Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge

    Episode beim Forellenangeln

    Meine Frau und Ich waren in Dänemark zum Forellenangeln an einem Aufzuchtsgewässer,welches auch gleichzeitig Put& Talk Charakter hatte.Unter anderem fingen wir einige Forellen,aber auf einmal hatte meine Frau einen Spiegelkarpfen an der Angel.Wir töteten ihn in der Annahme der gehört mit zum Besatz.Als wir zum Abwiegen gingen erschreckte die Besitzerin und jammerte um ihren Karpfen und sagte uns das sie dafür 200.- Kronen zahlen mußte,er sollte das Gras im Wasser abfressen.Ich sagte liebe Frau sie gingen 2 mal bei uns vorbei und sahen sicherlich im Eimer den Karpfen und sagten nichts.Sie haben es auch nicht publik gemacht ,wir konnten das nicht wissen.Wir bezahlten unseren Fang mit Kilo 20.- Kronen und zogen mit dem Karpfen von dannen.Ja,so kann es einem beim Angeln auch passieren.

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Hallo Walter,

    das ist natürlich unheimlich ärgerlich,denn müsste es aber dem zu folge ein Graser gewesen sein oder hat es sich um ein ganz normalen Karpfen,nicht aus dem asiatischen Raum gehandelt?????????Schliesslich sind ja die Graser fürs abroden bekannt und nicht unsere normalen Spiegel oder Schuppenkarpfen.

    Das kenne ich selbst,in Erkner gibts auch ne Forellen Anlage die ich einmal besucht habe.Pro gefangen Kilo muss man abdrücken,wer dem,der ein der grossen Waller an die Rute bekommt. Denn wird es schweine teuer..............

  3. #3
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge

    Epispde

    Zitat Zitat von D@nny
    Hallo Walter,

    das ist natürlich unheimlich ärgerlich,denn müsste es aber dem zu folge ein Graser gewesen sein oder hat es sich um ein ganz normalen Karpfen,nicht aus dem asiatischen Raum gehandelt?????????Schliesslich sind ja die Graser fürs abroden bekannt und nicht unsere normalen Spiegel oder Schuppenkarpfen.

    Das kenne ich selbst,in Erkner gibts auch ne Forellen Anlage die ich einmal besucht habe.Pro gefangen Kilo muss man abdrücken,wer dem,der ein der grossen Waller an die Rute bekommt. Denn wird es schweine teuer..............
    Auf Deine Frage Spiegel-oder Graskarpfen ! Nach Ihrer Ansicht sprach sie von einem grasfressenden Karpfen.Also sollte es ein Graskarpfen sein,aber eindeitig war es ein Spiegelkarpfen.Ich komme nur nicht klar mit der Photomontage sonst wurde ich ihn knipsen da er noch in der Kühltruhe ist.

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Hallo Walter,

    das ist nicht nur ärgerlich,sondern die reinste Abzocke.Hätte vielleicht noch verstehen können,(selbst da nicht,da nichts drauf hingewiesen hatte,das es verbot sei Karpfen mit zu nehmen,zumal die Mitarbeiterin den Karpfen im Eimer hätte sehen müssen),wenn es wirklich ein Graser gewesen wäre,aber ein Spiegelkarpfen.........

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Atrex
    Registriert seit
    04.11.2005
    Ort
    59302
    Alter
    41
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 46 Danke für 28 Beiträge
    Hallo!!!!

    Ich bin heute Nacht aus Dänemark zurück und habe das gleiche Schauspiel in Klegod am Put&Take See erlebt.Der gute Kerl der den Karpfen gefangen hatte,hat aber Glück gehabt.Es war niemand da der kontrolliert hat,aber am Eingang hing ein Schild das man die Karpfen wider zurück setzten sollte.Als er von einem anderen Angler darauf hin angesprochen wurde sagte er nur das es ihm egal sei.

    @ Walter

    an welchem See ist dir das passiert?
    wurden dort auch mehr Forellen mit dem Kescher heraus geholt? In Sondervig war das gang und gebe..........Manche Leute benehmen sich halt unter aller Sau!!!!!

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge
    Liebe Leute. Da sieht mann es mal wieder, man setzt sich doch nicht an einen See, Forellen anlage oder was auch immer und Angelt einfach drauf los.Ich erkundige mich doch vorher, welche Köder sind erlaubt, mit einer oder mit zwei Angeln, was und wieviel darf ich fangen, beim Fliegenfischen zusätzlich von wo bis wo darf ich Angeln . Oder interessiert euch das gar nicht, ist nur mal ne Frage, also nicht gleich Angegiffen fühlen und mich in der Luft zereißen wollen. Sorry aber der Ton im Angelforum! Habe als Lady manchmal direkt Schiß auf ein Thema zu Antworten, und das kanns doch auch wohl nicht sein. Hab euch trotzdem alle Lieb.

  7. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Atrex
    Registriert seit
    04.11.2005
    Ort
    59302
    Alter
    41
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 46 Danke für 28 Beiträge
    Hi Schneiderchen!!!

    Hier ging es doch glaube ich nur darum das ein Karpfen an einem Forellensee gefangen wurde.Ne Forelle kann ich mit nem Tauwurm fangen und nen Karpfen auch.Es gibt Seen in DK an denen steht nicht geschrieben das Karpfen zur Teichpflege eingesetzt worden sind,und es gibt welche da steht geschrieben das sie wieder eingesetzt werden müssen.Ich will dich jetzt nicht angreifen, dich beißen kratzen oder anschreien aber ich verstehe deinen Post nicht so ganz............

    War das lieb und Nett geschrieben??????

    Ps: Ich hoffe Du nimmst nicht alles so ernst........
    Geändert von Atrex (29.07.2006 um 15:23 Uhr)

  8. #8
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge

    Episode

    Zitat Zitat von Atrex
    Hallo!!!!

    Ich bin heute Nacht aus Dänemark zurück und habe das gleiche Schauspiel in Klegod am Put&Take See erlebt.Der gute Kerl der den Karpfen gefangen hatte,hat aber Glück gehabt.Es war niemand da der kontrolliert hat,aber am Eingang hing ein Schild das man die Karpfen wider zurück setzten sollte.Als er von einem anderen Angler darauf hin angesprochen wurde sagte er nur das es ihm egal sei.

    @ Walter

    an welchem See ist dir das passiert?
    wurden dort auch mehr Forellen mit dem Kescher heraus geholt? In Sondervig war das gang und gebe..........Manche Leute benehmen sich halt unter aller Sau!!!!!
    Zu Deiner Frage:Dieser See ist öffentlich noch nicht ausgewiesen,Er liegt bei Flynder Kirke in der Nähe von Bekmarksbro.Ob Du den Kennst?Allerdings war hier wie ich schon berichtet habe kein Hinweisschild noch irgend etwas anderes,Ich hatte die Vermutung das die liebe Frau noch nicht mal die Art des Karpfens kannte,da sie vom grasfressenden sprach und es war eindeutig ein Spiegelkarpfen.

  9. #9
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge

    Episode

    Zitat Zitat von Schneiderchen
    Liebe Leute. Da sieht mann es mal wieder, man setzt sich doch nicht an einen See, Forellen anlage oder was auch immer und Angelt einfach drauf los.Ich erkundige mich doch vorher, welche Köder sind erlaubt, mit einer oder mit zwei Angeln, was und wieviel darf ich fangen, beim Fliegenfischen zusätzlich von wo bis wo darf ich Angeln . Oder interessiert euch das gar nicht, ist nur mal ne Frage, also nicht gleich Angegiffen fühlen und mich in der Luft zereißen wollen. Sorry aber der Ton im Angelforum! Habe als Lady manchmal direkt Schiß auf ein Thema zu Antworten, und das kanns doch auch wohl nicht sein. Hab euch trotzdem alle Lieb.
    Hallo Schneiderchen! Warst Du schon mal in Dänemark in den Put&Talk.Seen?
    Denn da wurdest Du wissen das sämtlich von Dir dargestellten Themen öffentlich bekannt gemacht werden.Wenn dann ein Angler zuwider handelt,ist es natürlich eine Schweinerei.Aber deswegen werden wir Dich nicht lynchen.Man kann natürlich im Forum Fragen stellen,dafür ist es auch gedacht.

  10. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge

    HI Atrex

    Ich wollte damit nur sagen das wäre nicht passiert , hätte ich mich im vorfeld erkundigt nach Besatz, was darf man mitnehmen, Fangbegrenzung...Das kann ja an jedem Gewässer unterschiedlich sein.Klar nimmt der Karpfen auch einen Wurm, aber hätte der Liebe Walter sich vorher erkundigt, hätte er denKarpfen schwimmen lassen, oder besser gesagt seine Frau.Weißt du auch warum ich mich vorher immer genau erkundige? Habe in Bayern aus versehen mal an einem falschen See geangelt, da kam gleich der Besitzer einschließlich Polizei wegen Wilderei. DAS was ein Aufstand, ging aber für mich gut aus, aber der riesen Schreck, das war mir eine Lehre fürs gane Leben. Wie heißt es so schön Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Haste lieb geschrieben Atrex, aber ihr wolltet ja Frauen in eurem Forum haben , die sind eben manchmal so

  11. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Atrex
    Registriert seit
    04.11.2005
    Ort
    59302
    Alter
    41
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 46 Danke für 28 Beiträge
    Es ist nun mal in DK so das viele Seen nur mit Forellen besetzt sind.Da gehst Du an nen Automaten kaufst dein Ticket und angelst.Von Besatz steht da oft nur das zb. am 26.07.2006 100 kg Forellen eingesetzt wurden und das ist alles was man oftmals an Informationen bekommt.Das positive an diesen Seen oder Teichen ist aber das fast nur Forellen über 1,5 kg eingesetzt werden.

    Wenn jemand noch Adressen von Forellenseen in DK braucht,ich habe ein paar Informationshefte über Forellenseen mitgebracht.Diese Seen oder Teiche sind alle mit Toiletten ausgestattet,und über das ganze Land verteilt.

    Wer also solch ein Heft haben möchte einfach mal melden.Ich will kein Geld dafür,lediglich das Porto!

  12. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge
    Hi Angelgemeinde ,ich war bis jetzt nur in Deutschland, in Bayern und in Serbien Angeln, aber ander Länder andere Sitten.Vieleicht nimmt mich ja mal einer von euch mit. Das man eine Angelkarte an einem Automaten kauft hab ich auch noch nie gehört.Na ja ist vieleicht falsch rübergekommen Sorry

  13. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Atrex
    Registriert seit
    04.11.2005
    Ort
    59302
    Alter
    41
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 46 Danke für 28 Beiträge
    Brauchst dich nicht Entschuldigen.Mann kauft die Karten in DK nicht nur am Automaten.An manchen Seen schreibt man auf eine Karte wie lange man fischen möchte,legt den Betrag in einen Umschlag und wirft ihn in einen Kasten.Dort läuft das ganze mehr oder weniger auf Vertrauensbasis.Wirst Du aber beim Schwarzangeln erwischt,wird es richtig teuer.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen