Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge

    Des einen Freud, des anderen Leid

    Es ist Samstag früh und was macht man da man fährt angeln.
    Also alles gepackt und ab zur " Diva " die sich Elbe nennt.
    Der Wetterbericht meldet auch nichts gutes, Ostwind, egal man kann es ja versuchen.
    Wir nahmen noch Ingo mit, er sollte sich das mal anschauen. Ich will dazu nur eins sagen, einem Kind hätte ich den Hintern versohlt wenn es sich so verhalten hätte wie es Ingo getan hat.
    Es flogen Steine rein, große Äste mußten schwimmen gehen usw. usw. Es störte ihn auch nicht sonderlich das ich genau dort versuchte zu angeln
    Der " Mann " ist selbst Angler!
    Er zeigte kein sonderliches Interesse an dem ganzen Spinnangeln und machte trotz mehrfacher Aufforderung auch keinen eigenen Versuch.
    Fazit: Er war das erste und auch das letzte mal mit!

    Der Tag lief nicht sonderlich erfolgreich, es wurde eigentlich nur eine Materialschlacht.
    Jede menge Hänger und Köder Verluste, einzig Roland konnte 3 Hechte landen.
    Er verlor auch genügend Köder.







    Auch wenn es nicht der " Traumtag " war, Aufgegeben wird nicht. Wir haben wieder einige Top-Stellen und traumhafte Buhnen erkunden können.
    Es gab auch genügend angriffe von großen hechten, es sollte wohl einfach nicht sein.
    Nun heißt es erst mal andere Köder besorgen und dann sieht man weiter
    Zu Roland muß ich eins sagen, es ist Wahnsinn mit welch einer Geduld und Ruhe er zu werke geht.
    Sein Job tut ihm gut, er ist extrem ausgeglichen
    Geändert von Spaik (15.10.2006 um 10:27 Uhr)
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  2. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Zum Titel kann ich nur erst einmal sagen; des einem Freud, des anderen Neid.

    Ich habe wieder einmal festgestellt, das Ingo extrem " Fangneidisch " ist.
    Ebenso das unsere " Diva " die Elbe viel geben, aber auch viel nehmen kann.

    Es war wieder einmal ein schöner Angeltag, wir haben erneut sehr gute Buhnen gefunden und teilweise erkunden können. Angriffe von großen Hechten hatten wir auch sehr viele, nur das Umsetzen ging nicht so gut.
    Auch muß man an der Elbe aufpassen wo man lang geht, die Biber ( wo von es dort viele gibt ) haben unter dem hohen Gras viele ein und ausgänge zur Elbe.

    Und zu meiner " Ruhe ", ich zu diesem Zeitpunkt seit 30 Stunden Wach und nur zu Müde, um mich auf zu regen.
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  4. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Jungs immer weiter so...Step by Step...
    Petri dem geduldigen Fischer und das nächste Mal laßt ihr den kleenen Piepel zu Hause.
    Bis denn
    Willi

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen