Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    ALLROUNDER
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    26121
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    318
    Erhielt 344 Danke für 118 Beiträge

    Abendessen? Veredelter Fisch!!!

    Nach dem ich heute mit unserer Jugendruppe einen unserer Teiche entrümpelt habe, meinte meine Frau: 'Wir könnten zum Abendessen mal wieder Räucherfisch genießen. Ich hab' schon einiges aus der Kühltruhe geholt. Du brauchst nur noch den Räucherofen anschmeißen.'

    Ich denke: 'Na toll, eigentlich höre ich den Lockruf des Sofas, aber Befehl ist Befehl und ein bißchen Räucherfisch zum Abendessen, warum nicht?"

    Also erst mal schauen, was da aus der Kühlung gekommen ist: Aha, 10 Bachforellen aus Norwegen ("die müssen auch endlich weg" denke ich mir), einige Makrelenfilets ("Makrele? Wo hat sie die denn her? Ach ja, die sind vom Sommer von Fischwollo -seinen richtigen Namen kennt niemand- und Cliff, als sie auf Makrelentour waren). "Du die Makrelenfilets sind aber mickrig!" Ja ich weiss, die haben doch Fischwollo und Cliff im Sommer von der Nordsee angeschleppt!" "Hatte Cliff nicht erwähnt, dass die Makrelen in diesem Jahr ganz gut waren?" Ja, ich glaub aber er meinte wohl mehr die Masse, nicht die Größe der Fische."
    Na gut, also Forellen (die 'Norweger' sind auch nicht so groß) und die Minimakrelenfilets räuchern. Und weil ich eigentlich nicht so viel Lust habe, beides zusammen, mal sehen.

    Meine Frau hat die Makrelenfilets bereits mit Gewürz und buntem Pfeffer vorbereitet. Salzen der Forellen ist meine Sache.
    Ich salze immer trocken, dass heißt: die Fische werden mit viel Salz eingerieben und je nach Größe 15 bis 30 Minuten in dieser dicken Salzkruste 'mariniert'.
    Anschließend wird das Salz abgespült und er Fisch auf und mit Haushaltspapier trocken gerieben. Das mache ich übrigens mit allen Fischen so, auch mit Aalen (wenn ich denn tatsächlich mal welche fange ).

    Dann hänge ich die Forellen draußen zum Trocknen auf, heize den Räucherofen mit Buche und etwas Birke an und wenn das Feuer gut brennt kommen die Forellen in den Ofen.

    Danach hänge (!) ich die Filets auf. Ich habe da ganz gute Haken, mir ist noch nie etwas heruntergefallen. Für jeden Fisch einen besonderen (siehe Fotos).

    Ich räucherei sämtliche Fitets hängend. Ich bilde mir ein, der Rauch streift dann besser an beiden Seiten entlang, als wenn ich sie auf ein Rost legen würde.

    Bis die Makrelen im Ofen sind, sind die Forellen gut getrocknet. Nun geht es los! Tür und Deckel zu und Feuer!
    Ich lasse den Ofen einmal kurz auf 100 Grad C hochfahren, aber wirklich nur kurz, max 1 Minute. Dann halte ich die Temperatur zwischen 60 und 70 Grad.
    Auf 'halber Strecke wird die Flamme mit Räuchermehl (ich nehme Buche mit etwas Zwiebelschale) zugedeckt und der Qualm vernebelt beeindruckend den Garten.
    Nach 30 Minuten Kontrolle: Filets fertig und lecker(das übliche Probestück, warm aus dem Rauch mußte sein! ), Forellen sehen auch gut
    aus, also alles herausholen.

    Meine besserer Hälfte ist auch hocherfreut: 'Mensch die sehen toll aus, komm kriegst 'nen Kuss!'

    Na prima hat sich gelohnt, Abendessen ist gerettet und meine Fau hat auch Wochenendlaune. Was will der geplagte Angler mehr.

    Die Fotos zeigen meinen Räucherofen mit dem Räuchergut, bevor es richtig losgeht.
    Dann mit vollem Rauch und zum Schluss das Ergebnis.

    Zwischendurch noch ein paar Fotos aus Langeweile von meinem Gartenteich.

    Ich habe auch noch die Räucherhaken fotografiert, vielleicht für Räuchereinsteiger interressant:

    Doppelhaken (benutze ich selten)
    Rundbogenhaken (2 Größen), benutze ich sehr oft, einfach durch Maul ziehen und um die Hauptgräte drehen, hält bombenfest.
    Geht auch für Filets, wenn sie nicht zu groß und damit zu schwer sind.
    Dann den bekannten 2-fach-Spiess-Haken (ich nenne ihn mal so), der für Filets zum Einsatz kommt,
    und das selbe in einer breiteren Variante, sehr gut für Filets und kleinere Fische.
    Die Haken sind m. E. mit das Wichtigste beim Räuchern, wenn man nicht alles aus dem Rüchermehl holen will, was nach unten gesaust ist.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gruß von Herby

    ...und immer einen guten Fisch am Band!!

  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei KOP für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    ALLROUNDER
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    26121
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    318
    Erhielt 344 Danke für 118 Beiträge

    Nun noch die Räucherhaken

    Hier noch die Räucherhaken als Foto, damit insbesondere die Anfänger eine Vorstellung bekommen.

    ...und meine Teichfische beim Fressen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gruß von Herby

    ...und immer einen guten Fisch am Band!!

  4. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Och Mensch Herby...ich stehe hier bei Karstadt noch im Dienst und du machst solche leckeren Sachen hier...wie gemein.
    Man, sehen die Filets gut aus.
    Das Wasser läuft mir im Mund zusammen...aber ich bin ja gleich bei einem Anglerfreund zum Geburtstag seiner Frau eingeladen .
    Wäre doch gelacht, wenn es da keinen Fisch gibt.
    Ich tippe mal auf Räucheraall und Welsfilet...da isser Experte
    Willi

  5. #4
    ALLROUNDER
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    26121
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    318
    Erhielt 344 Danke für 118 Beiträge
    Zitat Zitat von Jungpionier
    Och Mensch Herby...ich stehe hier bei Karstadt noch im Dienst und du machst solche leckeren Sachen hier...wie gemein.
    Man, sehen die Filets gut aus.
    Das Wasser läuft mir im Mund zusammen...aber ich bin ja gleich bei einem Anglerfreund zum Geburtstag seiner Frau eingeladen .
    Wäre doch gelacht, wenn es da keinen Fisch gibt.
    Ich tippe mal auf Räucheraall und Welsfilet...da isser Experte
    Willi

    Sorry, Willi, hab nicht daran gedacht, dass noch jemand arbeitet. Bin eben schon zu lange aus dem Schichtdienst heraus! !!!

    Schönen Feierabend und guten Appetit beim Fischessen, sowie viel Spass!!
    Geändert von KOP (21.10.2006 um 18:57 Uhr)
    Gruß von Herby

    ...und immer einen guten Fisch am Band!!

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge
    Klasse Kop.
    Schöner interessanter beitrag, zum Glück hab ich schon gegessen, sieht echt lecker aus das ganze.Da bekommt man gleich wieder Appetit.
    Es grüßt dich ganz lieb eine Anglerin aus Runkel an der Lahn.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen