Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge

    Brandungsfischen auf Seezungen in Frankreich

    Hallo Leute,
    ich fahre in 2 wochen nach Südfrankreich und möchte dort auch angeln.
    Nun habe ich gehört das man dort gut Seezungen fangen kann. Also wollte ich eine Brandungsrute mitnehmen. Nun aber meine Frage: Welche Schnur nehme ich zum Brandungsfischen ? Monofil oder Geflochtene ? und welche Schnurstärke ?

    PS: Ich brauche noch Tips zum sonstigen Angeln in Südfrankreich. Wenn Tips vorhanden sind, bitte hier her
    Gruss
    Reptil

  2. #2
    Fischmessias
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    51465
    Beiträge
    201
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 81 Danke für 41 Beiträge
    Hi,

    ich war mit 14 in der Bretagne, habe damals auch abends auf Seezunge geangelt. Mit 35er mono und Wurmhaken für Aal. Dann nen Wattwurm auffädeln und go. In der Dämmerung beißen sie dann. Habe sie aber in einer hafeneinfahrt beangelt- hab an zwei tagen drei tellergroße portionsfische gefangen.

    Ich war aber auch schon mal südlich von Bordeaux. Dort habe ich Hornhechte gefangen- mit Fischfetzen am Schwimmer in der Strömung(an Molen) Mein nebenmann hat auch einen Aal gefangen. Desweiteren hab ich dort im Hafen schöne,leckere Fische gefangen, die ich nicht kannte. die haben aber super gezogen(keine Meeräsche!).

    man muss sich immer nach den gegebenheiten richten und die einheimischen beobachten. Ich finde es zu beginn immer gut mit garnelenstückchen auf grund im hafen-so fängt man immer was!

    viel spaß, basti

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bastifantasti für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen