Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Allrounder Avatar von Tacklebrother
    Registriert seit
    01.11.2005
    Ort
    52000
    Alter
    45
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 269 Danke für 121 Beiträge

    Wie klappt`s mit dieser Pose?

    Hallo zusammen,

    ich habe heute auf einem Flohmarkt eine Sammelsorium von Kleinteilen erstanden. Darunter auch die abgebildete Stippose (Anhang).
    Die Pose ist 28cm(!) lang und hat neben dem Hauptschwimmkörper (0,6g) noch einen winzigen Schwimmkörper direkt unterhalb der Antenne.
    Ich stelle mir nun einige Fragen:
    1. Ist die Pose für Fließ- oder Stillwasser? (ich tippe wegen der Form des Hauptschwimmers und wegen dem langen Posenkiel eher auf FLießwasser, oder?)
    2. Kann/sollte oder muss die Pose sogar soweit bebleit werden, dass der Hauptschwimmer völlig unter Wasser ist? (Vielleicht um Hebebisse besser zu erkennen?)


    Vielen Dank für Eure Tips!
    Tacklebrother
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Tacklebrother (01.04.2007 um 17:46 Uhr)
    "Erzähl Leuten, die dich kennen, kein Anglerlatein und schon gar nicht Leuten, die die Fische kennen." - Marc Twain

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Hallo,

    diese Pose ist für leicht fließende aber vorallem für stehende Gewässer konzipiert worden, ideal einzusetzen zum "Schleienfang" an der Matchrute u. natürlich auch an der Stippe...

    PS: Die Vorbebleiung ca. 10 cm unter der Pose, somit ist sie effektiver einsetzbar...
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  3. #3
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Sie ist für tiefe Gewässer gedacht.
    Wie Achim schon gesagt hat, für stehende bis langsam fließende Gewässer.

    Sie wird so ausgebleit, dass auch der kleine Schwimmkörper gerade so unter Wasser ist.
    Wie du schon überlegt hast, erleichtert dieser kleine Schwimmkörper das Erkennen von Hebebissen.

    Ich selbst benutze diese Form von Pose immer für das Hegefischen bei uns vom Boot, da der See sehr tief ist und Brassen das Hauptziel sind,
    und diese heben ja bekanntlich den Köder gerne an.


    Gruß
    Olli
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  4. #4
    Allrounder Avatar von Tacklebrother
    Registriert seit
    01.11.2005
    Ort
    52000
    Alter
    45
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 269 Danke für 121 Beiträge
    Jau, erst mal einen herzlichen Dank für diese Hinweise - da es den "Danke"-Button nicht gibt, erst mal auf diese Weise...

    Tacklebrother
    "Erzähl Leuten, die dich kennen, kein Anglerlatein und schon gar nicht Leuten, die die Fische kennen." - Marc Twain

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen