Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.336
    Abgegebene Danke
    14.494
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge

    Ausfuhrbestimmungen Norge

    Nach 15 kg ist Schluß

    Der Paukenschlag kam am 16.Mai.
    Angler dürfen nicht mehr als 15 kg selbst gefangenen Seefisch oder daraus gewonnene Filets aus Norwegen ausführen.
    Das gab die dortige Fischereiministerin Helga Pedersen bekannt.
    Auslöser der strikten Regelung waren Deutsche Angler, die mit einer halben Tonne Fischfilets im Gepäck erwischt wurden.
    Doch angefangen hatte die Debatte bereits 2001.
    Die Berufsfischer machten damals Angler verantwortlich für den Rückgang der Küstendorsch-Bestände.
    Ins Visier gerieten dabei die angelnden Touristen, gerade – aber nicht nur – die aus Deutschland.
    15.000 Tonnen Fisch sollen die über 200.000 Urlaubsangler jährlich entlang der norwegischen Küsten fangen.
    Was erst einmal beeindruckend klingt, aber im Vergleich zu den 2,5 Millionen Tonnen Fisch-Anlandung der Berufsfischer für die Bestände keine Rolle spielen sollte.

    Doch das Bild vom vornehmlich deutschen oder holländischen Angeltouristen, der mit großer Kühltruhe auf dem Autoanhänger das Land heimsucht, auch kleinste Köhler abschlägt und von seiner Frau filetieren lässt, um schließlich zu Hause den Fisch zu verkaufen, hatte sich in den norwegischen Medien festgesetzt.
    Dass diese „Angler“ eine Ausnahme darstellen und mit der großen Mehrheit der Angeltouristen nicht zu vergleichen sind, wurde seitdem nur noch am Rande erwähnt.
    Die Tourismusbranche wurde hingegen nicht müde darauf hinzuweisen, dass die Angeltouristen für die norwegische Wirtschaft einen bedeutenden Faktor darstellen:
    2005 brachten Angeltouristen rund 375 Mio. Euro ins Land.
    Das ist mehr, als die gesamte Berufsfischerei auf Dorsch erwirtschaftet.
    Aber Touristen sind nur während der Urlaubszeit im Land, während die Berufsfischer das ganze Jahr über eine starke Lobbyarbeit betreiben können.
    Irgendwann, das war abzusehen, würde etwas passieren. 2004 sollte dann tatsächlich eine Ausfuhrquote von 25 kg beschlossen werden.
    Diese Gesetzesinitiative verlief aber im Sande. Dann war es eine ganze Weile still um dieses Thema.
    Und jetzt?
    Björn M. Bjerke, der Verantwortliche für Angelprojekte beim Tourismusdachverband NHO Reiseliv, fürchtet für die Zukunft Umsatzeinbußen von 25-40 %.
    Ministerin Pedersen stellte klar:
    “Die Ausfuhrquote wird nicht den erlebnisbasierten Touristenfischfang treffen. Mit der Etablierung einer Ausfuhrquote machen wir klar, dass versteckter gewerblicher Fischfang nicht akzeptiert wird.“
    Als Beispiel für diesen „versteckten gewerblichen Fang“ nannte Pedersen jene Gruppe, die im Frühjahr 2006 fast 500 kg Fischfilet ausführen wollte.

    Bestimmungen

    Die Bestimmungen sehen ein Ausfuhrverbot von mehr als 15 kg selbst gefangenen Fisch bzw. Fischprodukten vor.
    Zusätzlich ist ein ganzer ( unbearbeiteter ) Trophäenfisch, unabhängig von seinem Gewicht, erlaubt.
    Von der Ausfuhrregelung ausgenommen sind alle Süßwasserfische, sowie die Wanderfische Lachs, Meerforelle und Saibling.
    Kann man nachweisen, dass man Fische bzw. Fischprodukte in einem registrierten Geschäft gekauft hat, gilt auch hierfür die Quote nicht.
    Norweger und Ausländer unterliegen übrigens gleichermaßen diesen Bestimmungen.
    Der norwegische Zoll wird die Ausfuhrquote in Zukunft kontrollieren. Bei Übertretungen kann der Zoll nicht erlaubte Mengen an Fisch beschlagnahmen.
    Übrigens: Auch der deutsche Zoll kann ( und konnte schon immer, tat es aber in der Regel nicht…..) jederzeit einschreiten, wenn mitgebrachte „Ware“ einen Handelswert von 175 Euro überschreitet.

    Quelle Blinker 7/2006

    Herzlichen Dank Herr Wendt

    Gruß FM Henry

  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei FM Henry für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    **15 kg Fischfilet aus Norway - aber wer kontrolliert das?

    Moin, moin,
    in diesem Jahr war ich nicht in Norway zum Fischen, da ich Anfang September mit vier Freunden ab Frankfurt nach Island zum (Meeres)-Fischen fliegen werde.

    Theorie und Praxis, himmelweite Unterschiede, denn niemand von meinen Angelkollegen ist ab dem 1. Juli in Egersund, Helsingbourgh oder Kristiansand bei der Zufahrt zur Fähre kontrolliert worden, ob einer der Insassen des PKW auch wirklich nur 15 kg Fischfilet mitnehmen wollte.

    Sicher - man sollte es nicht drauf ankommen lassen, die ausländischen Geldstrafen sind vergleichsweise höher als bei uns, aber man sollte auch nicht gleich sein Herz in der Hose hängen haben, wenn es ein paar Kilo mehr sind....

    Munter bleiben, Ohren steif halten und durch;
    no risk no fun !
    CLIFF

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Cliffhänger für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge

    Fanglimit-Ausfuhrbeschränkung-Norwegen.

    Es ist beschlossene Sache. Ausfuhrbeschränkung für selbst gefangene Fische aus Norwegen. Ab dem 1 Juni 2006 dürfen Angler nur noch 15 Kilo Meerfisch oder filet ausführen. Einen Tropfäenfisch beliebiger größe ist auch noch erlaubt.
    Wollte mal eure Meinung dazu hören.
    Ich stell mir vor ich und mein Schatz das macht 30 Kilo ist doch eine ganze Menge, kann man lange von essen.War allerdings noch nicht in Norwegen zum Angeln. Könnte mir aber vorstellen das 30 Kilo schnell zusammenkommen im Urlaub

  6. #4
    Aal Hunter
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    51580
    Alter
    29
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 38 Danke für 32 Beiträge
    ja kla das geht so schnell, grad in norwegen bei der forellemasse...dort ist es doch immernoch so, das es dort ne plage mit forellen ist wie hier mit weissfisch oder?

  7. #5
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.336
    Abgegebene Danke
    14.494
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=12372

    Hallo Schneiderchen

    Sei doch bitte so lieb und probier beim nächsten Versuch Dein Wissen zu stillen einfach mal den Butten "Suchen".

    Im Meeresforum haben wir schon vor längerer Zeit alle Infos dazu gesammelt um auch Deinen Wissensdurst zu stillen.

    Wenn wir alles doppelt gemoppelt aufführen dann herscht hier bald das blanke Chaos und keiner sieht mehr durch weil die Themen doppelt oder dreifach sind.

    Gruß FM Henry

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an FM Henry für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Wo, Kim, stand etwas über Forellen?

    Wo ... ? Du bist wie immer 'offttopic' .... wollen wir uns über icq unterhalten?
    Schreib' Deine icq-Nr. uffn Zettel und sende Dir sie selbst zu ... antworte dann, wenn Du willst.


    Thomas

  10. #7
    Aal Hunter
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    51580
    Alter
    29
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 38 Danke für 32 Beiträge
    Zitat Zitat von Thomsen
    Wo, Kim, stand etwas über Forellen?

    Wo ... ? Du bist wie immer 'offttopic' .... wollen wir uns über icq unterhalten?
    Schreib' Deine icq-Nr. uffn Zettel und sende Dir sie selbst zu ... antworte dann, wenn Du willst.


    Thomas
    was soll das jetz bitte??? es gibt doch dort soviele forellen, wenn man die gezielt befischt, hat man schnell 30 kilo zusammen man ey, hier wird einem das wort im mund rumgedreht, un was soll der spruch mit icq?

  11. #8
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Diese Ausfuhrbeschränkung wurde auf Seefische (Meeresfische) festgelegt.

    Viele Angler mussten es übertreiben und Unmengen an Fischen abschlachten um zu Hause ihre Truhen und all ihrer Verwandten zu füllen
    und dann doch wahrscheinlich die Hälfte weg werfen!

    Deshalb halte ich eine Beschränkung auch für sinnvoll.

    Weitere Diskusionen sollten aber besser in dem entsprechenden Bericht weiter geführt werden!

    Schaut mal hier
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=12372

    Gruß
    Olli
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Illex Master für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.822
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Habe beide Themen zusammengeführt.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  14. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.336
    Abgegebene Danke
    14.494
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    Vorsicht

    --------------------------------------------------------------------------------

    Norwegische Zöllner stoppten 5 deutsche Angler, die insgesamt 416 Kg Filets in 13 Kühlboxen von Norwegen über die Grenze nach Finnland schmuggeln wollten.

    Die Beute wurde beschlagnahmt, und sie mussten jeder eine Strafe von 12 000 Kronen zahlen, etwas mehr als 1500 Euro.

    Die Fleischmacher waren bei einer Routinekontrolle geschnappt worden.
    Sie versuchten, sich mit der gefälschten Rechnung eines Fischladens durchzumogeln, aber der Betrug fiel auf.

    Erlaubt sind 15 Kg Filet pro Person.

    Die norwegischen Behörden hatten verschärfte Kontrollen und Strafen angekündigt.
    Dieser Fall ist der erste nach der Einführung des neuen Gesetzes- und kein
    Ruhmesblatt für deutsche Angler, die es sich langsam, aber sicher mit den Norwegern verscherzen.

    Gruß FM Henry

    Quelle Blinker 9/2006

    --------------------------------------------------------------------------------
    Geändert von FM Henry (Gestern um 17:40 Uhr).
    Geändert von FM Henry (10.10.2013 um 08:58 Uhr)

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei FM Henry für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen