Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    47239
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge

    Karpfenangeln mit geflochtener Angelschnur

    habe mal ne frage will von mono auf geflochtene Angelschnur umsteigen fürs karpfenangeln
    welche würdet ihr empfehlen habe ein günstiges angebot zur auswahl
    hier das beispiel
    Dyneema geflochtene Angelschnur NEUWARE 1000 meter

    in folgenden Farben und Stärken lieferbar :

    grün , hellgrün , anthrazit und gelb !

    Durchmesser & Tragkraft:

    0,15mm = 11kg

    0,20mm = 14kg

    0,25mm = 21kg

    0,30mm = 24kg

    0,35mm = 31kg

    100 % Dyneema / optimal eingefärbt / lange Lebensdauer / super Tragkraft / dreifachgeflecht / Salzwasserbeständig / minimale Dehnung / extrem Wiederstandsfähig / LLC Beschichtung / excellente Wurfeigenschaften / absorbiert Schnurdrall !



    eignet sich diese überhaupt zum karpfenangeln ?
    vielen dank vorab

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Thekk
    Registriert seit
    04.05.2006
    Ort
    26160
    Alter
    36
    Beiträge
    73
    Abgegebene Danke
    82
    Erhielt 19 Danke für 16 Beiträge
    Die hab ich mir auch mal über ebay geholt. kann ich aber nur von abraten, da sie nicht rundgeflochten ist und mir sonst auch nicht sonderlich gut gefällt.
    Aber warum willst du überhaupt mit geflochtener auf karpfen gehen? Eine monofile fängt die fluchten eines karpfens doch viel besser ab....
    Petri
    Thekk

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    47239
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge
    weil meine nur 11kilo hält und im gewässer schuppis von 40 pfund und mehr mit hindernisse im see sind und ich dadurch schon öfters verluste hatte weil ich diese nicht ausbremmsen konnte

  4. #4
    Petrijünger Avatar von Thekk
    Registriert seit
    04.05.2006
    Ort
    26160
    Alter
    36
    Beiträge
    73
    Abgegebene Danke
    82
    Erhielt 19 Danke für 16 Beiträge
    Ich würd mich dann nach ner besseren mono umsehen....
    Aber lass besser die finger von der geflochtenen oben. Da kannst besser ein paar euro mehr investieren, als dir eine geflochtene sehne zu holen mit der du nicht zufrieden sein wirst.

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Toto471
    Registriert seit
    01.07.2005
    Ort
    59755
    Alter
    46
    Beiträge
    2.207
    Abgegebene Danke
    614
    Erhielt 388 Danke für 245 Beiträge

    Hi Heiko

    Das Thema Geflochtene ist schon öfter hier behandelt worden!
    Einfach mal die Suche benutzen!
    Hier mal eines von vielen Themen!!!! http://www.fisch-hitparade.de/angeln...5885#post25885

  6. #6
    Petrijünger Avatar von fischergott
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    8794
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
    dann must du halt einen dickere mono nehmen, welche dicke benutzt du?? bis zu einer 40er mono kannst du ruhig nehmen.

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    47239
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge
    danke für die tips dann werde ich meine 32 wohl mit einer dickeren mono ersetzen

  8. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    58135
    Alter
    26
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    ich angel mit mono da ich nei weitere entfernungen brauche und die karpfen nirmal 35 kg aufweisen und lieber bisschen runterdrehen die bremse dann amcht es noch mehr spaß ^^

  9. #9
    Petrijünger Avatar von fischergott
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    8794
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
    aber eine 32er mono geht auch, hast du viele hinternisse im wasser??

  10. #10
    Petrijünger Avatar von Fischerforum
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    5020
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    Ich fische auch lieber mit monofiler Schnur, habe geflochtene Schnüre eigentlich nur zum Welsfischen! Habe die Schnur auch mal auf ebay erworben und bin leider überhaupt nicht zufrieden gewesen damit! Nun wird sie für die Jugendwoche verwendet!! *ggg*
    EIN KRÄFTIGES PETRI HEIL WÜNSCHT
    Robert

    http://www.fischerforum.at


  11. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    47239
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge
    Zitat Zitat von fischergott
    aber eine 32er mono geht auch, hast du viele hinternisse im wasser??
    2 bis 3 versunckende bäume habe schon 2 schwere verlohren und beim dritten mal hat es dann geklapt
    hier das resultat

  12. #12
    Petrijünger Avatar von Fischerforum
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    5020
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    Wow schöner Fisch Petri Heil! Naja ich würde trotzdem mit einer Monofilen Fischen!
    EIN KRÄFTIGES PETRI HEIL WÜNSCHT
    Robert

    http://www.fischerforum.at


  13. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    58135
    Alter
    26
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    also bei nuns habe ich eine 0.35 eigentlich noch recht dünn und bewegt sich gut hält 10 kg (jeder denk hehe reißt doch eh )
    und mein vorfach ist eine 0,30 er trägt 8.5 kg es reicht mir aus!!

  14. #14
    Petrijünger Avatar von Fischerforum
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    5020
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    Ich denke hald wirklich, wenn die Hauptschnur bzw. das Vorfach beim Drill reisst sind es 10% schlechte Schnüre oder schlechte Schnurqualität und 90% Fehler des Anglers!!

    Vorsicht -- MEINE MEINUNG ;-)
    EIN KRÄFTIGES PETRI HEIL WÜNSCHT
    Robert

    http://www.fischerforum.at


  15. #15
    Grundsucher Avatar von Bodenseepreuße
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    88138
    Alter
    38
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 32 Danke für 20 Beiträge

    Geflochtene oder doch lieber nicht

    HAt hier auch mal jemand daran gedacht das bei Geflochtener schneller die Haken ausschlitzen?
    Die hat doch keine Dehnung und wenn ich auch noch so viele Hindernisse habe, kämpft der Schuppi wie immer, also muss ich sowiso ne Schlagschnur dranbasteln als Puffer ich würd so ca. 3m nehmen.
    Hab dann aber auch wieder eine größere Schwachstelle, kürzere Schlagschnüre bzw Puffer bringen aber nichts weil nicht genung Puffer da ist (bei 1m) oder so.

    Meine Persönliche erfahrung:
    Ich fisch am Bodensee und da ist ne Menge gerümpel im Wasser, vom Baumstamm bis Fahrräder usw. und ich fische eine 0,35er Mono(Suffix) oder Berkley Carpline 0,28er auf ner Baitrunner US mit ner mittleren Bremseinstellung, so das sie halt nicht total zugeknallt ist.
    Hab hier noch nicht einen Karpfen wegen ausschlitzen oder Hänger verloren, aber ich tausch bzw schneide öfter schnur weg so die ersten 5m da sie fertig sind. bei geflochtener hab ich öfter Schnurbruch erlitten egal ob es ne Whiplash oder was anderes war.

    Und die Monos von Suffix und Berkley sind gut und nicht so teuer als 1500er zu best.
    Sleep, eat, go fishing

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen