Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    72367
    Beiträge
    443
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 49 Danke für 43 Beiträge

    Question Fische die springen beissen nicht???

    Hallo Leute,

    hab mal gehört dass angeblich Fische die im Gewässer springen nicht beissen. Natürlich kann man nicht bestimmen ob der Fisch gebissen hat der auch gesprungen ist, aber dennoch... hat jemand schonmal was davon gehört oder selber Erfahrungen gemacht???

    Simon91

  2. #2
    Norwegenfan Avatar von digdouba
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    47608
    Alter
    32
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    385
    Erhielt 337 Danke für 144 Beiträge
    Ja gehört habe ich den Spruch auch schon des öfteren. Kann ihn allerdings nicht ganz bestätigen. Ich schmeiße beim Kunstköderangeln immer dorthin wo gerade ein Fisch gesprungen ist, und habe auch schon oft genau dieses Exemplar gefangen.

    Dennoch ist der Grundsatz in diesem Spruch vielleicht gar nicht so abwegig. Warum springt ein Fisch denn? Normalerweise weil er am jagen ist. Wenn man jetzt davon ausgeht das er erfolgreich war bei der jagd, ist die Wahrscheinlichkeit, das er direkt nach erfolgreicher Jagd auf unseren Köder geht eigentlich gering. Selber ausprobieren würde ich sagen.
    Die Natur ist ein Schatz. Behandle sie auch so!

    Freundliche Anglergrüße Samuel

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an digdouba für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    72367
    Beiträge
    443
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 49 Danke für 43 Beiträge
    Logische Erklärung...denk auch dass das so sein kann

  5. #4
    Fishermann
    Gastangler
    Das kannst du so sehen wie mit dem sinnigen Spruch: "Hunde die bellen, beißen nicht"...

    Jedenfalls ist es mir in der Praxis noch nicht gelungen, die fetten Rapfen zu fangen, die wie verrückt springen. Da wirst du verrückt...und kannst deine ganze Köderpalette ausprobieren.

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Bin unterschiedlicher Auffassung,an einem Tag fängst Du sie nicht und an einem anderen,knallt der fette Rapfen,nach dem der Blinker auf die Oberfläche aufgeschlagen ist.
    So ist jeder Tag anders,mal wollen Sie und mal wollen Sie nicht.......Ich glaube das ist einfach mal ein typischer Slogan, der vielen Forellenteichangler.......diesem Slogan,kann ich aus eigener Erfahrung heraus, nur notdürftig zustimmen ........denn unmöglich, ist es ganz sicher nicht!!!!!!

  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Alkipop
    Registriert seit
    28.04.2005
    Ort
    92421
    Alter
    45
    Beiträge
    513
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 359 Danke für 204 Beiträge
    Ich kenne den Spruch, Fische die man sieht beißen nicht. Ich habe die Erfahrung schon öfters gemacht.

    Gruß Michael
    IG Oberpfalz


    Frauen Komplimente zu machen, ist wie Topfschlagen im Minenfeld: Zwischen tot und lebendig liegen nur wenige Millimeter!

  8. #7
    Sonntagsangler Avatar von Sonntagsangler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    55116
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge
    Ich bin der Meinung, dass dies nicht immer zutrifft. Habe letztens beim angeln einen dicken Karpfen springen gesehen und auch dort meine Wasserkugel hin geworfen. Hab genau diesen Karpfen gefangen. Kann aber natürlich in bestimmte Situationen zutreffen.
    Ich denke es kommt halt immer auf die Situation an. Beim Beispiel des raubenden Fisches; wenn er nicht erfolgreich gewesen ist, wird er woll noch solange beißen bis er Beute gemacht hat.

    Mfg Sonntagsangler
    Aachener Jäger und Angler

  9. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge
    Hallo!

    Bei uns im Stausee Quitzdorf (teilweise sehr flach) haben wir das speziell bei den Karpfen beobachtet. Wenn sie nur ziehen und nicht ab und an springen sind die Fänge weniger ebenfalls die Zahl und Heftigkeit der Bisse.Ein alter Angler aus unserem Verband sagte uns das speziell die Karpfen ihre Körperaktivität dem Sauerstoffgehalt des Wassers anpassen.Daraus resultiert auch eine geringere Nahrungsaufnahme.Würde wohl teilweise von der Wassertemperatur und dem Luftdruck abhängen sprach der ältere Profi.Kann ich aber nur für Karpfen sagen und trift erfahrungsgemäß nur für die warmen Sommermonate zu.Die alten müssees ja wissen , denke ich mal. M.f.G. heiko140970

  10. #9
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge
    Naja, als Fliegenfischer kann ich den Spruch absolut nicht bestätigen. Ganz im Gegenteil!

    An Forellenseen hab ich tatsächlich schon öfter beobachtet, dass die Fänge zurückgingen, wenn die Fische so oberflächenaktiv waren. Wenn Salmonigen springen dann sind sie meist auf Nahrung an der Oberfläche aus, was Forellenseeangler meist nicht anbieten können.

    Für solche Siituationen hat man in Italien eine nette Erfindung gemacht. Den Sbirolino. Mit einem schwimmenden kann man auch Trockenfliegen weit auswerfen und an der Oberfläche anbieten, auch wenn man keine Fliegengerte zur Hand hat. Auch viele Weißfische und sogar Karpfen können mit solchen Ködern ins Netz geholt werden.

    Es gibt sogar Gewässer, in denen Welse sich an Fluginsekten vergreifen, leider nicht in unseren Breiten.

    Einen Versuch ist's auf jeden Fall wert!
    ...sagt Steffen

  11. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    72367
    Beiträge
    443
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 49 Danke für 43 Beiträge
    Ok, danke für eure informativen Beiträge!!!

  12. #11
    Sandro Probst Avatar von Hechtspezialist
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    81245
    Alter
    41
    Beiträge
    1.320
    Abgegebene Danke
    1.674
    Erhielt 858 Danke für 435 Beiträge
    Fische die springen sind meistens Forellen und die beißen auf alle Fälle, nur ist es schwierig genau ihre Schwimmrichtung zu erraten . Vielleicht hast du aber Glück und die Forelle schnappt gerade nach deiner Fliege die du platziert hast.
    Petri
    *fishing is flow*

  13. #12
    Petrijünger Avatar von Karpfer_KING
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    26125
    Alter
    27
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 24 Danke für 20 Beiträge
    Ich glaube auch das der Spruch nicht stimmt. Warum sollten Fische die springen nicht beißen? Ich kann auch von Karpfenfängen berichten wo ich einen Karpfen gefangen habe, der vorher gesprungen ist.
    Noch viel Spaß bei deinem nächsten Angelausflug wünscht dir,
    Karpfer_KING

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen