Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 72
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ13 Unterhavel in Berlin

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    Fischereiamt Berlin (FiA)
    Havelchaussee 149/151
    14055 Berlin
    Tel. 030 / 3006990

    Fischersozietät Tiefwerder-Pichelsdorf
    Weißenburger Str.43
    13595 Berlin (Spandau)
    Telefon 030 3323631
    Fax 030 35105132
    info@fischersozietaet.de
    www.fischersozietaet.de

    Angelkarte online


    Flußstrecke

    in Berlin.



    Bild von unserem User Panke

    Hauptfischarten: Karpfen, Schleien, Brassen, Güstern, Döbel, Barben, Rapfen, Hechte, Zander, Barsche, Welse, Aale und verschiedene Weißfischarten

    Gewässertipps melden
    Geändert von FM Henry (08.10.2016 um 11:05 Uhr) Grund: neu aktualisiert
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge
    Hallo! War am 02.08.05 ander Havel bei Gatow konnte gegen 21.30 Uhr einen Aal von
    53cm fangen.Mir hat das Gewässer sehr gefallen.Eine Monatskarte kostet 18.- EURO,allerdings ist das Nachtangeln verboten.
    Gruß W. Schröder

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Walter Schroeder für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Ich habe die Unterhavel insgesamt 15 Jahre lang befischt.Grosse Fänge habe seltenheitswert, ausser man weiss wie und wo.Zu den durchschnittlich grossen Fängen gehörten drei Hechten jenseits der 100cm und 10-13Pfund, einige grosse Raubaale bis 90cm und Zander die kleinwüchsigen Bestand aufweisen, die grössten unter Ihnen waren bis an die 78cm.
    Das Gewässer an sich selbst nimmt jährlich immer mehr ab, ob vom Ufer oder Boot die Möglichkeiten grosse Räuber zu erwischen sind sehr selten.

    Es gibts durch aus den ein oder anderen Tag den man in den 15 Jahren doppelt unterstreichen könnte, 33 Zander in drei Stunden gefangen in Spandau,24 Aale in einer Nacht, Massenfänge von Barschen.Diesen Tage gehören aber der fernen Vergagenheit an und wenn ich jemand ein guten Rat geben kann, versuchst wo anders.Die letzten drei Jahre waren wirklich sehr mager ausgefallen, das liegt damit zusammen das der Befischungsdruck unheimlich gestiegen ist in den vergangen 5 Jahren, neben den zahlreichen Fischern die mit Reusen und Schleppnetzen die Unterhavel platt machen, gibts jede Menge Fleischmacher die alle und jedes vor dem Kopf hauen das einem Barsch,Zander oder Hecht ähnlich ist.Wo nichts rein kommt,nur entnommen wird, kann auch nichts kapitale Grössen erreichen.
    In der Hoffnung mit Hilfe eines Boots die Erfolge zu verdoppeln, bin ich in zwei Jahren eines besseren belehrt worden.Diese Jahr ist schluss für alle mal mit der Havel, es geht an die Gewässer des DAVs in Berlin.

    Wer informationen rund um den Spandauer Bereich haben will von der Schleuse bis hin zur Imchen Insel in Kladow,schreibt mir.

    Gruss D@nny.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an D@nny für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge




    Nachtragend ein paar Fänge aus dem Spandauer Bereich der Unterhavel.
    Hechtdame knappen meter lang und 12Pfund schwer,gebissen auf einen Prolex Spinner Grösse 8.

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei D@nny für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge



    Wieder ein Hecht,wieder auf einen Spinner 96cm lang und 11Pfund schwer.

  9. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge





    SCHARFE LANKE.

  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    So liebe Berliner,möchte heute einen Hecht von sage und schreibe 120cm und über 20 Pfund melden,gefangen von einem Bekannten,der aus der Region um Spandau kommt und sich bestens auskennt.Gebissen hat der Hecht auf eine 15cm Plötze.
    Die Bilder hatte ich heute höchst persönlich gesehen.Wenn es klappt,versuche ich natürlich den Fang euch zu zeigen.

    Gruss D@nny.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an D@nny für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    13595
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo D@nny,
    ich bin vor einiger Zeit aus Süddeutschland nach Berlin gezogen und seit diesem Jahr angle ich auch wieder. Wohne an der Scharfen Lanke und habe dort auch mein Boot liegen. Was Du da so über die untere Havel schreibst hört sich ja nicht wirklich gut an . Dennoch hoffe ich natürlich, dass ich hier die ganz dicken Dinger fange . Ich würde mich echt freuen, wenn Du ein paar Tipps bezüglich Angelplätzen, Ausrüstung, Köder für mich hättest. Bisher habe ich im Rhein und einem ca. 80m tiefen Baggersee auf Hecht, Zander und Barsch gefischt, aber da gehen die Uhren wohl ein bisschen anders.
    viele Grüße,

    raget

  13. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Hallo Raget,

    tja.....was ist zur der Unterhavel zu sagen.Ein Vorteil bringst Du schon mit....Du hast ein eigenes Boot,was Dir ein sehr grossen Vorteil verschaft.Im Bezug auf den Raubfischbestand ist zu sagen,er ist sehr stark im Rückgang.........Masse aber auch Klasse,gehören der Vergangenheit an und sind äusserst selten.Es gehört jede menge Erfahrung, über die Beisszeiten,Standplätze und die Jagdstrategie der vorhandenen Räuber,um ein erfolgreiches Ergebnis zu erzielen.Ganz einfach,es wird einem nichts geschenkt und man muss sich den Fisch wirklich erarbeiten.

    Es wird Dir die vielzahl an Anglern,Netzen und Reusen nicht entgangen sein,das seid 1991 dazu geführt hatte,das die Fangzahlen und Grössen, sehr stark im Rückgang sind.Es gibt aber auch positive Ereignisse,wie die aus dem letzten Jahr.Fänge von mehreren zig Zander an einem Tag,lassen für die Zukunft hoffen.

    Mein persönlicher Tipp ist es,mach es anders als all die Anderen,denn kommst Du zum Erfolg.Es exestieren so einige Beiträge und Bericht von mir,in den ich versuch auf zu zeigen,anders vor zu gehen,als die breite Masse.Ein Beispiel: nächtliches Spinnfischen.....unter der Einhaltung des Nachtangelverbots...dort bitte aufpassen.(eine Stunde,nach Sonnenuntergang)

    Allgemein zu den Räubern,diese sind da,aber man muss Sie suchen und sich hart erkämpfen.Zu den Kunstködern selbst,einfach das benutzen,was die Anderen nicht haben....in Form,Farbe aber auch der Grösse.

    Beste Zeit für den Zander,Hecht und Barsch: Oktober bis Dezember,je nach dem wie schnell der Herbst und Winter einzug einhält.Rapfen sind das ganze Jahr möglich.Durch die Entnahme,ist auch der Rapfenbestand stark geschrumpft.......Während es vor einigen Jahren noch möglich war,drei bis sieben Fische unter einer Brücke zu erbeuten,freut es heute einen,wenn über den gesamten Tag,sich ein ordentlicher Fisch blicken lässt.

    Was auf jeden Fall in Massen vorhanden ist,sind die Friedfische.Gerade an der Scharfen Lanke...gibt es an den unzähligen grossen Seerosenfeldern,eine grosse und kapitale Artenvielfalt.
    Giebel,Karauschen,Rotaugen,Brassen,Karpfen,Schleie ,Güster und Rotfedern...kommen in schönen Stückgewichten vor.Gerade die Karpfen,kommen in kapitalen Grössen vor,fänge bis an die 50Pfund sind mir persönlich bekannt.....Karpfen von 30-35Pfund sind als normal zu bezeichnen,ein klarer Vorteil hier,sind die wenigen Karpfenspezis an diesem Gewässer.Regelmässiges füttern,wird Dich hier schnell an dein Ziel führen.Ich komme aus dem Stadtteil Lankwitz,so das es ein teures Unterfangen wäre,jeden Abend hoch zu fahren,um vor zu füttern......

    Ein Bekannter,der dies regelmässig an seinem Wassergrundstück betreibt,kann sich über kapitale Karpfen und Schleien erfreuen.So kommt es halt vor,das ich im Frühjahr und Sommer die meiste Zeit damit verbringe,mich den friedlichen zu widmen.....Am Herbst gehts denn so richtig los.........mit der Spinnfischerei.....ansonsten suche ich andere Gewässer auf,die in den Sommermonaten die Fangausichten einen guten Räuber zu bekommen,erhöhen.

    Aus beruflichen Gründen und dem Zeitmangel,ist und bleibt die Unterhavel in Spandau,vorerst mein einziger Anlaufpunkt,was das fischen angeht.......So das Du dich ruhig bei mir mal melden kannst,dann kann ich Dir bei Gelegenheit einiges mal zeigen und erklären.

    Gruss D@nny.

  14. #10
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    20.05.2007
    Ort
    10585
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich war gestern am 30 Juni an der Havel angeln, naja es war eigentlich am Grimnitzsee bei Alt Pichelsdorf. Ich war von 6-16Uhr da, die ersten 4 Stunden habe ich nichts gefangen, manchmal wollte ich schon nach hause fahren bin aber noch geblieben.
    Um 12 Uhr habe ich nen kleinen Blei gefangen(300 gramm), und dann folgte ein Karausche 1,2kg bischen später um 15:00 noch einer von 1,1kg und um 16Uhr ein 45cm 1,65Kg



    Es gibt doch noch Fish in Berlin
    Geändert von rusu_md (01.07.2007 um 09:48 Uhr)

  15. #11
    Petrijünger Avatar von Neckar Berliner
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    12059
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Ich hab auch vor an der Unterhavel auf Raubfisch zu gehn. Hab aber leider kein Boot und wollt an dieser Stelle mal nachfragen wo man dort Ruderboote ausleihen kann. Am besten Richtung Potsdam, irgendwo in der Nähe Glienicker Brücke!

  16. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.01.2008
    Ort
    10245
    Beiträge
    24
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 7 Danke für 2 Beiträge
    Hallo,
    ich habe gestern die untere Havel besucht und auf Zander und Barsch geangelt. Leider habe ich kein Boot, deshalb habe ich mehrere Stellen mit dem Auto angefahren. Ich war von 7.30 Uhr bis um 16.00 angeln und bin super traurig... ich hatte keinen eizigen Fischkontakt. Ich habe mehrere Wobbler probiert, Drop Shot mit großen & kleinen Gummis, Gummifische mit Jigkopf, Twister und Spinner. Ich angel noch nicht lang aber das war echt deprimierend. Ich habe unter der Glienicker Brücke geangelt, an der Ajhrtausendbrücke in Brandenburg, und an zwei anderen Brücken an der Havel, eine glaube ich war in Werder. Was könnte ich denn falsch gemacht haben??

  17. #13
    aquapower
    Gastangler

    Hallo Moppie,

    Dein Beitrag ist zwar schon lange her aber hier trotzdem ein paar Tipps:

    - angle mit feinen Schnüren. vielleicht mit 0,10 Fireline
    - passe Dich den Gegebenheiten an, heißt wenn Fischbrut da ist fischst Du mit kleinen GuFis (im Winter dürfen es dann ruhig auch schon mal 10 - 15 cm Gufis sein)
    - passe die Rute und Rolle entsprechend der Schnur und dem Köder an.

    und letztendlich nicht verzagen. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Üben, üben, üben (macht doch auch Spaß!!!). Beobachte das Wasser bevor Du anfängst zu angeln. Unterstände, raubende Fische, Schattenplätze, Unterstände, etc.

    Wenn Du das alles beachtest, wirst Du schon Deinen Fisch fangen.

    Und nun viel Spaß und ein dickes PETRI HEIL

    LG von AQUAPOWER

  18. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.12.2009
    Ort
    12307
    Beiträge
    114
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 36 Danke für 28 Beiträge
    WOw D@ny, du machst einem das ja richtig schmackhaft Ich glaube, dass ich mir das dann mal genauer da ansehen werde, danke für die Bilder.

  19. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.05.2009
    Ort
    13051
    Beiträge
    338
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 96 Danke für 55 Beiträge

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen