Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.259
    Abgegebene Danke
    14.482
    Erhielt 11.495 Danke für 2.609 Beiträge

    Minnizander-aber davon viele

    Heute, von 12.00 - 15.30 Uhr bin ich doch mal kurz antesten gegangen, ob die fallenden Wassertemperaturen schon Auswirkungen haben auf das Beißverhalten unserer Spreebarsche.

    Töff Töff angehangen, und ab ins Dahmebecken um mal ein Stündchen bei Wassertemperaturen von 17 Grad die Gerte zu schwingen.

    Frank hatte in den letzten 2 Wochen schon des öfteren versucht den Herbstbarschen nachzustellen mit sehr wechselndem Erfolg.

    Erstaunlicher Weise hatten wir sogar Strömung und ich war guter Hoffnung auf ein paar leckere Barschfilets am Abend.

    Leider wurden wir sehr herb enttäuscht von den Barschen, denn 4 Stück von knapp 25-30 cm waren die komplette Ausbeute der 3,5 Stunden.

    Allerdings hatten wir erstaunlich viele Minnizander in der Größenordnung von 10-41 cm, was auf einen enorm guten Bestand hinweist.

    Aber seht selbst.

















    So ein gieriges Beissverhalten der Minnizander habe ich selten erlebt, aber es sollte noch besser kommen.

    Frank hatte einen WAHNSINNSDRILL und sein Fang war einfach mal 2,10m lang mit Aalglocke und fertig montiert.



    Danach war ich wieder an der Reihe und konnte nach einem atemberaubenden Drill diesen gewaltigen Kauler landen.



    Der nächste Gegner war etwas besser und ich verlor aber das Duell mit dem B...
    Eine Schuppe hinterließ er mir noch als Andenken.



    Danach ging es wieder weiter mit--- na ja ihr wisst schon.







    Also für mich waren das heute wunderschöne Angelstunden und die Fischels sind alle wieder in ihrem Element gelandet damit noch etwas für den Fischer da ist. Auch kleine Fische machen Spass wenn man es zu würdigen weiß.

    Es müssen nicht immer die Giganten sein und in diesem Sinne mit einem kräftigen Petri Heil

    Gruß FM Henry


  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Petri Henry...

    ...weißte was mir bei den Mini-Zandern auffällt?!
    Viele Zander bestehen ja fast nur aus Kopf, der Körper dazu fällt ziemlich klein aus.
    Keine Nahrung? Gibt es zuviele?
    Thomas...ich bitte um Expertenmeinung

    Willi

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    @ Henry
    Schöne Bilder, gefällt mir ganz besonders gut, dass man auch mal die Köder sieht
    Man merkt bei Dir auch das Du dein " Handwerk " verstehst.
    Freue mich schon auf unser nächstes Treffen.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Bernd da haste vollkommen Recht...Henry scheint seine komplette Köderbox (ja ja ich weiß es war nich mal 10 %) ausprobiert zu haben.
    Die kleinen Gierpickel sind auf alles eingestiegen

    Willi

  6. #5
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Petri Henry!

    Das kenne ich irgendwo her

    War ja wieder oben in Lübeck und da war genau das gleiche Spiel.
    29 Zander habe ich dort in 3 Std. gefangen, aber keiner größer als 35cm.
    Und in den 3 Std. konnte ich nur 6 Barsche nebenbei fangen.

    Wer weiß, vielleicht rollt ja eine Zanderflut in den nächsten Jahren über uns her.
    Also ich hätte nichts dagegen

    Gruß
    Olli
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Illex Master für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Quacksalber Avatar von Oldenburger_Master
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    26127
    Alter
    30
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 111 Danke für 56 Beiträge
    pftt.... na ihr habt vielleicht Sorgen
    ICh wäre schon mal froh wenn ich wenigstens so einen halbstarken Zander gesehen hätte
    Mittlerweile habe ich das dumme Gefühl, ich habe schon vergessen wie Zander aussehen. Seit meinen letzten gezielten Ansitzen hat sich außer einem kleinen zaghaften Biss nix mehr getan.
    Auch die Hechte wollen nix von mir wissen.
    Von mir aus könnten wir gerne tauschen, denn von den Barschen hab ich hier in Ol. die Nase voll.

  9. #7
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.259
    Abgegebene Danke
    14.482
    Erhielt 11.495 Danke für 2.609 Beiträge
    Zitat Zitat von Jungpionier
    Petri Henry...

    ...weißte was mir bei den Mini-Zandern auffällt?!
    Viele Zander bestehen ja fast nur aus Kopf, der Körper dazu fällt ziemlich klein aus.
    Keine Nahrung? Gibt es zuviele?
    Thomas...ich bitte um Expertenmeinung

    Willi
    Morgen Willi

    Die Zander sind meiner Meinung nach sehr gut genährt und teilweise nur unvorteilhaft fotografiert.
    Was mir in meiner erst 5 jährigen Zanderangelei aber aufgefallen ist ist die Tatsache, das Zander zwischen 35 und 45 cm mehr und schneller in die Breite als in die Länge gehen.

    Was auch sehr schön zu sehen ist auf den Fotos sind die vollkommen intakten Schwanzflossen der Zander.
    Im Herbst und Winter ist das überhaupt nicht der Fall.
    Da sind 90% der Fische mit angeknabberter Schwanzflosse unterwegs und das sind nicht nur die Kleinen.
    Bis 70 cm war es fast die Regel, das den Fischen teilweise der ganze Schwanz bis zur Wurzel abgeknabbert war.
    Meine Theorie:
    Die Fische beissen sich gegenseitig in den Schwanz weil zu viele von ihnen auf einer Stelle stehen und das gibt Gedränge.
    Hast Du eine plausible Erklärung dafür oder einer der Zanderprofis die schon länger auf diesen Fisch angeln?

    Gruß FM Henry

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an FM Henry für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Ich horch mal bei DEM Experten rum

    Willi

  12. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge
    Hallo Henry.
    Klasse Fotos und wie sagt man klein aber fein.Die Jungs weden großer und dann gehts aber rund. Bleibt nur zu Hoffen das die Blöden Reißangler nich rausfinden wo die schönen Kerlchen sich aufhalten.
    Es grüßt dich ganz lieb eine Anglerin aus Runkel an der Lahn.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Schneiderchen für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge

    Auch in der Trave bei Lübeck beißen die Mini- Zander

    Es ist wieder mal soweit. Ich muss für einen Monat beruflich in die Hansestadt Lübeck.

    Einen Monat getrennt von der Heimat, der Freundin, unserem Forum und meinen Fischen!

    Doch natürlich begleitet eine meiner Ruten und eine kleine Auswahl an Kunstködern meine Reise.

    Leider habe ich nur wenig Zeit meinem Hobby zu frönen, doch am 10.09.2006 finde ich endlich mal Zeit, abends meine Kunstköder auszuführen.

    Ich fahre an die Trave in Lübeck, dort habe ich ein Jahr zuvor etliche Rapfen verhaften können.

    Natürlich hoffe ich diesen Erfolg wiederholen zu können.





    Ich habe für meine Reise lediglich ein paar kleine Gummifische, Spinner und Wobbler mitgenommen, da ich es ja hauptsächlich auf die Barsche und Rapfen abgesehen habe.

    Da ich zu dieser Zeit in meiner Heimat mit kleinen Gummifischen und Twistern die meisten Erfolge habe, montiere ich auch hier zunächst einen Kopyto der Größe 3.5cm in gedecktem braun.

    Das Wasser ist, wie auch an meinem Heimatgewässer, dem Oder- Havel- Kanal sehr trüb.







    Direkt an den Spundwänden versuche ich zunächst mein Glück. Nach einigen würfen kann ich dort auch den ersten Stachelritter landen,
    doch die Größe des Barsches und die der folgenden liegt so um die 15cm, sodass ich mir Fotos erspare.

    Hier nur eins zum Beweis wie riesig die sind




    Eine Halbe Stunde und 5 Barsche später wieder ein Biss auf den kleinen Kopyto.
    Doch nach dem Anschlag nicht das typische Zappeln eines Barsches, sondern keine Regung des Gegners. Meine erste Vermutung dass es sich um einen kleinen Zander handelt, bestätigte sich kurz darauf.

    Das ermutigt natürlich vielleicht ein etwas größeres Exemplar überlisten zu können.

    Also fliegt der Köder jetzt nicht mehr in Spundwandnähe, sondern sucht jetzt im tieferen Wasser nach Beute. Doch auch dort fange ich wieder nur zwei Zander um die 25cm.

    Auch ein Köderwechsel auf 5cm, 7.5cm und 10cm und Farbwechsel bringen außer vielen Fehlbissen nicht den gewünschten Erfolg.
    Da es nun schon dunkel ist und ich am nächsten Tag wieder früh aufstehen muss, beschließe ich einzupacken, mit dem Versprechen bald wieder zu kommen.


    Zwei Tage später habe ich wieder die Gelegenheit auf Raubzug zu gehen.

    Es geht wieder an dieselbe stelle und auch die Erfolgsköder vom letzten Mal werden hier montiert.

    Diesmal landet schon nach dem zweiten Wurf der erste Zander in meinen Händen.
    Auch dieser überschreitet eine Größe von 25cm nicht.

    Diesmal geht es Schlag auf Schlag.
    Es gelingt mir einfach nicht etwas anderes zu fangen als kleine Zander, zumindest nicht auf Gummi.
    Egal welche Farbe, egal ob Twister oder Gummifisch, egal wohin ich werfe. Überall beißen kleine Zander. So etwas habe ich noch nie erlebt!





    Ich steige schließlich auf einen Spinner um, da ich ja nicht alle Zander mit einem Gratis- Piercing versehen möchte
    Doch auf Spinner geht gar nichts, nicht ein Barsch verirrt sich an meinen Drilling.

    Also wird ein kleiner schwebender Wobbler montiert, den ich hektisch mit Pausen durchs Wasser schlage. Erst jetzt gelingt es mir ein paar Barsche zu fangen, allerdings auch nur Winzlinge, obwohl der Köder doch schon deutlich größer ist.
    Ich komme mir vor wie im Kindergarten der Raubfische!

    Da ich nun doch langsam Lust auf einen richtigen Drill bekomme, beschließe ich die Stelle zu wechseln.





    Diese Brücke sieht für mich verlockend aus und ich hoffe dass die ordentlichen Zander das genauso sehen.

    Doch zwei kleine Zander und einige Abrisse später suche ich eine neue Stelle.







    Hier müsste doch was Ordentliches zu holen sein, denke ich mir und der Köder landet in der Strömung.

    Und tatsächlich, gleich beim ersten Wurf hängt ein besserer Fisch am Gummi.
    Doch wie es der Zufall will, kann sich der gute Barsch kurz vor der Landung retten.

    Wieder kein Foto von einem ordentlichen Fisch!

    Ermutigt wird weiter geworfen, jedoch ohne Erfolg in der Strömung.

    Nun werden die überhängenden Bäume angeworfen unter denen das Wasser ruhiger ist.





    Harter Biss! Ein Hecht von ca. 60cm springt kurz aus dem Wasser um sich dann mit einem Durchbiss meiner Schnur zu verabschieden.

    Neuer Köder montiert und weiter geht es im ruhigen Bereich und... Hänger!...
    denke ich, doch nach kurzer Verweildauer fängt die Schnur ganz ruhig an zu wandern.
    Wieder ein Hecht geht es durch meinen Kopf, als wieder Erwarten ein stattlicher Rapfen von 70+ seine Flanke präsentiert.
    Ein paar lockere Schwanzschläge genügen um ihn derart zu beschleunigen, dass er mir einige Meter meiner Geflochtenen von der Spule klaut.

    Ich muss den Drill forcieren, damit der Rapfen nicht in die Strömung zieht, denn dann habe ich keine Chance, mit der dünnen Schnur und den Hindernissen im Wasser, den Kampf für mich zu entscheiden.

    Ich weiß dass der Fisch nur an meinem kleinen Einzelhaken des 3.5er Kopytos hängt, doch ich habe keine Wahl, entweder sitzt der Haken oder der Fisch ist weg.

    Der Druck wird erhöht und in einer weiteren Flucht des Rapfens kommt es wie es kommen muss.
    Der Haken schlitzt aus und ich stehe da wie ein begossener Pudel!

    Ein paar Würfe werden noch gemacht, doch leider lässt sich kein Fisch mehr zum Biss überreden.

    Auf dem Rückweg lässt sich dann doch noch ein kleiner Rapfen vom Gummi überzeugen.





    Das Fazit des Tages:

    Leider ist es mir nicht gelungen einen großen Fisch zu fangen und mit meiner neuen Camera festzuhalten, doch trotzdem hat sich der Tag mehr als gelohnt.

    Es schien wohl "Tag der offenen Tür" im Fischkindergarten gewesen zu sein
    So konnte ich in 3 Stunden insgesamt 29 Zander zwischen 15 und 25cm fangen, 6 kleine Barsche und zum Abschluss noch einen kleinen Rapfen verhaften.

    Und was ich auch noch hatte war jede Menge Spaß und Adrenalin.
    Und das sollte auch die Hauptsache an unserem Hobby sein!

    Gruß
    Olli
    Geändert von Illex Master (09.10.2006 um 23:27 Uhr)
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  15. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Illex Master für den nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.259
    Abgegebene Danke
    14.482
    Erhielt 11.495 Danke für 2.609 Beiträge
    Hallo Olli

    Das lässt genau wie in Berlin auf einen hervorragenden Zanderbestand hoffen, den wir in den nächsten Jahren zu erwarten haben.
    Ich freue mich auf weitere Berichte aus der Lübecker Ecke und werde auch meinen Teil dazu beisteuern da ich nächste Woche in Fehmarn bin.

    Gruß FM Henry

  17. #12
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    **Mini-Zander, Flussbarsche und Kaulbarsche en masse....

    Moin, Olli,

    das war nicht nur ein toller Sommer, sondern auch in den kommenden Jahren werden es sicherlich gute-Angler- und Fisch-Jahre, denn die anhaltende Schönwetter-Periode besonders im Juni hat dafür gesorgt, dass die einheimischen Fische gut abgelaicht und jede Menge Fischbrut "hochgekommen" ist.

    In der Oberen Hunte wurden beim Köderfisch-Stippen viele kleine Zander, Flussbarsche und Kaulis gefangen, wobei die Mini-Zander so ca. 8 - 10 cm lang waren und natürlich alle wieder zurück gesetzt wurden. Wenn nur ein Bruchteil davon aufwachsen kann...,..

    Auch in den Teichen und Seen, hier besonders der Gr. Bornhorster See mit rund 45 ha im Stadtosten, beim Hineingehen mit Gummistiefeln, Schwärme von Kleinfischen - der reine Wahnsinn, was dieser warme Sommer an Fischbrut gebracht hat. Für die Gewässerwarte wird´s vermutlich schwierig, zu entscheiden, in welches Gewässer denn nun noch Satz-Zander hinein müssen!

    Munter bleiben, Ohren steif halten und durch;
    wer nicht angelt, fängt auch keine Fische!
    CLIFF
    .................................................. .................................................
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  18. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    38559
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 78 Danke für 33 Beiträge
    Bessa eine Menge kl. Zander als gar kein großer,oder?????
    Also ich wäre echt froh,wenn man hier mal Zander fangen würde!!!

  19. #14
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Angeln mit Ohrschützer!

    Gleiche Stelle wie ganz Oben, nur viel mehr Wind und viel mehr Wellen.
    Der Wind erschwerte das leichte Fischen mit Gummiköder ungemein.
    Jedenfalls bei mir...ein Anderer lag aber mit seiner Technik genau richtig...



    ...im Lorkowski Style wurde der schon eigermaßen gewachsene Zander erbeutet.



    Kleine Zander spürte man immer wieder an dem Köder, teilweise sah ich sie meinem Köder folgen, aber so richtig wollte heute keiner.

    Viel viel Wasser und beherztes Rumfahren an markanten Punkten unsererseits brachte nix weiter......... außer noch ein paar Barsche.
    Die Bilder wird mein Kollege dann hoffe ich einstellen.
    Wieder mal war es ein sehr lustiger und "windiger"(nicht wahr Darek...was hattest du nur gegessen ?? ) Angeltag und das nächste mal hab ich auf alle Fälle Ohropax bei.
    Denn man sitzt unter einer Brücke aus Stahl, wo über Einem 100 Tonnen Eisen auf Rädern drüber brettern.
    Was für ein Krach!

    Weiteres von diesem Angeltag findet man auch bei Spaik, in seinem Beitrag.."das nervt" !

    Willi

  20. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jungpionier für den nützlichen Beitrag:


  21. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Ja es war schwer,aber nicht unmöglich.Die Zander waren zwar sehr launisch,doch die Barsche waren alles andere als beissfaul.Nicht zu vergessen die dicken Döbel und Aland die wir gesichtet hatten,allerdings kein paasenden Köder für die friedlichen bei hatten.





    Gelacht hatten wir ordentlich.

    An dieser Stelle nochmals recht herzlichen Dank an unseren MOD-KOLLEGEN HENRY das er uns sein Boot und seinen Motor zur Seite gestellt hatte.

    HENRY DANKE.

    Gruss D@nny.

    Den Lorkowski-Style ,Willi,werde ich Dir auch noch eintrichtern.Wenns sein muss,mit gewalt.

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an D@nny für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen