Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.498
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge

    Nordland - Lofoten: Stormolla / Brettesnes

    Tipps und Infos ( ohne Gewähr )

    Matthias Müller
    Strasse : Guts-Muths-Str. 31
    Plz/Ort : 01139 Dresden
    04221 - 68 90 586
    Büro OST: 0351 - 84 70 593
    info@din-tur.de
    Webseite : www.din-tur.de



    Angelgebiet

    in der Kommune Stormolla.


    Angeln:
    Muß man dazu eigentlich überhaupt noch etwas schreiben? Wohl kein Angelrevier in ganz Norwegen genießt in Deutschland einen solch guten Ruf wie die Lofoten, und natürlich nicht nur in Deutschland...

    Sie sollten zumindest einmal in Ihrem Leben im März auf den Lofoten gewesen sein - dann wissen Sie, warum norwegische und auch ausländische Fischer mehrere hundert Kilometer mit Ihren Kuttern zurücklegen, um im Frühjahr hier ihre Netze auszulegen – dieser Fischreichtum ist einfach unglaublich. Übrigens: die norwegische Regierung hat die Fangquoten für professionelle Fischer seit 2003 erheblich reduziert – gehen Sie also ruhig davon aus, daß Sie hier ab Mitte April kaum noch Netze vorfinden werden. Wenn Sie wollen, dann können Sie also ein kleines Stück vom großen „Dorsch-Kuchen“ abbekommen.

    Unsere Anlage liegt direkt im Vestfjord östlich von Svolvaer, wo jedes Jahr die Weltmeisterschaften im Dorschangeln ausgetragen werden. Und diese Lage hat für Sie ein zwei entscheidende Vorteile: 1.) nach Norden hin schließt sich der Raftsundet dieser Insel an – die Ausläufer der dortigen gewaltigen Gezeitenströmung bekommt auch Brettesnes noch zu spüren – an permanenten Nahrungsnachschub für die großen Räuber mangelt es also keineswegs; 2.) die Dichte an Netzen der Berufsfischer ist hier einfach weniger hoch – speziell zur Zeit des Skrei sorgt die exponierte Lage von Brettesnes dafür, dass hier gerade mal vielleicht fünf lokale Fischer Ihre Netze auslegen, während sich nur ca. 30 km weiter südlich die Fischerkutter förmlich über den Haufen fahren.

    Das Angeln den Sommer über können Sie getrost mit den anderen Revieren im Norden vergleichen. Die Bestandsdichte an kapitalen Dorschen wird etwas zurückgehen, aber dafür fangen Sie dann wesentlich mehr Fischarten. Die beste Zeit für den beliebten Steinbeisser erstreckt sich von Mitte April bis Ende Juni, der Seelachs kommt in großen Schwärmen ab Juni in den Fjord und besonders in den Sommermonaten bis in den Oktober hinein haben Sie ausgezeichnete Chancen, beim Pilken auch mal den einen oder anderen Heilbutt zu erwischen. Ein super Angelrevier mit ebenso guten Rahmenbedingungen...

    Bei einem kurzen Testfischen im September 2004 fingen wir innerhalb von 20 Minuten auf dem Sundsetskallen 5 Seelachse von über 1m Länge sowie einige größere Rotbarsche.

    Geheimtipp Lachs-Trolling: Ivar als professioneller Lachs- und Langleinenfischer zeigt Ihnen die erfolgversprechendsten Angelstellen.

    Boote:
    Zur Anlage gehören folgende Boote: Ein Kajütboot 18 Fuß / 50 PS inkl. Echolot und GPS sowie ein Hansvik-Boot 18 Fuß / 50 PS inkl. Echolot. Weiterhin stehen ein Rana-Boot 17 Fuß / 25 PS und ein Hansvik-Boot 16 Fuß / 25 PS zur Verfügung.

    Gastgeber:
    Ihr Gastgeber heißt Ivar Jenssen, spricht ein wenig englisch und auch ein paar „Brocken“ deutsch. Ivar wohnt mit seiner Frau direkt neben dem Rorbu Solstad und steht Ihnen für Tipps und Anregungen jederzeit zur Verfügung.

    Sonstiges:
    Gaststätte: 1 km
    Lebensmittelgeschäft: 1km

    Die Lofoten, immer wieder reizvoll, immer wieder nachgefragt – häufig jedoch lassen sowohl Häuser als Boote in puncto Preis-Leistungs-Verhältnis etwas zu Wünschen übrig. Um so mehr freut es uns, dass wir Ihnen ab der Saison 2005 auf der Insel Stormolla, östlich von Svolvær, zu einem äußerst fairen Preis dieses neue DinTur-Produkt anbieten können: Haus „Turbo“ weist einen sehr hohen Standard auf, das Rorbu ist hingegen etwas „lofotentypischer“ ausgestattet, bietet jedoch dafür den unschlagbaren Vorteil der Direktlage am Meer. Die Fischerei – sowohl auf Großdorsch im Frühjahr (Weltmeisterschaft: letztes Märzwochenende 2005) als auch auf Seelachs bis zu 20 kg in den Sommermonaten – bedarf eigentlich inzwischen keiner weiteren Erwähnung mehr. Besonders der nördlich von Stormolla gelegene Raftsundet bietet - aufgrund seiner Strömungsverhältnisse und dem damit einhergehenden ständigen Nahrungsnachschub - dem anspruchsvollen Angler ein äußerst interessantes Revier. Auch für Naturliebhaber gibt es ein reichhaltiges Betätigungsangebot: Wandern in den Bergen, Baden an weißen Stränden wie in der Karibik oder Beobachten verschiedener Tier- und Vogelarten. Brettesnes durchaus nicht nur ein erstklassiges Ziel für Angler.

    Kinder unter 16 Jahren dürfen bis zum 20. August ohne Lizenz in norwegischen Binnengewässern angeln.

    Für alle Angler als auch für Berufsfischer gilt in Norwegen ein absolutes Fangverbot für Aale.

    Interaktive Gewässerkarte / Tiefenkarte für ganz Norwegen

    Staatliche Angellizenz online bestellen - wird nur gebraucht für das Angeln auf Lachse, Meerforellen und Saiblinge im Innland

    Hauptfischarten: alle hier vorkommenden Salzwasserfischarten

    Gewässertipps melden




    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von FM Henry (02.09.2015 um 07:43 Uhr) Grund: Aktualisiert

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen