Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von loskayos
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    64753
    Alter
    38
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    125
    Erhielt 122 Danke für 33 Beiträge

    Yiiipppie mein erster Zander.....oder ?

    War gestern Abend mal wieder mit der Spinnrute unterwegs um endlich meinen ersten Zander auf Gummi zu fangen.
    Ich hab mich also auf gemacht zu einem Hot Spot, den ich schon mal im Thema Hot Spots vorgestellt habe.

    Geraubt haben hier dann auch viele Fische, jedoch gebissen hat keiner. Ein anderer Angler der sich eingefunden hatte, meinte sogar einen Hecht von über 1 Meter gesehen zu haben.

    Als der andere Angler dann aufgab und es mittlerweile stockeduster war wechselt ich noch mal den Platz auch in Richtung des angeblich großen Hechtes, wobei ich immernoch auf Zander aus war.

    Auf einmal hatte ich dann einen Hänger.....oder?

    Der Hänger zog auf einmal wie ein U-Boot in Strommitte. WOW endlich der ersehnte Zander. Für ein Zander musste der Fisch schon echt groß sein, bei der Power die der Fisch Im Drill an den Tag legte.
    ( Ich muss dazu sagen , dass das der erste Fisch war den ich wirklich mal drillen musste). Kaum an der Wasseroberfläche zog er auch schon wieder nach unten. Oder doch der Hecht jenseits der Metermarke. Als ich den Fisch dann endlich per Hand landen konnte staunte ich nich schlecht, als ich sah, dass sich eine wohlgenährte 65er Barbe meinen Gummifisch einverleibt hatte.



    Sagt ma sind die jetzt total verrückt???
    War wohl ne Raubbarbe! Hört man ja öfters mal das sowas vorkommt.



    Naja war auf jeden Fall ein wunderschöner Fisch, der an leichtem Spinngerät einen sagenhaften Drill geliefert hat.
    Trotzdem wäre mir der Zander irgendwie doch lieber gewesen, da halt mein Zielfisch und dieser Fang wohl eher unter Zufallstreffer zu verbuchen ist.
    Oder wer weiß vielleicht geh ich ja in Zukunft gezielt auf Barben gufieren.
    MfG Kay


    Alles ist gut solange Du wild bist!!!



  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    So ist das nun mal, wenn Du denkst Du hast ihn..........
    Egal kennen wir ja alle, man weiß nie was am anderen Ende kämpft, dass macht es aber interessant.
    Petri Heil und ein gutes hat es auch, Du weisst nun das der Rhein nicht Fisch-leer ist
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Zitat Zitat von loskayos
    ..................dieser Fang wohl eher unter Zufallstreffer zu verbuchen ist.
    Zuert dickes Petri zu der prächtigen Barbe.Ob und in wie weit es als Zufallstreffer zu werten ist,folgender Beitrag von mir.Es ist erwiesen das auch manche Friedfische zu der fleischigen Nahrung nicht nein sagen.Plötzen,Brassen und Rotfedern schon des öfteren auf Kunsköder gefangen,die Betonung liegt auf gefangen,weil sie auch gebissen haben.(Nicht etwa gerissen,wie es ab und an beim Spinnfischen passieren kann)

    Bei einigen Spezies ist es durchs aus schon bekannt,das sich Barben im grösseren und älteren Stadium,in Abhängigkeit der Jahreszeit und des Nahrungsaufkommen,räuberisch ernähren können.
    Die Stelle würde ich öfters durch pflügen,vieleicht sind noch grössere Barben dort an zu treffen.

    Zum Abschluss noch das,gefreut hat es mich,asl ich gelesen habe,das du im dunkeln gefischt hast.Mach weiter so,bau die Technik für das nächtliche Spinnfischen aus.Die besten und meisten Zander konnte ich ebend im dunkeln fangen,an deiner Stelle würde ich das bei behalten,dann dauert es auch nicht lange bis sich die ersten Zander einstellen werden.

    Gruss D@nny.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an D@nny für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von loskayos
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    64753
    Alter
    38
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    125
    Erhielt 122 Danke für 33 Beiträge
    Ob und in wie weit es als Zufallstreffer zu werten ist,folgender Beitrag von mir.Es ist erwiesen das auch manche Friedfische zu der fleischigen Nahrung nicht nein sagen.Plötzen,Brassen und Rotfedern schon des öfteren auf Kunsköder gefangen,die Betonung liegt auf gefangen,weil sie auch gebissen haben.(Nicht etwa gerissen,wie es ab und an beim Spinnfischen passieren kann)
    Soviel dazu....Diese Rotfeder hatte in Schweden den Drilling meines Spinners komplett im Maul. Wenn ich recht darüber nachdenke ist bei mir der prozentale Anteil an auf Kunstköder gefangenen Friedfischen im Vergleich zu Raubfischen bedenklich hoch.



    Die Stelle würde ich öfters durch pflügen,vieleicht sind noch grössere Barben dort an zu treffen.
    Das ist tatsächlich schon die 2. Ü60 Barbe die ich an dieser Stelle gefangen hab. Die andere allerdings beim Feedern auf Made. Barben dieser Größenordnung sind hier in der Gegend jedoch keine Seltenheit.


    Du weisst nun das der Rhein nicht Fisch-leer ist eyes:
    Nein das ist er wirklich nicht. Die Fische sind da in Mengen. Vor meinen Augen hat es geraubt ohne Ende aber nichts war an den Haken zu bekommen.
    Hab schon viele Meinungen gehört das dies wohl an der besser gewordenen Wasserqualität liegen soll.
    MfG Kay


    Alles ist gut solange Du wild bist!!!


  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von loskayos
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    64753
    Alter
    38
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    125
    Erhielt 122 Danke für 33 Beiträge
    So heute war es dann wirklich soweit. Ich hab meinen ersten Zander im Rhein auf Kunstköder gefangen. Naja aber so wirklich zufrieden bin ich immernoch net. Der hatte leider nur so um die 35cm, aber naja der Weg ist ja bekanntlicherweise
    das Ziel und ich bin ja auf dem richtigen.

    Gefangen hab ich den Zander an einem beleuchteten Bootsanleger (HOT SPOT).
    Durch das Licht werden Futterfische angezogen, welche wiederum die Räuber anlocken. Zudem bietet der Bootsanleger auch Schutz gegen die starke Strömung.

    Als Köder hatte ich einen silbernen schlanken Rapala. Anfangs hatte ich bei fast jedem Wurf ein Biss. Als ich dann 2 schöne Barsche und den kleinen Zander gefangen hatte ging irgendwann garnix mehr, auch nicht auf andere Köder. Die Kerle hatten den Braten dann wohl schon gerochen oder sind weiter gezogen.

    Werde die Stelle auf jeden Fall öfter unter die Lupe nehmen. Vielleicht klappts ja bald auch mal mit nem maßigen Zander.
    MfG Kay


    Alles ist gut solange Du wild bist!!!


  7. #6
    Petrijünger Avatar von Archie
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    55487
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 51 Danke für 19 Beiträge
    Na dann erst mal herzlichen Glückwunsch zu deinem "ersten". Du hast immerhin einen Zander mehr gefangen als ich!
    Ausserdem muss ich das mit dem Gummifschen noch etwas üben, versenkt habe ich jedenfalls schon genug in der Mosel! Ich würde es ja gerne auch mal am Rhein probieren, aber da kenne ich mich überhaupt nicht aus und ausserdem kann ich dort wegen der Entfernung nunmal nicht so oft hin
    Die Anfahrt dauert bei mir ja schon 50 Minuten. Aber aller Anfang ist schwer und ich hoffe nächstens auch mal einen Stachelritter verhaften zu können!

    Grüsse u. Petri Heil
    Archie

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Archie für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von loskayos
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    64753
    Alter
    38
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    125
    Erhielt 122 Danke für 33 Beiträge
    Jo immer weiter üben. Ich muss sagen das sich meine Fänge in letzter Zeit häufen. Naja wahrscheinlich liegt das aber am kälteren Wetter. Desweiter finde ich große Flüsse schon recht schwer zu befischen oder besser gesagt den Fisch zu finden. Naja aber früher oder später knallst dann.
    Geändert von loskayos (20.10.2006 um 10:34 Uhr)
    MfG Kay


    Alles ist gut solange Du wild bist!!!


  10. #8
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Richtige Einstellung, man muss nur am Ball bleiben.

    Und wisst ihr was das absolut wichtigste ist wenn man Erfolg haben will?

    Man muss an den Erfolg glauben!

    Aber nicht weiter sagen


    Gruß
    Olli
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Illex Master für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von loskayos
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    64753
    Alter
    38
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    125
    Erhielt 122 Danke für 33 Beiträge
    Werde die Stelle auf jeden Fall öfter unter die Lupe nehmen. Vielleicht klappts ja bald auch mal mit nem maßigen Zander.
    Die Stelle scheint gut zu sein.....


    Hot Spot Bootsanleger 2. Versuch

    Beim nächsten mal werde ich dann mal ein Bild von der Stelle machen und sie im Thema Hot Spots posten.
    MfG Kay


    Alles ist gut solange Du wild bist!!!


  13. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Zitat Zitat von loskayos
    Ich muss sagen das sich meien Fänge in letzter Zeit häufen. Naja wahrscheinlich liegt aber am kälteren Wetter.
    Ich würde sagen,es liegt sowohl am kalten Wetter,aber auch an der Tatsache das du nicht die Flinte ins Korn geworfen hast und was besonders positiv hervor zu heben ist,nachts deine Kunstköder anbietest.

    Ich kann immer wieder nur betonen,nachts da knallts.Viele sind sich entweder zu bequem,haben keine Lust oder keine Ahnung.Wenn ich aber nächte und abende mit zig Zandern binnen wenigen Stunden erlebe,dann gibts es mir recht.Zuerst folgte die kapitale Barbe,nun der erste untermassige Zander.......bleib weiter am Ball,deine Bestätigung in Form von einem guten Zander wird sich bald einstellen,warte nur ab.

    Beim nächsten mal versuch ein paar andere Köder aus.Wenn du so ein HOT SPOT hast sind an solchen Stellen manchmal mehrer Zander vorhanden.Sobald sie deinen Wobbler nicht wollen,versuch es mit Gummi.Wenn du mal Glück hast,kommst du vieleicht so an eins der bekannten Zandernester von mehreren Fischen.Fort an geht es denn Schlag auf Schlag!!!!!!!!!!

    Petri Heil zum ersten Stachelritter.

    Gruss D@nny.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an D@nny für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von loskayos
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    64753
    Alter
    38
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    125
    Erhielt 122 Danke für 33 Beiträge
    Beim nächsten mal versuch ein paar andere Köder aus.
    Ich weiß auch schon welche ...

    Leider ist die Stelle unter Mainzer Anglern bekannt. Naja was heißt "LEIDER"....nur dadurch bin ich auf den Spot aufmerksam geworden. Und dass sie trotz hohem Angeldruck immer für nen Räuber gut ist haben meine 2 Versuche gezeigt.

    Also nachts beleuchtete Stellen sind immer einen Versuch wert !!!
    MfG Kay


    Alles ist gut solange Du wild bist!!!


  16. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge
    Glückwunsch zu deinem ersten Zander, die großen die kommen schon noch.
    Bleib weiter am Ball dann werden wir noch einige schöne Berichte von dir zu Lesen bekommen. Klasse mach weiter so.
    Es grüßt dich ganz lieb eine Anglerin aus Runkel an der Lahn.

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Schneiderchen für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von loskayos
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    64753
    Alter
    38
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    125
    Erhielt 122 Danke für 33 Beiträge

    Heute hats geknallt !!!

    Heute Abend war ich wieder unterwegs.

    Mission: Erster maßiger Rheinzander auf Kunstköder.

    Als erste Stelle habe ich mir eine Autobahnbrücke ausgesucht.
    Tief, Brückenpfeiler, Bootsanleger, Einlauf und außerdem eine Sojafabrik an der oft Schiffe beladen werden und auch immer ordentlich etwas für die Fische abfällt. Also das sollte eigentlich der perfekte Platz für meinen ersten Zander sein.
    Trotz dessen dass ich an diesem Platz das letzte mal erfolglos blieb, schien es mir einen zweiten Versuch auf jeden Fall wert.

    Nach einigen Würfen mit Gufi die ohne Fischkontakt blieben, versuchte ich mein Glück mit einem Wobbler hinter dem Bootsanleger. So konnte ich an anderer Stelle schon öfters schöne Fische überlisten.

    Und siehe da beim 2. Wurf war die Rute krumm und ich spürte zum ersten mal das Zandertypische Kopfschlagen. Ich war natürlich überglücklich als ich dann meinen ersten ordentlichen Zander in die Kiemen packen konnte.



    59cm und ca. 2kg Köder war ein silberner Rapala Husky Jerk




    So kanns in jedem Fall weitergehen. Die nächste Herausforderung ist dann ein Zander auf Gufi.
    MfG Kay


    Alles ist gut solange Du wild bist!!!


  19. Folgende 11 Petrijünger bedanken sich bei loskayos für den nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Dickes und dreifaches Petri ,zum aller ersten und massigen Rhein Stachelritter!!!!!Nun ist die Hürde genommen,so kann es weiter gehen,mit einer leichten Steigerung,dürften die Burschen mit jedem mal grösser werden.Das Potenzial in deinem Gewässer ist überdurschnittlich gut!!!!!



    Gruss D@nny.

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an D@nny für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #15
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Vor allem hast Du jetzt die Anfangsschwierigkeiten überstanden.

    Jetzt bist Du noch mehr überzeugt und voller Elan den nächsten zu fangen.

    Also nur eine Frage der Zeit


    Gruß
    Olli
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an Illex Master für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen