Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Bestimmung einer Haiart

    Hallo Kollegen,

    Marco ist während unseres Norwegen-Aufenthaltes ein Hai auf Naturköder eingestiegen, ein freches Bürschchen mit ziemlich großer 'Nase' (das sog. Rostrum) .






    Meine 'Meeresfische Europas' bieten mir aber keine Haiart an, die auf den Fang zutreffen würde.

    Wie sieht's mit 'junger Heringshai' (Lamna nasus) aus? Weiß es jemand aus Erfahrung besser und kann uns bei der Bestimmung helfen?


    Gruß, Thomas
    Geändert von Thomsen (07.01.2008 um 11:11 Uhr) Grund: Bildquelle auf FiHi umgestellt

  2. #2
    Boots-Spinnangler
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    37276
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    179
    Erhielt 113 Danke für 64 Beiträge
    Hi Thomas,

    folgende Mail habe ich auf Anfrage erhalten:

    "Hallo Herr Kothe,

    es handelt sich aller Wahrscheinlichkeit um einen Schwarzmaul-Katzenhai (Galeus melastomus). Sieht leider ziemlich tot aus."

    Viele Grüße

    Gerhard Wegner

    Präsident

    SHARKPROJECT E.V.

    Internationale Initiative zum Schutz und

    zur Erforschung der Haie

    Frankfurter Str. 111 B

    D 63067 Offenbach am Main

    Germany



    Tel. 0049 69 9864530

    Fax. 0049 69 986453 30

    gerhard.wegner@sharkproject.org

    www.sharkproject.org
    Geändert von Jagdangler (06.06.2006 um 10:50 Uhr)

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jagdangler für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Hallo Michael,

    danke für die gute Idee, bei Hr. Wegener nachzufragen. Der Artvorschlag hört sich plausibel an, habe gerade mit Photos und Beschreibungen verglichen.

    Hr. Wegener selbst kann ich beruhigen: der lustige Kamerad wurde zurückgesetzt und hat sich nach meinem Wissensstand sofort wieder in's Tiefenwasser begeben.

    Da Haie kein Schwimmblasensystem haben, dürfte er an der relativ zügig aufgetretenen Druckdifferenz nicht eingegangen sein.


    Danke, Thomas

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen