Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.267
    Abgegebene Danke
    14.482
    Erhielt 11.495 Danke für 2.609 Beiträge

    Troms - Troms: Lauklines

    Tipps und Infos ( ohne Gewähr )

    Matthias Müller
    Strasse : Guts-Muths-Str. 31
    Plz/Ort : 01139 Dresden
    04221 - 68 90 586
    Büro OST: 0351 - 84 70 593
    info@din-tur.de
    Webseite : www.din-tur.de



    Angelgebiet

    in der Kommune Troms.


    Einer der beliebtesten DIN-TUR-Plätze im Angelrevier um Tromsö, schon seit langer Zeit in unserem Programm, und zwar mit von Jahr zu Jahr wachsendem Erfolg. Eine TOP-Anlage mit Ferienhäusern sehr hohem Standards, professionellem Filetierhaus und super gewarteten 17,5ft.-Oienbooten. Unserer Meinung nach das beste Steinbeißer-Revier im Programm über-haupt mit einem sehr gut deutsch sprechender Gastgeber. Anglerherz, was willst Du mehr...

    Sechs Ferienhäuser von 95m² für je 6 Personen direkt am Fjord. Schöner Ausblick und sehr hoher Standard, 3 Schlafzimmer mit insg. 6 Einzelbetten, komplett eingerichtete Küche mit Geschirrspüler, Esstisch, gemütliches Wohnzimmer mit Sat-TV und Radio. Waschmaschine im Servicegebäude.

    Detailbeschreibung

    Angeln:
    Matthias schwärmt heute noch von dem Urlaub, den er im Juni 2001 mit 2 Freunden in Lauklines verbringen durfte – damals noch als zahlender Kunde. 40 Steinbeisser in 6 Tagen, unzählige Dorsche, Seelachse und Lumbs, sehr große Schellfische und Pollacks sowie zum krönenden Abschluß noch ein kleiner Heilbutt. Das zwei Wochen später dann von einer Gruppe aus Bayern ein Heilbutt von 42 Kilo gefangen wurde, dessen Foto nebst Bericht von diesem Ziel dann sogar noch in einem Angelmagazin zu finden war (Fisch&Fang 2/2002) machte ihn damals zwar etwas neidisch, dient uns heute aber gerne als Beweis, um welch außergewöhnliches Angelrevier es sich hier handelt. Absolute TOP-Plätze für Steinbeisser: rund um die Inseln Tussöya und Svinöy zwischen 10m und 40m Wassertiefe, sowie westlich der Ortschaft Vasstrand – hier auch gute Chancen auf Lumb. Der beste Platz für diese Fischart liegt allerdings im Mündungsgebiet zum offenen Meer zwischen Angstauren und der Hauptinsel Kvalöya. Perfektes Dorschangeln im Fjord besonders im Frühjahr – Exemplare von über 10 Kilo sind hier an der Tagesordnung, und spätestens ab August sind dann auch Köhler dieser Kategorie quasi vor der Haustür zu fangen. Was aber nicht heißt, daß Sie beide Arten nicht auch in den übrigen Jahreszeiten fangen können – nur müssen Sie dann ca. 30min. Bootsfahrt bis zum offenen Meer einplanen...

    Boote:
    Die 17,5ft./25PS-Oienboote sehen nach 3 Jahren immer noch so aus, als wären sie so gut wie neu. Ebenso der sich direkt an der Anlage befindliche Bootssteg. Wie bei allen anderen Dingen in Lauklines werden Sie auch hier nichts zum Kritisieren finden.

    Gastgeber:
    Perfekt englisch spricht Andreas ja schon immer. Aber nun haben die vielen deutschen Kunden ihm auch noch unsere Sprache gelernt – und wenn Sie ihn nicht gerade mit Ihrem sächsischen oder gar bayrischen Dialekt konfrontieren, werden Sie sich nicht nur charakterlich sondern auch akustisch gut verstehen. Er und seine Frau Hanna wohnen direkt an der Anlage – hier können Sie jederzeit klingeln...

    Sonstiges:
    Tromsö, die flächenmäßig größte Stadt Norwegens, liegt ca. 40km entfernt – hier finden Sie fast alles, was Sie auch in Deutschland an sonstigen Aktivitäten zu tun pflegen: Bowling- und Squashcenter, Golfplatz, Kinos, Reittouren, Tauchschulen, Fahrradverleih, Ski- und Hundeschlittentouren im Winter usw. – die aufgrund ihrer großen Universität jüngste Stadt des Landes hat noch ein wenig mehr zu bieten als Ihr für Norwegen ungewöhnliches Nachtleben. Wollen Sie sich einen kleinen „Kulturschock“ versetzen: Die bekannte Eismeerkathedrale, jede Menge Kirchen, Galerien und Museen sowie die nördlichste Brauerei als auch der nördlichste Botanische Garten warten auf Ihren Besuch. Bei den Norwegen als Ausflugsziel sehr beliebt: die kleine Insel Sommaröy westlich von Lauklines – fragen Sie Andreas...

    Gaststätte: 40km
    Lebensmittelgeschäft: 13km
    Flughafen: 40km

    Kinder unter 16 Jahren dürfen bis zum 20. August ohne Lizenz in norwegischen Binnengewässern angeln.

    Für alle Angler als auch für Berufsfischer gilt in Norwegen ein absolutes Fangverbot für Aale.

    Interaktive Gewässerkarte / Tiefenkarte für ganz Norwegen

    Staatliche Angellizenz online bestellen - wird nur gebraucht für das Angeln auf Lachse, Meerforellen und Saiblinge im Innland

    Hauptfischarten: Dorsche, Köhler, Plattfische, Pollack, Meerforellen, Leng, Lumb, Rotbarsche etc..

    Gewässertipps melden



    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von FM Henry (11.09.2015 um 11:34 Uhr) Grund: aktualisiert

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen