Einige Gewässern sind von diesem Verbot befreit, so daß dort Nachtangeln das ganze Jahr erlaubt ist. Wann und wo Nachtangeln das ganze Jahr erlaubt ist, steht ausdrücklich in der Genehmigung (Gewässerliste).
    Es gibt Gewässern in denen Nachtangeln auch in der Periode vom 1. Juni bis zum 31. August verboten ist. Nachtangeln ist zum Beispiel nicht erlaubt im IJsselmeer und den daran gelegenen offenen Häfen. Auch in merhreren anderen Gewässer ist Nachtangeln das ganze Jahr verboten.

    Angewiesenen Ködersorten. ("aangewezen aassoorten")
    Durch den Landwirtschaftsminister ist für das Angeln in den Binnengewässern eine Anzahl Ködersorten vorgegeben. Die Ködersorten sind: Brot, Teig, Kartoffeln, Käse, Getreide, Samen, Würmer, Steurgarnale, Insektenlarven (zB Maden) und Nachamungen nicht größer wie 2,5 cm.

    Sperrzeit Ködersorten.
    Es ist verboten, in der Periode vom 1. April bis zum letzen Samstag in Mai mit Ködern zu angeln, die nicht oben aufgeführt sind ("angewiesenen Ködersorten"). In dieser Periode ist es verboten mit Wurm, Wurm-imitation, Fleisch (oder anderen Schlachtprodukten), totem Köderfisch, Fischstückchen und Kunstködern (mit Ausnahme Kunstfliege kleiner als 2,5cm) zu angeln.
    Für das IJsselmeer gilt dieser Verbot bis zum 31. Mai. Wie in jedem Jahr können Sie in allen Binnengewässern, mit Ausnahme des Ijsselmeeres, schon am letzten Samstag in Mai mit Wurm und den sogenannten nicht angewiesenen Ködersorten angeln.
    Dieses hat man eingeführt um dem Sportfischangler am Nationalen Angeltag die Gelegenheit zu bieten mit allen erlaubten Ködersorten zu Angeln.

    Köderfisch.
    Es ist verboten mit lebendem Köderfisch, Amphibien, Reptilien, Vögeln oder Säugetieren als Köder zu angeln und führt zur Anzeige! Es ist erlaubt mit totem Köderfisch zu angeln.
    Als toten Köderfisch kann man alle maßigen Fische verwenden. Köderfische für die eine Schonzeit gilt dürfen während dieser Zeit nicht als Köderfisch verwendet werden. Geschützte Fischarten dürfen nicht als toter Köderfisch verwendet werden. Untermaßige Barsche (kleiner als 15 cm) dürfen in der Periode vom 1. Juli bis 1. März als Köderfisch verwendet werden. Von diesen darf man maximal 30 Stück bei sich haben. Wenn man lebende Köderfische mitführt, soll man diese in einem geräumigen Behälter aufbewahren und das Wasser regelmäßig wechseln und belüften.

    Angeln mit einem Pödder.

    Ein Pödder ist ist ein Angelstock verbunden mit einer Leine ohne Haken, an welcher eine Anzahl Würmer befestigt ist. Den peur benutzt man zum angeln auf Aal. Wir bitten Sie, keine Aale mit zu nehmen, weil dies Fischart in Europa selten wird. Zum angeln mit einem peur muß man immer eine spezielle Peurgenehmigung haben.

    Unter Naturschutz stehende Fischarten ("beschermde vissoorten" )

    Eine gewisse Anzahl Fischarten stehen unter Naturschutz. Auf diese Fischarten darf nicht gerichtet geangelt werden. Wenn man zufällig solch einen Fisch fängt, muß man diesen unverzüglich ins Wasser zurück setzen.
    Lachs und Seeforelle sind im Fischereigesetz das ganze Jahr geschützt. (Siehe auch "Schonzeit Fischarten")

    Schonzeit Fischarten ("gesloten tijd vissoorten")

    Auch für bestimmte Fische besteht eine Schonzeit. Werden in dieser Periode zufällig Fische die in diese Schonzeit fallen gefangen, so muß man diese unverzüglich ins Wasser zurück setzen.

    Schonzeit:

    Hechte (1. März bis 1. Juli).
    Barben, Döbel, Hasel, Nasen, Alande und Äschen. (1. April bis 1. Juni).
    Barsche, Zander (1. April bis zum letzten Freitag im Mai).
    Bachforellen, Seesaiblinge, Bachsaiblinge (1. Oktober bis 1. April)
    Seeforellen und Lachse: Schonzeit das ganze Kalenderjahr. Das heißt, das Lachse und Seeforellen die gefangen werden unverzüglich zurück zu setzen sind.

    Geschützte Fischarten

    In dem Naturschutzgesetz ist eine Anzahl Fischarten aufgenommen worden, auf die Sie nicht angeln dürfen.
    Es betrifft die folgenden Fischarten:
    Schneider ( Alandblecke ) - Bachneunaugen - Schmerlen - Bitterlinge - Elritzen - Schnäpel - Welse - Schlammpeitzger - Steinbeißer - Westgroppen - Flußneunaugen - Störe

    Mindestmaß Fischarten

    Ein untermaßiger Fisch dieser Arten, muss sofort wieder in das gleiche Gewässer zurückgesetzt werden.

    Aale 28 cm
    Nasen 30 cm
    Barsche 22 cm
    Hechte 45 cm
    Barben 30 cm
    Zander 42 cm
    Butte 20 cm
    Äschen 35 cm
    Forellen 25 cm
    Alande 30 cm
    Döbel 30 cm
    Lachse 40 cm
    Rotfedern 15 cm
    Meerforellen 40 cm


    Entnahmeverbot Graskarpfen.
    Graskarpfen werden unter gewissen Bedingungen in bestimmten Gewässern ausgesetzt, um den Wucherung der Wasserpflanzen herr zu werden. Graskarpfen muß nach dem Fang unverzüglich zurück gesetzt werden.

    Anzahl Ruten und Haken.
    In Binnengewässern darf maximal mit zwei Ruten geangelt werden. Pro Rute sind maximal 3 Haken erlaubt. Das können ein Drillingshaken, oder ein Zwillingshaken und ein Einfachhaken sein.

    Recht auf Begehung der Ufer ("looprechten")
    Neben den Angelrechten bestehen auch Begehungsrechte. Die Ufer an den Gewässern sind nämlich nicht immer "openbaar" (öffentlich, oder frei zugänglich). In der Begehungsrechtgenehmigung steht beschrieben, welche Ufer oder Uferteile eines gewissen Gewässerns betreten werden dürfen.

    Besondere Bestimmungen der Federatie Groningen-Drenthe.

    Achtung: an diese Bestimmung müssen Sie sich halten, wenn Sie in Groningen oder Drenthe angeln. Diesen besonderen Vorschriften finden Sie in der "Landelijke Lijst van Viswateren 2007-2009" auf Seite 10.
    Das Mindestmaß Hecht ist 50 cm. Es ist verboten mehr als einen Hecht oder 5 Zander in Besitz zu haben. Hechte unter Mindestmaß müssen unverzüglich zurück gesetzt werden.
    Es ist verboten Karpfen mit zu nehmen !!!!
    Jeder gefangenen Karpfen muß unverzüglich zurück gesetzt werden.
    Das benutzen von Rutenauflagen aus Metall ist verboten.
    Es ist verboten von Brücken, Schleusen und innerhalb von 50 Meter von Fischpassagen und anderen Fischemigrationsstellen zu angeln.
    Das organisieren von Angelwettkämpfe ist nur erlaubt für bei der Federatie angeschlossene Angelsportvereine.
    Nachtangeln ist das ganze Jahr erlaubt. Es sei denn es gelten andere Bestimmungen (Gewässerliste)
    In der PEKEL Aa (1365) Pekelder hoofddiep (1366) Ruiten Aa (1353) und Westerwoldse Aa (1351) ist das pöddern nicht erlaubt. An der Angel gefangene Aal ist unverzüglich zurück zu setzen.

  2. Folgende 13 Petrijünger bedanken sich bei FM Henry für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    47574
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Unhappy

    sag mal wo gehst du denn in Holland Angeln?Ich befische die Maas in Gennep und einen angrenzenden Industriehafen.leider im letzten Jahr mit mäßigem Erfolg(konnte nicht oft ans wasser)

  4. #3
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.496
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    Hallo Hüpfer

    Um Deine Frage genau zu beantworten - gar nicht.

    Ich hatte noch nicht die Gelegenheit dort zu angeln, steht aber fest auf der Liste der kommenden Vorhaben.

    Gruß FM Henry

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.04.2007
    Ort
    32816
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Sag mal FM Henry,bekommt man die Landelijke Lijst van Viswateren auch in Deutsch,da es ein wenig kompliziert ist,und ich steige da echt nicht durch wo man angeln kann.würd mich freuen wenn mir da jemand einen tip geben könnte.mfg pascha 83

  6. #5
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.496
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    Hallo Pascha

    Schau mal hier.

    Dort kannst Du die Liste sogar Online bestellen.

    http://www.sportvisserijnederland.nl...n%5Fviswateren

    Gruß FM Henry
    Geändert von FM Henry (04.02.2009 um 06:57 Uhr)

  7. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei FM Henry für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    48149
    Alter
    37
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 37 Danke für 4 Beiträge

    Question Veluwemeer

    Hallo! Toller Thread, FM Henry.

    Wenn ich mir den kleinen Fischpass besorge.
    Dürfte ich dann am Veluwemeer angeln?

    Ich hätte ja auch selbst nachgeschaut, aber
    ich habe keine Liste von Gewässern gefunden.
    Nur die Aussage, dass man mit dem kleinen
    Fischpass an Gewässern mit beruflicher
    Schiffahrt angeln darf (oder so etwas Ähnliches...)

    Gibt's im Veluwemeer (Nähe Elburg) überhaupt
    Fische, für die es sich lohnt, die Angel auszuwerfen?

    Vielen lieben Dank schonmal.
    Maccle

  9. #7
    Petrijünger Avatar von dackelfreund
    Registriert seit
    24.08.2007
    Ort
    50858
    Alter
    50
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
    also angeln in holland tue ich seit jahren nicht mehr,dort wird immer weniger gefangen.
    haben an der maas in roemond geangelt.
    dort haben wir auch mehrmals festgestellt das dort viele osteuropo leute angeln und die haben sie noch so kleine brasse mitgenommen,die haben nix zurückgesetzt.
    kein wunder das der bestand sich nicht mehr erholen kann.

  10. #8
    Forellenpro Avatar von Stivo
    Registriert seit
    26.10.2007
    Ort
    41564
    Beiträge
    210
    Abgegebene Danke
    47
    Erhielt 73 Danke für 42 Beiträge
    Gibt es zusätzliche Bestimmungen für die Nordsee???
    Ist das Waten beim Meerforellenangeln erlaubt???
    Welche Schonzeit hat die Meerforelle???
    Ich angel auf alles was möglich,
    Aber so einach wie möglich!!!
    ---------------------------------------------------
    ______

  11. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.07.2008
    Ort
    45721
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag
    Ist zwar schon bissel her mit dem Thread aber da kann ich so einiges nicht stehen lassen *lach*

    @dackelfreund das Problem was die Holländer in Ihren Gewässern haben ist die Wildfischerei.
    Meist durch Osteuropäer die so wie letztens noch passiert ein km langes netz spannen und die gefangenen Fische an irgendwelche Restaurantes verkaufen.
    Wo ihr gute Fische fangen könnt ist in Nordholland. Da solltet Ihr vermehrt auf Hecht gehen ist super da. Allerdings solltet Ihr euch an die mindestmaße Halten beim Hecht. Ein Freund hatte letztens was heißt letztens auch schon nun 2 Monate her dort einen Hecht gefangen Größe 42cm. Im Laufe des Tages wurde er kontrolliert naja und durfte dann bezahlen.
    @Stivo Meerforelle hat meines wissens das GANZE JAHR Schonzeit.

    Ich werde nun nach Neujahr wieder los gehen. und mir ein kleines Abendessen zusammen angeln.

    Petri Heil

  12. #10
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Hallo zusammen,

    da ich mir für das kommende Jahr auch den einen oder anderen Trip ins Nachbarländle vorgenommen habe, ist von hier aus nur einen Stein, oder passender Käsewurf weit, habe ich mich schon mal im Netz umgeschaut und bin auf folgende Seite gestoßen, die einen recht informativen Charakter hat.
    http://www.angeln-in-den-niederlanden.de/index.htm

    Gruß Fairbanks

  13. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Fairbanks für den nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von carp07
    Registriert seit
    20.08.2005
    Ort
    86972
    Beiträge
    164
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 125 Danke für 64 Beiträge
    Sers

    hab die Seite des Sportfischereiverbandes gefunden mit Informationen in Deutsch: http://www.sportvisserijnederland.nl/vispas/deutsch/

    Guads Nächtle
    Petri Heil

    Carp07
    --------------
    I fish therefore I am

  15. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    3
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 8 Danke für 5 Beiträge
    ich kaufe mir auch jedes jahr den kleinen erlaubnisschein und geangelt habe ich eigentlich schon von groningen bis eindhoven. in holland hatte ich auch die schönsten angelerlebnisse, 20 pfd karpfen aus einem 3 meter breiten kanal, weissfisch ohne ende und auch schöne hechte. die gegend um meppel kann ich nur empfehlen einfach mal bei google earth schauen, ist das reinste eldorado.
    wer möchte, kann sogar innerorts vom cafe aus seine karpfenrute auslegen und schöne karpfen erbeuten unter dem applaus der anwohner.
    für mich ein beweis mehr, das ein sensibles thema wie angeln doch besser
    staatlich organisiert werden sollte. überhaupt haben die niederländer eine etwas andere einstellung zum angeln. catch & release ist gar kein thema mehr, es ist eine selbstverständlichkeit, daher wahrscheinlich auch der gute fischbestand.

    mfg

  16. #13
    Spinner
    Registriert seit
    26.05.2009
    Ort
    50000
    Beiträge
    220
    Abgegebene Danke
    239
    Erhielt 398 Danke für 67 Beiträge
    Hallo zusammen ..

    Seit kurzem habe ich endlich mein Kindheitshobby Angeln wiederentdeckt. War nun mehrmals schon mit Freunden an Forellenteichen und auch durchaus erfolgreich wenn man das überhaupt einen erfolg nennen kann Forellen aus der Zucht zu angeln. Wie ihr wahrscheinlich schon merkt bin ich kein großer Freund sogenannter Forellenpu**. Ich habe mir direkt das Arbeitsbuch "Fischerprüfung" gekauft und bin soweit informiert. Leider ist die nächste Fischereiprüfung in Bonn erst im November. So muss ich wohl oder übel noch was auf meinen Angelschein warten. Habe mir nun Gedanken über einen Angelurlaub in den Niederlanden gemacht und mir schon einiges durchgelesen. Nur was ich bisher nicht eindeutig rauslesen konnte ist was ich für den Vispas alles brauche? Braucht man einen Angelschein um den Vispas zu erhalten oder müsste ich nur ein Formular ausfüllen und es per Post versenden + dann Geldüberweisungen etc.!?!? Verstehe die ganze Sache noch garnicht so richtig .. Könnte ich mir auch nur einen Ausweis für einen bestimmten Monat ausstellen lassen?? und ist es generell eine schwierige Angelegenheit sich den Vispas zu organisieren?? Ist es zu empfehlen in Holland nahe der deutschen Grenze angeln zu gehen?? Dachte da an so einen Camping/Angel - Urlaub .. alles kleines Budget ..
    wäre sehr dankbar für Ratschläge

    gruß

    bästn

  17. #14
    Spinner
    Registriert seit
    26.05.2009
    Ort
    50000
    Beiträge
    220
    Abgegebene Danke
    239
    Erhielt 398 Danke für 67 Beiträge
    Hab nochmal ein wenig rumgeschnüffelt und noch ein paar extra fragen mitgebracht .. erst einmal an propac78 .. wenn du "nur" den kleinen erlaubnisschein hattest, musstest du ja mit einigen einschränkungen leben .. laut vispas seite ist es nur gestattet mit einer rute zu angeln, nur auf bestimmte fische zu gehen .. sprich hecht und karpfen würden wegfallen .. diese müssten dann umgehend ins wasser zurück gesetzt werden .. man darf nur an fliessenden gewässern angeln uvm ... .. jetzt bin ich persönlich nicht der regelkonformste mensch nur hab angst erwischt zu werden und nicht die kohle irgendwelche strafen zu zahlen und würde am liebsten mit einem ruhigem gewissen angeln .. frage lautet .. hast du dich zu 100 % an die regeln gehalten und wenn nein hast du schon erfahrungen mit den niederländischen kontrolleuren gemacht!?!?

    Zu meiner anderen Frage .. habe mir jetzt per google earth mal die gewässer rund um Begdeen, Maasgouw, Maasbracht und Roermond angeschaut .. Von oben sieht das ja alles sehr verlockend aus .. fragt sich nur ob man da erst einmal laut vispas und den Lijsten van viswateren angeln darf und ob es sich überhaupt lohnen würde .. vllt hat da ja jemand direkt perfekte orte zum angeln oder sogar ein zu empfehlenden campingplatz !?!?!?

    Ich bin für alle Infos rund um Holland-Angeln dankbar

    Gruß

    basti ..

  18. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    3
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 8 Danke für 5 Beiträge
    alsoooooooo, den kleinen fispass bekommst du per internet. zuerst kommt der schein, dann überweist du oder gehst in ein vvv. dort bekommst du auch ergänzende erlaubnisscheine. da ich meist mit dem rad durch die nl radel und nur eine reiserute im gepäck habe fällt für mich die zweite rute schon einmal aus. fische keulen fällt auch schon einmal weg, wo sollte ich sie mir auch hinstopfen,
    ergo sollte ich auch keinen stress bekommen.
    und wenn ich ehrlich bin, dann muss ich gestehen, dass ich in holland auch noch nicht kontrolliert wurde.
    ich kann dir auch nur raten ruhig mal mit den holländischen kollegen am wasser in kontakt zu treten. sei aber etwas zurückhaltend und nicht zu prollig, dann bekommst du auch eine 1a gewässerführung und super stellen gezeigt.

    mfg

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei propac78 für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen