Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.855
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    Post Statistik zum besten Fangmonat unserer Rekordkarpfen

    Habe mir mal die Mühe gemacht unsere Fangmeldungen der Karpfen sowie unsere Karpfen-World-Top100 nach dem besten Fangmonat auszuwerten. Nachstehend ein Diagramm mit dem Ergebniss:


    Demnach ist festzustellen, dass die Saison für Karpfen einen Höhepunkt im Mai hat, im Sommer jedoch abflacht und dann einen weiteren Höhepunkt im September nimmt. Große Karpfen über 30 kg Gewicht (lila im Diagramm) haben jedoch auch eine starke Fressphase im Oktober bis in den November hinein. Das heißt aktuell für die Großkarpfenjäger: "auf ans Wasser - Petri Heil"!
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Ralf?
    Vergleichst du wirklich den Raduta Stausee mit unseren Gewässern?
    Der See erinnert mich immer irgendwie an die Trophäenteiche unserer Forellenanlagen.
    Sagenumwobene Karpfen- und Zanderfänge.
    Und was man dann von da so hören muß, da streuben sich einem die Haare

    Willi

  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.855
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    @Willi

    Du hast da was missverstanden. Das Diagramm bezieht sich nicht auf die individuellen Fanggewässer und die Bestandsdichte, sondern auf die guten und weniger guten Fangmonate.

    P.S.: Der Raduta ist im November garantiert nicht wärmer als deutsche Gewässer. Und 30-Kilo-Kolosse sind ebenfalls in Deutschland, Belgien und Frankreich im November gefangen worden.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  5. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Nö Nö ...wenn der Raduta mit seiner doch sagenumworbenen Bestandsdichte in den Herbstferien besonders stark befischt wird, weil eben der Herr Raduta dann besonders viel Gäste hat....verstehste?
    Trotzdem gebe ich dir Recht, daß man als Karpfenangler noch nicht sein Angelzeug einmotten sollte.
    Gibt es wirklich noch so gute Vorkommen von Wildkarpfen? Denn die, wären nun wieder interessant für mich.
    Zuchtschweinchen, kann man auch im Zuchtgewässer abgreifen.
    Wilde in der "Wildnis" finde ich viel besser
    Na da könnten wir ja mal Beide...aber du hast ja nie Zeit
    ...ja ich weiß, ich hab nen

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen