Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge

    Thumbs up Original "U-Boot" v. Creek Company

    "Original U-boat® von der amerik. Firma The Creek Company


    Technische Daten:
    * kräftige Nylonhülle
    * 2-Kammersystem (1x Hauptschwimmkörper, 1x Rückenlehne)
    * Tragkraft: 175 kg
    * Gewicht: ca. 3,5 kg

    Ausstattung:
    * Zwei geräumige, seitliche Taschen
    * eine große Rückentasche
    * zwei Fliegenpads (Klettverbindung)
    * Trageriemen
    * Vordere Auflage als Stripping Basket mit Maßeinheit
    * Tragkraft 145 kg
    * D-Ringe
    * Reperaturkit

    Nun mein Testbericht:

    Ich habe das "Original U-Boat" über viele Jahre sehr intensiv getestet, jedoch nur im Süsswasser.


    - Verarbeitung: = ******

    - Lenkfähigkeit: = *****

    - Ausstattung: = *****

    - Sicherheit: = ******

    - Optik (relativ): = *****

    - Transport/Handling: = ****

    - Langzeitsitzen: = ****

    - Preis / Leistung: = ******


    __________________________________________________ _______________________

    Bewertung wird in (*) bezeichnet...*= mangelhaft - ******= sehr gut

    *=mangelhaft **=ungenügend ***=ausreichend ****befriedigend *****=gut ******=sehr gut

    __________________________________________________ ________________________


    Fazit:

    Dieses BellBoat hat über Jahre hinweg, im Winter sowie Sommer, alle Einsätze grandios gemeistert und brachte mir ganz neue Einblicke und Möglichkeiten.

    Dank des Reperaturkits der tadellos funktionierte, hat das BB seinen einzigen von mir verursachten Schaden (dicker Streamerhaken in die Hauptkammer geschossen) sehr gut überlebt. Auch mit dem relativ großen Loch war es kein Problem sicher ans weit entfernte Ufer zu kommen (ich hab aber mit dem Finger draufgedrückt).

    Mit mittleren Flossen läßt es sich gut lenken und fahren.

    Man sollte immer das Handy (SOS-Ruf) und einen kleinen Anker dabei haben - noch besser ist es natürlich zu zweit am Wasser.

    Einzig die Sitzgelegenheit halte ich für verbesserungsfähig, ist es doch wesentlich komfortabler wenn man mit dem Allerwertesten nicht im Wasser sitzt.

    Das "Original" ist weitgehend baugleich mit dem Ron Thompsen U-Boot

    Bei einem Preis zwischen 129,- € und 179,- € (je nach Anbieter) bekommt man einen mehr als guten Bootsersatz in diesem Preissegment.

    Gesamtnote: = gut


    Stephan

  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Stephan Wolfschaffner für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen