Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    kleiner >cookie< Avatar von >cookie<
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    51570
    Alter
    28
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 60 Danke für 51 Beiträge

    Question Hecht auf Maus?

    hallo..
    ich hab ne frage stimmt es das Hechte auch mäuse und ratten fressen würde mich mal interessiern hab das jetzt schon mehrmals gehört!!
    mfg kurzer

  2. #2
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Ja, das stimmt ... da gehen größere Hechte ebenfalls ran. Ebenso wie an (kleineres) Wassergeflügel ...


    Thomas

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thomsen für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Ja das stimmt,nicht nur Ratten und Mäuse,auch kleine Kücken der zahlreichen Wasservögel,werden verspeist.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an D@nny für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    kleiner >cookie< Avatar von >cookie<
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    51570
    Alter
    28
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 60 Danke für 51 Beiträge
    Könnte man also ne tote maus als köder dem hecht anbieten????

    ps: is nur ne frage
    mfg kurzer

  7. #5
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Ich denke, dass Hechte nur an die sich bewegenden Mäuse herangehen ... es gibt allerdings Kunstköder, die Mäuse imitieren.

    Ich hab 'ne Gummimaus im Sortiment ... auf den ersten Fang damit warte ich allerdings immer noch, habe sie schon ein paarmal ausprobiert.
    Ich schätze, dass das an bestimmten Gewässern durchaus funktionieren könnte ...


    Thomas

  8. #6
    kleiner >cookie< Avatar von >cookie<
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    51570
    Alter
    28
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 60 Danke für 51 Beiträge
    aber lebende köder sind ja verboten also wird draus wohl nix
    mfg kurzer

  9. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    80333
    Alter
    51
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 32 Beiträge
    ob er tote Mäuse mag bezweifle ich, denn der Hecht packt die Mäuse beim schwimmen. Er wird also durch ihre Bewegung angelockt......

  10. #8
    kleiner >cookie< Avatar von >cookie<
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    51570
    Alter
    28
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 60 Danke für 51 Beiträge
    wäre es vll mal lohnenswert es auszuprobieren aber nätürlich mit toten mäusen
    mfg kurzer

  11. #9
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge

    Mäuse als Köder...

    Hi Leute!

    Mäuse und Enten sind natürlich auf der Speisekarte der Hechte gern gesehen...

    Ich meine aber mich erinnern zu können, dass Säugeteire und Vögel nicht als Köder zugelassen sind. Bitte korrigiert mich, wenn ich mich irren sollte.

    Grundsätzlich würde ich eher zum Kunstköder neigen. Eine Maus kann man sich auch sehr gut selbst basteln. Einfach ein Stück Schaumstoff in der richtigen Farbe mausförmig zuschneiden und an einen Haken oder ein System am Stahlvorfach montieren. Am einfachsten ist es die Maus auf das Vorfach zu fädeln. Dabei bedenke man, dass der Fisch in erster Linie die Silhouette sieht. Ohren braucht die Maus also nicht.

    Das ganze kann dann noch beschwert werden. Hierzu ist ein langes, rundes Blei geeignet, dass man in den Körper stecken kann. Man kann auch Wickelblei oder ein langes gelochtes Blei auf das Vorfach schieben und dann in den Körper der Maus stecken. Das ist haltbarer. Nur nicht zu schwer! Die Maus soll schließlich noch schwimmen! Aber auch nicht zu leicht! Wie andere Säugetiere schwimmen Mäuse sehr tief im Wasser (jeder der selbst schwimmt kennt das Problem).

    Für Fliegenfischer gibts die Möglichkeit, die Maus aus Rehhaar in Muddler-Form gebunden und zugeschnitten herzustellen.

    Gefischt wird eine Maus meines Wissens nach durch langsames gleichmäßiges einstrippen / -kurbeln.
    Mäuse schwimmen eher im Hundekraul, machen daher, im Gegensatz zu Fröschen, keine Ruckartigen Bewegungen im Wasser. Es entsteht eine V-förmige Bugwelle, die einen Hecht bestimmt anlocken kann. Auch andere große und oberflächenaktive Fische, zum Beispiel Bachforellen und Döbel, stehen in dem Ruf, Mäuse zu mögen.

    Besonders vielversprechend soll die Dämmerung sein. Die Mäuse versuchen zu dieser Zeit oft (lebendig) die Gewässerseiten zu wechseln.

    Viel Spaß beim ausprobieren!
    ...sagt Steffen

  12. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Goderich für den nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    49594
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    jo soweit ich weis sind raubfische sehr scharf auf sowas denn als ich letztens an nem gewässer eines nachbarvereines schauen war sah ich wie erst eine ente weg ist und nur ne welle noch zu sehen ist und dann nochmal aber diesmal was er nen groser wellengang wa aber kein hecht sondern nen waller da sie in dem gewässer fast nur noch vorhanden sind da das gewässer kaum friedfisch enthält gehen sie jetzt auf enten und die sind auch net klein gewesen
    mfg

  14. #11
    Grundsucher Avatar von Bodenseepreuße
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    88138
    Alter
    38
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 32 Danke für 20 Beiträge

    war mir nicht so das alle wirbeltiere als Köder verboten sind?

    Aber wenn das noch weitergeht angeln wir bald mit kleinen Dackeln, sollen ja auch mal gefressen worden sein.

    Ich für meinen teil angel mit ködern die sich leicht beschaffen lassen lange am Hacken halten und auch noch fangen sollten. Mir fällt da im Moment nur ein.
    Stinte am Jigkopf oder Pose,Lauben und soweiter wer mag hängt Heringe oder Makrelen drauf oder die Gute alte Karausche. Und wenn das nicht Hilft ein Loffelblinker zum Schleppen, schön leicht und groß mit einem Spirolino das ich ihn
    weiter Werfen kann.
    Sleep, eat, go fishing

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bodenseepreuße für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Zitat Zitat von Thomsen
    Ja, das stimmt ... da gehen größere Hechte ebenfalls ran. Ebenso wie an (kleineres) Wassergeflügel ...


    Thomas
    Kleineres ist gut, mein Kumpel hatt im Tollensesee nen 93er Hecht gefangen der noch ne ausgewachsene Blessralle im Magen/Maul hatte.

  17. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Gofi
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    13156
    Alter
    50
    Beiträge
    280
    Abgegebene Danke
    683
    Erhielt 290 Danke für 153 Beiträge
    Hallo Leute,

    konnte in Schweden schon mal beobachten wie ein Hecht ein Entenküken von der Wasseroberfläche geholt hat. In schwedischen Angelläden werden auch verschiedene Köder aus Entenfedern angeboten. Die sehen aus wie riesige Hechtfliegen. Geangelt habe ich damit noch nicht.

    m.f.g. Gofi

  18. #14
    kleiner >cookie< Avatar von >cookie<
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    51570
    Alter
    28
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 60 Danke für 51 Beiträge
    ja ok dann lass ich das auch besser bevor es ärger gibt
    mfg kurzer

  19. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.10.2005
    Ort
    73441
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Zitat Zitat von >cookie<
    aber lebende köder sind ja verboten also wird draus wohl nix
    mfg kurzer
    Aber du willst damit nicht sagen dass dies der einzige Grund ist der dich davon abhält?

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen