Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Ellen
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    15848
    Alter
    61
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    309
    Erhielt 623 Danke für 149 Beiträge

    Mein 3. Versuch am Forellenteich - Ob es dieses mal geklappt hat?

    Am 1.3. 2007 startete ich den 3. Versuch eine Forelle zu fangen. Der Tag fing schon prima an, es regnete , aber das konnte uns nicht davon abhalten zum Forellen angeln nach Jamlitz zu fahren.
    Nach einer halben Stunde Fahrt kamen wir an und das Wetter hatte sich nicht gebessert, im Gegenteil, der Regen wurde noch stärker. Anfangs dachte ich noch wie verrückt muss man denn sein, das man bei Regen angeln geht. Aber wir hatten ja für solche Fälle vorgesorgt, mit einem großen Schirm, den man ringsum mit einer Plane schließen kann ( Angler wissen was ich meine).
    Die Aussichten auf meine erste Forelle standen ja nicht schlecht, da es sich bei diesem Forellen angeln um Kiloangeln handelte, der Fisch wurde nach Kilo abgerechnet.
    Also wurden die Angelsachen an den zu gewiesenen Teich geschleppt und der Schirm aufgestellt, so wie die Angeln fertig gemacht. Hatten uns extra neue Angeln gekauft, nur für das Forellen angeln. Ich war schon ganz aufgeregt, da man die Forellen schwimmen sah, also Angel mit Wurm bestückt und ausgeworfen, langsam geschleppt und wieder ausgeworfen, das machte ich unzählige male, aber nichts passierte. Paul ( als Angel-Paule bekannt im Forum) stand neben mir und versuchte auch sein Glück, das ihm auch noch nicht so hold war. Hinter uns war der Lachsforellenteich, in dem die Forellen ständig sprangen, das es einen schon etwas nervös machte. Nach dem sich nichts am Forellenteich tat, ging Paul zu den Lachsforellen und versuchte da sein Glück. Kaum das er die Angel ausgeworfen hatte und 2 - 3 Drehungen gemachte biß schon die erste an. Es war eine Wonne dabei zu zusehen wie er sie an Land holte.
    Nachdem er die erste Forelle gelandet hatte, warf er die Angel gleich noch einmal aus und es dauerte nicht lange bis er die zweite an Land zog. Da wurde ich schon etwas nervös, da sich bei mir immer noch nichts tat. Erst recht als Paul dann wieder neben mir am Teich stand und dann in kurzer Zeit 2 weitere Forellen an Land zog. Meine Bemühungen auch eine einzige Forelle an Land zu bekommen schlugen alle fehl. Keine einzige Forelle zuppelte nur mal an dem Köder, ich konnte meine Angel auswerfen wie ich wollte, es tat sich einfach nichts. Paul fing schon langsam an über mich zu lachen, mit recht denke ich, denn es konnte doch nicht sein das ich an diesem Teich wieder keine Forelle fangen konnte, wo sie wirklich zahlreich waren. Wie lange es dauerte bis ich endlich mal einen Biss hatte weiß ich nicht mehr, aber ich war glücklich das ich einen hatte und versuchte die Forelle schonend und erfolgreich an Land zu bekommen. Aber das Pech verfolgte mich, kurz vor dem Ziel machte sich die Forelle auf und davon, was übrig blieb war eine Angel die sich dermaßen verheddert hatte das ich nur noch alles abschneiden und neu machen konnte. Paul hatte inzwischen seine Angel nur noch ausgeworfen nach dem Motto: Entweder es beißt was oder nicht. Da wir keine Ersatzangel dabei hatten war er so lieb und gab mir seine damit ich vielleicht doch noch eine Forelle fangen konnte. Nach diesem Maleur wollte ich schon meine Sachen packen und nach Hause, aber Paul sagte ich soll es doch weiter probieren, er war davon überzeugt das ich noch eine fange. Da ich langsam an mir zweifelte, versuchte ich es einfach mal am Lachsforellenteich, Angel ausgeworfen, zwei drei Drehungen und es hatte eine angebissen. Vor Schreck hätte ich es auch fast vermasselt wenn Paul mir nicht durch Anweisungen geholfen hätte. Jetzt hatte mich der Ehrgeiz gepackt und ich sagte mir es muss doch mit dem Teufel zu gehen wenn ich nicht auch noch eine Forelle am anderen Teich fange. Also rum gedreht zum Forellenteich und Angel ausgeworfen. Seltsamer weise dauerte es auch da nicht lange und es hatte eine angebissen, auch diese bekam ich mit Hilfe von Paul an Land. Nach dieser Forelle folgte noch eine weitere, so das ich insgesamt 3 Forellen hatte.
    Man muss dazu noch sagen, das ich vorher auf Wurm geangelt hatte und mit Paul’s Angel ohne Pose und mit Tauwurm. Paul hatte dann noch 3 Saiblinge gefangen, die er auch ruckzuck hatte.
    Das Fazit ist, das Forellen angeln doch anders ist als wenn ich eine Brasse aus der Spree fische und ich hatte am anderen Tag leichten Muskelkater in den Armen.
    Freue mich jetzt schon auf das nächste Forellen angeln, vielleicht fange ich ja dann mal einen Karpfen oder Wels.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Ellen
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    15848
    Alter
    61
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    309
    Erhielt 623 Danke für 149 Beiträge

    und noch mehr Erfolgserlebnisse

    Nicht erschrecken, das bin nur ich
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Ellen für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Ellen
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    15848
    Alter
    61
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    309
    Erhielt 623 Danke für 149 Beiträge

    und der Rest

    und nun noch der Angel-Paule
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Ellen für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Norgefan Avatar von Dorschangler
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    30826
    Beiträge
    41
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 34 Danke für 10 Beiträge
    na hat doch geklappt , mit den Forellen. Ich hoffe, sie haben geschmeckt.

    Gruss

    Dorschangler

  7. #5
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Ellen.

    Es freut mich, dass Ihr Eure Freude hattet und so schöne Fische gefangen habt.

    Super finde ich auch, dass Paul Dich da unterstützt und Deinen Ehrgeiz weckt.

    Weiter so, dann klappt es auch mit Karpfen und Wels.

    Danke für die Bilder.

    Petri Heil
    Stephan

  8. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.12.2005
    Ort
    86356
    Alter
    51
    Beiträge
    129
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 64 Danke für 46 Beiträge
    Hallo Elen

    Toller Bericht und tolle Bilder.

    Bei Deinem Bericht kann man so richtig die Höhen und
    Tiefen eines Angeltages heraus lesen.
    Auch wenn zuerst stundenlang Flaute ist und man ist
    schon total am zweifeln oder frustriert, ein Biß oder
    Fisch und alles ist vegessen.
    Wünsch Dir weitere schöne Angeltage und Erfolg.

    Gruß

    Holger

  9. #7
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Hi Ellen,

    toller Bericht!

    Genau das ist es, was das Angeln ausmacht. Man fährt gespannt an's Wasser und auch wenn es nicht gleich beim ersten Mal klappt, irgendwann hat man dann seinen ersten dicken Fisch...
    Wie langweilig wäre es dagegen, wenn man immer schon vorher wüßte, was passiert. Viel Glück für den ersten Rüssler...

    wünscht Thorsten

  10. #8
    Petrijünger Avatar von liverpool
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    6705
    Beiträge
    75
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 63 Danke für 20 Beiträge
    hehe Ellen und Paule ir seit raubfischere hehe tolle fang hat ir da zum langen zeit grrrrr hehe petri next time

  11. #9
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo Ellen,

    erstmal wünsche ich Euch Petri Heil. Der Bericht ist echt super, wie aus dem wahren Anglerleben.
    Wenn Ihr weiter so erfolgreich fischt, wird der Teichbesitzer bald schließen müssen!!!!

    MfG
    Aalschreck
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  12. #10
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    15848
    Alter
    54
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von Ellen
    Am 1.3. 2007 startete ich den 3. Versuch eine Forelle zu fangen. Der Tag fing schon prima an, es regnete , aber das konnte uns nicht davon abhalten zum Forellen angeln nach Jamlitz zu fahren.
    Nach einer halben Stunde Fahrt kamen wir an und das Wetter hatte sich nicht gebessert, im Gegenteil, der Regen wurde noch stärker. Anfangs dachte ich noch wie verrückt muss man denn sein, das man bei Regen angeln geht. Aber wir hatten ja für solche Fälle vorgesorgt, mit einem großen Schirm, den man ringsum mit einer Plane schließen kann ( Angler wissen was ich meine).
    Die Aussichten auf meine erste Forelle standen ja nicht schlecht, da es sich bei diesem Forellen angeln um Kiloangeln handelte, der Fisch wurde nach Kilo abgerechnet.
    Also wurden die Angelsachen an den zu gewiesenen Teich geschleppt und der Schirm aufgestellt, so wie die Angeln fertig gemacht. Hatten uns extra neue Angeln gekauft, nur für das Forellen angeln. Ich war schon ganz aufgeregt, da man die Forellen schwimmen sah, also Angel mit Wurm bestückt und ausgeworfen, langsam geschleppt und wieder ausgeworfen, das machte ich unzählige male, aber nichts passierte. Paul ( als Angel-Paule bekannt im Forum) stand neben mir und versuchte auch sein Glück, das ihm auch noch nicht so hold war. Hinter uns war der Lachsforellenteich, in dem die Forellen ständig sprangen, das es einen schon etwas nervös machte. Nach dem sich nichts am Forellenteich tat, ging Paul zu den Lachsforellen und versuchte da sein Glück. Kaum das er die Angel ausgeworfen hatte und 2 - 3 Drehungen gemachte biß schon die erste an. Es war eine Wonne dabei zu zusehen wie er sie an Land holte.
    Nachdem er die erste Forelle gelandet hatte, warf er die Angel gleich noch einmal aus und es dauerte nicht lange bis er die zweite an Land zog. Da wurde ich schon etwas nervös, da sich bei mir immer noch nichts tat. Erst recht als Paul dann wieder neben mir am Teich stand und dann in kurzer Zeit 2 weitere Forellen an Land zog. Meine Bemühungen auch eine einzige Forelle an Land zu bekommen schlugen alle fehl. Keine einzige Forelle zuppelte nur mal an dem Köder, ich konnte meine Angel auswerfen wie ich wollte, es tat sich einfach nichts. Paul fing schon langsam an über mich zu lachen, mit recht denke ich, denn es konnte doch nicht sein das ich an diesem Teich wieder keine Forelle fangen konnte, wo sie wirklich zahlreich waren. Wie lange es dauerte bis ich endlich mal einen Biss hatte weiß ich nicht mehr, aber ich war glücklich das ich einen hatte und versuchte die Forelle schonend und erfolgreich an Land zu bekommen. Aber das Pech verfolgte mich, kurz vor dem Ziel machte sich die Forelle auf und davon, was übrig blieb war eine Angel die sich dermaßen verheddert hatte das ich nur noch alles abschneiden und neu machen konnte. Paul hatte inzwischen seine Angel nur noch ausgeworfen nach dem Motto: Entweder es beißt was oder nicht. Da wir keine Ersatzangel dabei hatten war er so lieb und gab mir seine damit ich vielleicht doch noch eine Forelle fangen konnte. Nach diesem Maleur wollte ich schon meine Sachen packen und nach Hause, aber Paul sagte ich soll es doch weiter probieren, er war davon überzeugt das ich noch eine fange. Da ich langsam an mir zweifelte, versuchte ich es einfach mal am Lachsforellenteich, Angel ausgeworfen, zwei drei Drehungen und es hatte eine angebissen. Vor Schreck hätte ich es auch fast vermasselt wenn Paul mir nicht durch Anweisungen geholfen hätte. Jetzt hatte mich der Ehrgeiz gepackt und ich sagte mir es muss doch mit dem Teufel zu gehen wenn ich nicht auch noch eine Forelle am anderen Teich fange. Also rum gedreht zum Forellenteich und Angel ausgeworfen. Seltsamer weise dauerte es auch da nicht lange und es hatte eine angebissen, auch diese bekam ich mit Hilfe von Paul an Land. Nach dieser Forelle folgte noch eine weitere, so das ich insgesamt 3 Forellen hatte.
    Man muss dazu noch sagen, das ich vorher auf Wurm geangelt hatte und mit Paul’s Angel ohne Pose und mit Tauwurm. Paul hatte dann noch 3 Saiblinge gefangen, die er auch ruckzuck hatte.
    Das Fazit ist, das Forellen angeln doch anders ist als wenn ich eine Brasse aus der Spree fische und ich hatte am anderen Tag leichten Muskelkater in den Armen.
    Freue mich jetzt schon auf das nächste Forellen angeln, vielleicht fange ich ja dann mal einen Karpfen oder Wels.
    das wurde ja auch höchste Zeit, dass Dir mal ein paar richtige Fische an die Angel gingen. Man konnte ja schon nicht mehr mit ansehen, wie Du traurig am Wasser herum hingst. *fg*

  13. #11
    ALLROUNDER
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    26121
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    318
    Erhielt 344 Danke für 118 Beiträge
    Moin Ellen,

    ich feue mich für dich mit über deinen Fang. Schön dass es letztlich doch noch mit den Forellis geklappt hat.

    Danke für den tollen Bericht und die anschaulichen Fotos!
    Gruß von Herby

    ...und immer einen guten Fisch am Band!!

  14. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Petrikowski Ellen......toller Saisonstart....habt ordentlich Glück gehabt.Petri Heil.

  15. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge
    Ich habs ja gewußt Ellen du fängst deine Forellen hab nie einen Moment gezweifelt, war nur eine Frage der Zeit hast du gut gemacht. Ich wünsche dir weiterhin Erfolg bei der Angelei und der Karpfen ist deiner hol ihn dir Ellen du schaffst das da bin ich mir sicher. Viel Peti und bleib so wie du bist Ellen . Passt schon.
    Liebe Grüße Carmen.
    Es grüßt dich ganz lieb eine Anglerin aus Runkel an der Lahn.

  16. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von RedK
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    59192
    Alter
    62
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    94
    Erhielt 65 Danke für 30 Beiträge
    Hey Petri Heil Ellen, da hat es doch geklappt. Herzlichen Glückwunsch. Im übrigen tolle Bilder und ein ebenso guter Bericht.
    Ein freundliches Petri Heil
    RedK

  17. #15
    Allrounder/Norgefan Avatar von Aalete
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    39418
    Alter
    52
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    97
    Erhielt 259 Danke für 50 Beiträge
    Petri,Ellen!Schöner Bericht,tolle Fotos u. Fische.
    Kleiner Tipp:Mal statt Würmer, Bienenmaden/Mehlwürmer oder Bait (Paste zum Forellenangeln) verwenden.An solch kleinen Teichen am besten an leichter Posenmontage (Pose kugelig).Da kannst du schleppen oder auch ruhig stehen lassen.Merkst dann schnell, ob bewegte oder ruhige Köder angesagt sind.Drücke dir schon mal die Daumen für's nächste Mal.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen