Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    Karpfen im Winter ?

    Dies ist ein Thread aus dem alten Forum kopiert.


    Original geschrieben von Michael.M.
    Hallo,
    kann mir jemand einen Tip geben, wie man im Winter am besten Karpfen fängt. Alle Tricks aus dem Sommer funktionieren momentan einfach nicht.
    Danke im Voraus.
    Grüße
    Michael

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Dies ist ein Beitrag aus dem alten Forum kopiert.


    Original geschrieben von Angelspezi
    Hallöchen und willkommen Michael,
    das ist so eine Sache mit den Karpfen im Winter.:verlegen:

    Um Karpfen auch im Winter zu fangen, sollte man folgendes wissen. Im Winter zehren die Karpfen von ihrem im Sommer angefressenen Fett und verhalten sich sehr ruhig. Somit steht der Stoffwechsel fast.

    Karpfen ziehen im Winter an tiefere Stellen, wo das Wasser nicht so kalt ist, wie in den flacheren Bereichen (im Winter dreht es sich um und die tieferen Wasserschichten sind oftmals die wärmeren). D.h., dass wenn man an den gleichen Stellen wie im Sommer angelt, kann es sein, dass dort gar keine Karpfen mehr sind. Also muss man ganz andere Bereiche abfischen gegenüber den Topstellen des Sommers.

    Die beste Beißzeiten sind im Winter auch nicht wie im Sommer. Oftmals beißen Karpfen im Winter nur um die Mittagszeit (von 10 bis 14 Uhr). Die restliche Zeit geht fast nichts.

    Auch die Köder sollte man im Winter neu ausprobieren. Evtl. ist ein einfaches Maiskorn besser wie die dickste Boiliekette.

    Demnach sollte man im Winter nicht stur mit dem gleichen Plan wie im Sommer weiterangeln, sondern total andere Möglichkeiten probieren.

    Ich hoffe das beantwortet Deine Frage.

    Schöne Grüße

    Spezi

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Dies ist ein Beitrag aus dem alten Forum kopiert.

    Original geschrieben von Michael.M.
    Hallo Spezi,
    danke für die schnelle Antwort. Das klingt eigentlich alles logisch.
    Dann werde ich mich mich mal an anderen Fangplätzen versuchen, die ansonsten tot sind. Mal sehen.
    Grüße

    Michael

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Dies ist ein Beitrag aus dem alten Forum kopiert.

    Original geschrieben von Johsi
    Petri Hallo.
    Ich mache es viel einfacher. Ich angle im Winter gar nicht auf Karpfen.

    Grüsse

    Johsi

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Dies ist ein Beitrag aus dem alten Forum kopiert.
    Original geschrieben von Olli150269

    Ich bin auch so ein sturer Bock und angle im Winter wie im Sommer. Das Ergebnis sieht dann immer so aus, dass an der Raubfischrute oft was läuft, während die Karpfenrute keinen Mucks macht. Dass die Karpfen nicht mehr an den Stellen stehen wie im Sommer, ist wohl eine gute Erklärung dafür. Daher danke auch von meiner Seite für den Tip.
    MfG
    Olli

  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Dies ist ein Beitrag aus dem alten Forum kopiert.
    Original geschrieben von Simon
    Das Karpfen angeln im Winter ist eigentlich nicht viel schwieriger als im Sommer. im Sommer Verbringt man die zeit mit dem Anfüttern und im Winter mit der Location der Karpfen!
    Erstmal würde ich im Winter immer das flacheste Gewässer befischen , da die Karpfen dort um einiges leichter zu finden sind. Am besten ist es dann wenn du dir dort noch ein Boot ausleihst und mal über den See paddelst und ma guckst ob dir einige Stellen auffallen die Besonder sauber sind.
    Da die Karpfen im Winter zum Teil in größeren Schwärmen an einer Stelle stehen und ihren "Winterschlaf" halten bleibt es nicht aus das an diesen Stellen durch Flossenschläge und dergleichen alles an dreck weggeschwämmt wird. Wenn du so eine Stelle findest kannst du dir Sicher sein das dort Karpfen sind. Du kannst falls du nicht den Boden des Gewässers siehst eine einfache unbeköderte Montage ein Stück über den Boden ziehen und wenn Blätter oda sonstiges am Hacken hängt ist dort wohl eine nicht so Saubere Stellen . So kannst du sie ausmachen. Dann legste einfach deinen Köder mit ganz wenig Futter in die nähe der Stelle. Und dann dürfte es nicht lange dauern bis du deinen Fisch hast.
    "Und wozu die ganze Arbeit" fragste jetzt nech ?
    Ganz einfach die Fische bewegen sich im Winter so gut wie garnicht von ihrem Platz und wenn siehst tun dann nur wenige Meter ich würd sagen nicht weiter als 30 meter oda so,und selbst dann fressen sie so gut wie garnichts deshalb nicht viel Füttern!!.
    Naja probiers mal aus oft kommen sogar Massenfänge wenn du ne gute Stelle gefunden hast! Viel Glück!!
    and the big one is yours

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Der der im Bach Tanzt Avatar von Technoidla
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    86845
    Alter
    36
    Beiträge
    271
    Abgegebene Danke
    110
    Erhielt 173 Danke für 101 Beiträge

    Hallo Michael

    Gebe dem Tip von Simon recht und möchte ihn noch ein wenig erweitern!
    Wenn du seinen Rat mit der montage befolgst binde zusätzlich ein Thermometer auf die Schnur und achte darauf ob du irgendwo stellen dabei hast wo es wärmer ist.
    Wenn du irgendwo wohnen solltest wo ein Kraftwerk ist dann solltest du mal sehen wo dieses denn Einlass für Kühlwasser hat dort wirst du im Winter garantiert fangen. Die höhere themperatur des Wasser sorgt dafür
    Dafür kann es sein das du dort im Sommer garnicht fängst.

    Ich weiß kommt ein wenig spät aber der nächste Winter kommt bestimmt

    Petri Heil

    Technoidla

  10. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    49809
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Talking hab ne frage für gute fänge

    jetzt im winter mit ne grundrute aurf karpfen beissen welche noch

  11. #9
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge
    Hallo danieloo,

    also bei denn Hohen Temparaturen, könnte da aufjedenfall noch was Beißen.
    Ich würde es einfach ausprobieren.
    Viel Glück.
    Gruß Tim

  12. #10
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Bin zwar kein Karpfenspezi, aber ich denke auch das das noch was werden könnte.

    Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert!


    Gruß
    Olli
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  13. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    49809
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    und auf wass beisen die noch gut

  14. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Wink

    Zitat Zitat von danieloo
    jetzt im winter mit ne grundrute aurf karpfen beissen welche noch

    Hallo,

    natürlich kannst du sogar in der "Winterzeit" deine Karpfen fangen, meine habe ich in dieser Zeit meistens auf "Tauwurm od. Mais" gelandet, einen Versuch ist es allemal wert...

    PS: Hier noch ein paar grundlegende Dinge über Fischarten u. Fangmethoden
    Geändert von Achim P. (24.11.2006 um 20:33 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  15. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    49809
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    und welche schnur und welche hakengröse und welche angel

  16. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    49594
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    wenn du net Monsterkarpfen erwartest reicht eine 0.30-0.35 Schnur mit einem 6er Harken so mach ich es zz immer kannst natürlich auch 8er harken nehmen und kleinere Schnur hält auch noch

  17. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    49809
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    danke für den tipp

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen