Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge

    Thumbs up Der zweite Anlauf........

    Hallo der Forumgemeinde,

    gestern war es soweit.Ich und mein Mod-Kollege und Freund,Willi,sind einer Einladung nach Sachsen-Anhalt gefolgt.Neben dem kennen lernen und dem gemeinsamen fischen,stand auch der theoritische Teil an,das Gewässer richtig lesen zu können,über die Schulter schauend,mit inbegriffen.Normales Basiswissen langt heut zu Tage nicht an jedem Gewässer aus, um die Räuber zu finden.Gegen 6Uhr holte ich Willi ab,zwei Stunden später sind wir am ausgemachten Treffpunkt angekommen.Frank stand schon in volle Montur bereit,also schnell die Hand gereicht,Wathosen und Stiefeln angezogen und los gehts............
    Mich hat es besonders gefreut,endlich wieder einem über die Schulter schauen zu dürfen,der sein Handwerk wirklich versteht.Ein echter Raubfischfreak und Kenner seiner Zunft,ein Blick in die zahlreichen Köderboxen sagen einem alles.Grosswildjäger aus Sachsen-Anhalt,der nichts unter 10cm verwendet und sich schon so einige male mit kapitalen Zandern,Hechten und Wallern erfolgreich messen konnte.Man sollte noch erwähnen,das die Vorraussetzungen wirklich nicht die besten waren,Windböhen,starker Regen,klares Wasser und dazu recht stark fallender Luftdruck zum Vortag.

    Bereits in der ersten halben Stunde gab es jede menge Tips und Erklärungen seitens von Frank,der sein Gewässer bestens kennt.Es vergingen einige Würfe,bis wir den ersten Hot Spot erreicht hatten,aus den der erste Zander kommen sollte...........Mein 12cm Attractor flog in die weite,den Bügel zu gemacht und den Finger in die Schnur.Die Rutenspitze noch ein wenig zu Wasser gesenkt,damit der pfeiffende Wind mir nicht die Möglichkeit nimmt,einen Biss zu erkennen.........Rummmmmmmmsssssss da ist es passiert........in Bruchteilen von Sekunden fahre ich die Rute nach oben und er sitz....... Die Rute verneigt sich schön zum halbkreis,immer wieder spüre ich das typische Bocken des Zanders.Und da ist er, wunderschön gezeichnet,wohl genährt und äusserst gefrässig.Von dem 12cm Attractor schaute nix mehr raus..........



    Noch ein zwei Bilder für die Forumgemeinde und ab ins nasse Element mit ihm.Ein praktisches Beispiel mehr,nach dem Auswerfen des Kunstköders,den Bügel zu schliessen und Fühlung auf zu nehmen.Gerade in der Absinkphase gibts immer wieder attacken,die einem entgehen können,wenn man den Bügel nicht schliesst.

    Kaum hatte sich der Zander mit einem Schwanzschlag verabschiedet,sehe ich vom weiten,Willis Rute ein halbkreis machen.Der nächste Räuber,der meinte in der Absinkphase nach dem Wurf,den Köder zu packen.Diesmal zwar kein Zander,aber auch dieser silbernen Torpedo, kann sich durch aus sehen lassen und schenkt unserem Jungpionier, ein wunderschönen und spannenden Drill.Bei dieser kalten Jahreszeit ,eine heisse und willkommen Abwechslung.....



    Nach einem Seitenwechsel des Kanals, konnte meine Wenigkeit und Frank, noch jeweils einen Luftpumpen Zander erbeuten.So verstrich der Tag,Stunde um Stunde,gepeitscht vom Regen und starkem Wind.Es wurde viel erzählt,viel gelernt und noch mehr gelacht.........Immer wieder gab es wunderschön und recht heftige Bisse,die wir nicht verwandeln konnten.Beweisstück A zeigt das die Zander da waren, zwar äusserst vorsichtig ,aber hoch aggresiv,wie das nächste Bild zeigen wird....



    Als die Dämmerung begann,sollte der Tag wie er sich gehört,erfolgreich abgeschlossen werden.Während ich mich mit zwei Hechten zwischen 45-55cm zufrieden gab,hatte Frank richtig zu gelangt......Leider ist mir der Drill entgangen,da ich mich einigen hundert meter weiter befunden hatte.Willi hatte die schwierige Aufgabe,erfolgreich zu keschern..........so erfahren wie dieser Mann es ist,gab es keine Schwierigkeiten den 90+++cm und geschätzen 10-13Pfund schweren Hecht ins Netz zu befördern......Ein wunderschönes Tier,doch seht selbst....



    Am Rande möchte ich noch eins erwähnen,exakt vor einer Woche fing diesen Hecht, ein Bekannter von Frank.Markant ist die verkrüppelte Schwanzflosse des Räubers.......auf dem nächsten Bild zu sehen.......



    So oft schon das Thema C&R besprochen wurde,ein besseres Beispiel als dieses,gibt es nicht.Hätte man vor einer Woche bereits den Hecht zu Files verarbeitet........den Rest könnt Ihr euch sicherlich denken,worauf ich hinaus will.....ohne ne neue C&R Diskussion ins Rollen zur bringen!!!!!!!!

    Ein sehr lehr und erfolgreicher Tag,dafür sei Dir, Frank und Willi,gedankt.Spassfaktor mit dem "ELB-PHANTOM" inbegriffen....

    Liebe Grüsse,D@nny.
    Geändert von D@nny (12.11.2006 um 22:45 Uhr)


  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Lahnfischer
    Registriert seit
    12.09.2005
    Ort
    35792
    Beiträge
    1.041
    Abgegebene Danke
    2.675
    Erhielt 8.176 Danke für 753 Beiträge
    Geiler Bericht und wunderschöne Fotos,

    dickes Petri von mir...
    Gruß Thomas

    Der Lahnfischer

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lahnfischer für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Friedfischallrounder
    Registriert seit
    24.08.2006
    Ort
    12619
    Alter
    35
    Beiträge
    105
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 54 Danke für 29 Beiträge
    Schöne Fische, schöner Bericht. Petri für die Zukunft!
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aalalle für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Angelhaken
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    19059
    Alter
    46
    Beiträge
    284
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 64 Danke für 38 Beiträge
    Immer wieder sehr schön zu lesen, deine Berichte, D@nny, kräftiges Petri von mir...

    Der Willi, hat in einem seiner Berichte mit dem Wobbelkopf-Jig geangelt. Habt ihr da auch solche Köpfe benutzt, und wenn ja, waren sie Fängig?


    MFG, Daniel
    Gruss, Daniel

    Mit dem, was ich nicht weiß, könnte man ganze Bibliotheken füllen

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelhaken für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Danke Daniel.Wir hatten die Wobbelköpfe deswegen nicht gefischt gehabt,weil sie zu leicht waren.Zu dem Wobbelkopf allgemein, kann ich nur folgendes sagen.Die Laufeigenschaften eines Köders an so einem Jig,sind einfach nur geil..........aufgrund der schwere Bedingungen,wäre ein kontrolliertes fischen mit dem Wobbelkopf,an diesem Angeltag und dem Gewässer, sehr schwer geworden.

    Gruss Didi.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an D@nny für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Angelhaken
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    19059
    Alter
    46
    Beiträge
    284
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 64 Danke für 38 Beiträge
    Hallo Didi, danke für die Auskunft, hab auch nur interessehalber gefragt...habe nämlich gestern auch mal beim "Flüsterer" bestellt...unter anderem auch die Wobbelköpfe und dazu passende Imperator-Shads.

    Bin schon richtig gespannt darauf, wie die laufen....kanns gar nicht mehr abwarten, bis sie kommen

    Werde dann mal berichten, wies damit ging.

    MFG, Daniel
    Gruss, Daniel

    Mit dem, was ich nicht weiß, könnte man ganze Bibliotheken füllen

  11. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Der Rapfen wurde auf Wobbelkopf gefangen
    ...und zwar gleich nach dem Auftreffen des Jigs auf die Wasseroberfläche.
    Deswegen immer schön die straffe Schnur!!! Auch beim Werfen...die letzten Meter gleiten bei mir sehr oft durch die Finger.
    Dadurch verhindert man eventuelle Heddereien und man merkt sofort den Biss.

    Willi

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jungpionier für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Angelhaken
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    19059
    Alter
    46
    Beiträge
    284
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 64 Danke für 38 Beiträge
    Du sprichst mir aus dem Munde...auch ich lasse die letzten Meter Schnur, egal ob beim Posen- und Grund-Angeln oder Spinnern fast immer durch die Finger gleiten, dadurch streckt sich erstens die Montage (weniger Vertüddelung), und man hat beim Spinnern eine schön gespannte Schnur, und eventuelle Schnurbögen beim Werfen verringern sich auf ein Minimum.


    MFG, Daniel
    Gruss, Daniel

    Mit dem, was ich nicht weiß, könnte man ganze Bibliotheken füllen

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Angelhaken für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Petrijünger Avatar von Zanderflüsterer
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    39307
    Alter
    59
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 60 Danke für 10 Beiträge
    Schöner Bericht, Didi.
    Bei dem Sauwetter alle Achtung, da habt ihr euch die Fische wirklich hart erarbeitet(Gruß an Willi ) und dafür ein anerkennendes Petri Heil.
    Gruß

    Manni
    Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen angeln.

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Zanderflüsterer für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen