Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Futterfarbe

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    74226
    Alter
    37
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 41 Danke für 11 Beiträge

    Futterfarbe

    Hallo,

    bei uns im Verein wird stets darüber diskutiert, welche Farbe für das Grundfutter beim Feedern im Rhein die Beste sei. Die Meinungen gehen dabei von sehr hell über rot bis tief schwarz. Ich persönlich bevorzuge eher rotes oder dunkles Futter (rot wegen der (vermeintlichen) Lockwirkung, dunkles, da ich denke, dass Friedfische nicht so gerne über helles Futter stellen, weil sie dort für Raubfische u. Kormoran besser zu erkennen sind).
    Wie seht ihr die Sache???
    Würde mich sehr über ein paar Meinungen von euch freuen, vielleicht habt ihr ein paar Tipps oder Anregungen für mich...

    Gruß Yannik

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Yannik für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Fischfreund Avatar von Hecht und Zander ALEX
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    59590
    Beiträge
    460
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 120 Danke für 53 Beiträge
    Ich nehme helles Futter aber ich gebe keine Garantie dafür das das auch gut ist, ich bin nicht der friedfisch experte...................
    Kragen hoch,
    mieser Blick,
    irgendwann sieht man sich

    Joe Rilla "Aus der Gegend" (Deutschrap Hooligan)

  4. #3
    Sonntagsangler Avatar von Sonntagsangler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    55116
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge
    Jo nehme auch helleres Futter. Hab mir nie wirklich Gedanken gemacht das die Freidfische es wegen der besseren Sicht meiden. Kann aber schon sein. Werds bei mir mal ausprobieren.

  5. #4
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Ich nehme meißtens Futter das in etwa die Farbe des Grundes hat.

    Ich bin der Meinung das Kontrastreiches Futter eine Scheuchwirkung haben kann und nicht helles Futter allgemein.
    Sprich auf hellen Grund hat dunkles Futter eine Scheuchwirkung und anders rum.

    Manchmal mache ich mir das aber auch zu Nutze.
    Wenn viel Kleinfisch bei Hegefischen zu erwarten ist, nehme ich Kontrastreiches Futter um diese etwas zurück zu halten.

    Nach meiner Erfahrung hat Kontrastreiches Futter auf große Fische nicht so eine große Scheuchwirkung wie auf auf Kleinfische.

    Es gibt aber auch andere Meinungen.
    Sensas hat z.B. eine Farbpalette für die entsprechende Jahreszeit.
    Sprich für jede Jahreszeit andere Farben.

    Ich bin mit meiner Taktik bis jetzt aber immer am besten gefahren!

    Gruß
    Olli
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Illex Master für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger Avatar von airflow
    Registriert seit
    08.04.2006
    Ort
    74405
    Alter
    34
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 6 Beiträge
    Die Scheuchwirkung von sehr hellem Futter kann man sich aber zu nutze machen. In der Regel haben gerade kleine Fische Angst von Raubfischen entdeckt zu werden, deshalb sie solche Futterteppiche meiden.
    Großeren Fischen ist das aber egal, sie haben kaum Angst und nehmen das Futter gerne an!
    Also wenn einmal nur kleine Fische an den Haken gehen, ist es oft sinnvoll auf ein helleres Futter umzusteigen.

    Von gefärbten Futter (z.B. Rot) halte ich nicht viel. Da dies in einem trüben Gewässer in 2m Wassertiefe, wie ein dunkles Futter wirkt und die Fische dies auch nicht anders wahrnehmen können als ein braunes Futter!

  8. #6
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Ich habe bisher noch nie so richtig auf die Farbe meines Futter geachtet.
    Ich nutze helles aber auch rotes - bisher noch kein dunkles gehabt.

    Das mit der Scheuchwirkung habt ihr ja schon gesagt, es kann aber gleichzeitig auch eine Lockwirkung sein.

  9. #7
    Experte Avatar von mike-blank
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    22301
    Alter
    49
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 19 Danke für 7 Beiträge

    Futterfarbe

    Moin,

    ich habe mit rotem und dunkelbraunem Futter wirklich sehr gute Erfolge beim
    Feedern gemacht, sowohl in stehenden, als auch in fließenden Gewässern.

    Bei schwarzem Futter blieben bei mir oft die Bisse aus.

    Ein wenig Lebendfutter (Maden, Pinkies, zerschnittene Würmer etc.) und Partikel (Mais etc.) können nie schaden.

    Gruß

    Mike

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an mike-blank für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    mainangler Avatar von grundelmike
    Registriert seit
    29.12.2008
    Ort
    63846
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 50 Danke für 25 Beiträge
    jow seh ich auch so, wenn ich merke auf hellem gehts nicht so mix ich ein wenig kaba pulver mit ein, maden,mais und los gehts gute erfolge im fliesgewässer!! lg

  12. #9
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Ich habe im Rhein alles an Farben ausprobiert was der Markt her gibt.
    Mit Sehr hellem Futter habe ich die Größten gefangen mit Rot und braun viel aber nix besonderes und mit Schwarzem Futter im Rhein noch gar nix.
    Im See bringt meiner Meinung nach nur Futter was das dem Untergrund angepasst ist.

    Ach so Ich Fische auf Barben im Rhein. Aber dicke Brassen als beiFang sind immer drin.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Biervampier85 für den nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Jugendangler
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    63694
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 13 Danke für 9 Beiträge

    hi

    Ich benutze helles Grundfutter .Ich tue ausserdem noch ein bisschen Paniermehl hinein.

    Der Trick funktioniert aber nur in stillen Gewässern.

  15. #11
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    @Rob97

    wieso sollte das denn nur in stillen Gewässern funktionieren? Ich angel ebenfalls mit einer hellen Grundfuttermischung auf Paniermehlbasis und zwar an der weser. Und ich fange von Rotaugen bis zu Barben alles querbeet.

    mfg Steffen

  16. #12
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    um große Friedfische an den Haken zu locken benutze ich helles Grundfutter , egal ob im Fluß oder See , immer auf Paniermehlbasis , weil dies billiger ist.

    Dunkles Futter benutze ich meist wenn ich es nur auf Köfi´s abgesehen habe .

    Von einer Scheuchwirkung bei hellem Futter , bei Friedfischen kann ich nur bei klarem Wasser berichten , ansonsten eigentlich nicht , aber auch nur bei den kleinen Fischen .

    mfg Jacky1

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #13
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moinsen !
    Beim Anfutter ist m. E. weniger die Farbe, als der Geruch wichtig, da Friedfische ihr Futter mit ihrem Geruchssinn suchen. Ein Futter mit starkem Eigengeruch (z. B. ofenfrisches Weißbrot) oder eben ein Futter, dessen Duft man mit einem Flavour aufgepeppt hat, wird auch in Grundfarbe immer mehr Fische anlocken, als ein gefärbtes Futter mit nichtssagendem oder gar keinem Geruch.
    Nach meiner Erfahrung hat ein heller Fleck auf dem Grund eher eine Scheuchwirkung, als eine Lockwirkung, nicht nur, weil die Fische über einem hellen Fleck stehend von Raubvögeln leichter wahrgenommen werden, sondern auch, weil es einfach unnatürlich wirkt.
    Gruß
    Eberhard

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Stachelritterfan
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    02708
    Beiträge
    294
    Abgegebene Danke
    62
    Erhielt 104 Danke für 70 Beiträge
    Ich neme für das anmischen von Grundfutter immer ein Trockenkonzentrat mit der Geschmacksrichtung Erdbeer,dieses Futter hat soviel Farbstoff dass sich das Futer rot färbt.Darauf fang ich immer sehr gut.

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Zanderschreck2 für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #15
    Catch & Release Avatar von Carpjunkee85
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    02977
    Beiträge
    46
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 33 Danke für 14 Beiträge
    Ich bin auch der Meinung das helles Grundfutter eher eine
    Scheuchwirkung auf die Fische hat!
    Deswegen nehme ich eigentlich immer eine relativ dunkle
    fertigmischung.(Black Mix von Mosella ist sehr fängig)
    Später kann man es ja noch beliebig mit Paniermehl,Haferflocken,Mais,Weizen,Hanfsamen
    Vanille Zucker etc.aufpeppen.
    Oder nach belang mit Maisschrot wieder etwas heller färben!
    Muß halt schmackhaft sein!!!



    Mfg Martin.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen