Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.271
    Abgegebene Danke
    14.482
    Erhielt 11.495 Danke für 2.609 Beiträge

    Oulu - Viitasaari: Pohjois - Keiteleen kalastusalueen yhteislupa-alue

    Ausgabestellen für Erlaubnisscheine, Tipps und Infos ( ohne Gewähr )

    Genehmigungsverkaufsplatz

    Pankkisiirto
    K-S Op 552001-439819, kalastusalueiden 1-4 yhteislupa K-S OP 552001-449412

    Hotelli Pihkuri
    Viitasaari
    014-571440

    Urheilu-Visa
    Viitasaari
    014-571025

    Luotolansaaren kalasatama
    Keihärinkoski
    014-539272


    Der See Keitele ist der zweitgrösste See von Mittelfinnland, er reicht von Viitasaari bis äänekoski. Die Wasserqualität vom klaren See Keitele ist ausgezeichnet. In das Gesamtgenehmigungs-Gebiet vom Fischereibezirk vom See Pohjois-Keitele gehören die Gewässer vom See Keitele, die bis an das Zentrum von Viitasaari reichen. Der See Pohjois-Keitele wird bei Viitasaari in zwei Teile geschnitten.

    Sgn. Ylä-Keitele wird gebildet von dem sehr tiefen und fast insellosen Seerücken Pihkurinselkä und Paanalanselkä. Auf dem Seerücken Pihkurinselkä stellen im Moment Kleine Maränen die stärkste Population. Und wie man weiss, sind auchForellen gerne dort, wo sich die Kleinen Maränen aufhalten. Am leichtesten fängt man Seeforellen mit Spinnangelgeräten in der Abenddämmerung, wenn die Kleinen Maränen nahe an die Wasseroberfläche steigen. In Gesellschaft mit den Schleppanglern sind die Fischdampfer, die Kleine Maränen fangen. Hechte kann man versuchen, im Schilf in den Buchten und Seeengen zu fangen.

    Die länglichen insellosen grossen Seerücken sind charakteristisch für den östlichen Teil vom nördlichen See Keitele. Der grösste Seerücken ist der Kokkoselkä. Die Stromschnellen Kärnänkosket fliessen im Norden in den See Keitele. Im Osten ist die längliche organismenreiche Bucht Suovanlahti ein ausgezeichnetes Gewässer für Hechte. An den Rändern des Seerückens gibt es genug fischreiche Klippen, an denen sich zumindest die Seeforellen wohlfühlen. Die Bootsrouten auf dem Gebiet sind markiert und über das Gebiet gibt es auch Seekarten vom Anfang des Jahrhunderts, die man genau beachten muss, weil die Tiefen in Klafter und Fuss gemeldet sind. Neue Seekarten erscheinen um die Jahrtausendwende. Im Gebiet des Sees Pohjois-Keitele gibt es reichlich ausgezeichnete Häfen und Rastplätze mit Schutzdächern. Ein eigenes Boot kann man auch an vielen Stellen ins Wasser lassen.

    Der grosse Einödsee Muuruejärvi liegt zwischen den Stromschnellen Huopanankoski und Keihärinkoski. Die Tiefenverhältnisse auf dem See sind sehr wechselnd und eine Tiefenkarte wie auch möglichst ein Echolot sind notwendig. Auf dem Seerücken kann man Seeforellen und Zander des Seensystems fangen. Das Schilf, das die Ufer umgibt, sind gute Hechtplätze. Aufgrund der günstigen Lage des Sees, plant man, mit Hilfe von Einsetzungen und Fangbeschränkungen, aus dem See ein gutes Schleppangelgebiet zu machen. Ab Sommer 1999 gibt es an der Seeenge von Koivusalmi eine Rampe, wo man Boote ins Wasser lassen kann. An dem See gibt es ausserdem Feuerplätze mit Schutzdächern.

    Fischarten: Hechte Barsche Grosse Maränen Süsswasser- Lachse Seeforellen Zander

    Fischereimethode Spinnfischen, Schleppen,

    Genehmigungspreise Ganzes Jahr 17 €/Saison/
    Keine Fangbeschränkung

    Ganzes Jahr 8 €/Woche/
    Keine Fangbeschränkung

    Ganzes Jahr 30 €/Jahr/
    Keine Fangbeschränkung
    Koko Keitele (ka. 3 & 4)

    Anglerbegrenzung Nein

    Regeln Keine Beschränkungen für Menge der Ruten. eine Genehmigung/Boot reicht

    Saison Ganzes Jahr
    Service Hafen und Rampen um Boot ins Wasser zu lassen

    Natürliche Fischpopulation Seeforelle, Grosse Maräne, Kleine Maräne, Stint, Hecht, Brachse, Güster, Aland, Aalquappe, Barsch, Zander

    Einsetzungen Fischereibezirk setzt 2-Jahre alte Regenbogenforellen und Süsswasser-Lachse ein. Fanggrosse Fische werden vom Fischereigebiet eingesetzt, auch kleine Zander und Grosse Maränen.
    Geändert von FM Henry (28.03.2007 um 18:32 Uhr)

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen