Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    27607
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Grundausstattung

    moin...
    ich als absoluter newbie möcht gern mal wissen welche fliegen zur absoluten grundausstattung gehören sollten? schliesslich will ich ja nicht 2 rucksäcke voller fliegen mit an den bach schleppen . an das binden möchte ich mich noch nicht herantrauen... kommt bestimmt später...wo bekomme ich günstig diese grundausstattung...

    gruß....

    danke im voraus

    uwe...

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    24955
    Alter
    31
    Beiträge
    96
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 23 Danke für 15 Beiträge
    schau mal bei askari die haben fliegen! auch solche sets wie gut die sind kann ich dir aber net sagen benutz Fliegen nicht! oder nur selten. ich weiß aber auch das die so nassfliegen/trockenfliegen sortimente haben! kannst dir ja mal den link anschauen >>>https://www.angelsport.de/cgi-bin/askari.storefront<<< dort habe ich dich zu den Fliegensortimenten gebracht kucken musst du aber selbst hoffe das ich dir helfen konnte! also, nettes Petri von ben..

    Ich Liebe meinen Hafen :D !!!

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    80333
    Alter
    51
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 32 Beiträge
    Geh zum Fachhändler. Die brauchst nicht viele Fliegen am Anfang aber die Richtigen!!!!
    Adams, Red Tag......
    Der Fantasie sind ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt aber vile brauchst wirklich nicht. Lass dir am Anfang ein paar raus suchen vom Händler und teste die.

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    Unbedingt schwarze Goldkopfnymphen und kleine schwarze Wooly Bugger
    Gruss
    Reptil

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an angelreptil für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge
    Ich schlage vor, dass du Dich erst einmal bei einem Fliegenfischer, der an Deinem Gewässer unterwegs ist, erkundigst.

    Das spart Geld und Du kannst viel gezielter, und so auch erfolgreicher fischen. Wenn Du keinen Fachhandel in der Nähe hast kannst Du mal bei www.morefly.com nachsehen. Dort bekommst Du die Fliegen einzeln in unterschiedlichssten Größen.

    Bei Askari hab ich damals mal bestellt, war aber nicht sehr zufrieden. Gerade von Sets halte ich nicht viel, da man meist an einem Gewässer fischt und nicht in einem ganzen Landstrich. Die Sets sind eigentlich immer so allgemein, dass man mit Glück 2-3 von 10 Fliegen wirklich einsetzt. Der Rest rostet in der Fliegendose vor sich hin. Ich finde das ist eine Verschwendung, die nicht sein muss.

    Hol Dir von den schweren (Goldkopf-) Nymphen ruhig ein par mehr. Sie sind meist sehr erfolgreich und auf fast alle Fische einsetzbar. Leider sind sie aber am Grund auch in Hängergefahr. Deshalb ist ein Ersatz in der Schachtel immer gut und allemal besser, als auf eine fängige Nymphe verzichten zu müssen, wenn man einen Schwarm Fische gefunden hat.
    Geändert von Goderich (26.09.2006 um 09:39 Uhr)
    ...sagt Steffen

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Goderich für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge

    Fliegenmuster - Grundausstattung

    Hallo Blueliner,
    zum Einstieg brauchst Du nicht haufenweise Fliegen mitzunehmen. Es gibt einige Fliegen, die eigentlich immer fängig sind. Bei den Trockenfliegen sind das
    Goldfliege, Red Tag, Steinfliege u. Köcherfliege. Bei den Naßfliegen sind sehr fängige Muster Märzbraune, Alexandra, rote Rebhuhnfliege und Aufsteiger.
    Nympfen: Hellere u. dunkle Goldkopfnymphen, Arthofernymphe und Köcherfliegennymphe. Dies ist nur eine kleine Auswahl, denn es gibt hunderte von Fliegenmustern. Die oben aufgeführten Fliegen in jeweils 3 Größen (evtl. 10, 12 u. 14) strapazieren einen Geldbeutel schon ganz erheblich, reichen aber auch zu Anfang völlig aus. Die Sammelleidenschaft kriegt Dich dann noch früh genug in ihre Krallen, wenn Du nicht aufpaßt.
    Viel Spaß und immer schön fröhlich bleiben.
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen