Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Der Match- und Carpmaster Avatar von McRotauge
    Registriert seit
    28.03.2006
    Ort
    12679
    Alter
    25
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Wie und wo Barbe fangen

    Hi Leutz

    Ich wollte fragen ob ihr in brandenburg ein gutes Barben gewässer kennt und ob ihr mir geich tipps gebeb könnt was für ne Montage und was fürn Futer


    Danke im voraus

    euer MC

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Wink

    Zitat Zitat von McRotauge
    Hi Leutz

    Ich wollte fragen ob ihr in brandenburg ein gutes Barben gewässer kennt und ob ihr mir geich tipps gebeb könnt was für ne Montage und was fürn Futer


    Danke im voraus

    euer MC


    Hallo,

    schau in diesen Beitrag mal rein, dort ist ausführlich erklärt, wie man auf Barben angelt...

    PS: nutzt doch bitte öffter die Funktion "Suchen", wie in meiner Signatur beschrieben, einfach den gesuchten Begriff eingeben u. im Falle es wird nichts angezeigt bzw. das gesuchte wird nicht gefunden, kann man immer noch einen Beitrag verfassen...
    Geändert von Achim P. (23.05.2006 um 20:53 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Ich wollte fragen ob ihr in brandenburg ein gutes Barben gewässer kennt
    Ich glaube Achim,diese Frage war wirklich noch nicht da

    ...und MC... du wirst wohl oder übel nach Sachsen oder Sachsen/Anhalt müßen.
    Von Barbenfängen im Brandeburger Raum hab ich persönlich noch nichts gehört.
    Liegt einfach an unserer Region...(mit der Forelle sieht es ja ähnlich schwach aus)
    Willi

  4. #4
    Petrijünger Avatar von Florian Heimgartner
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    80634
    Alter
    27
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 26 Danke für 20 Beiträge
    Hallo,

    Ich habe auch schon die eine oder andere schöne Barbe gefangen. Und mein Tip ist:
    den Köder auf alle Fälle mal hinter oder unter einer Krautfahne oder sogar einem ganzen Krautbeet zu platzieren.

    Auf dem Bild kann man erkennen wo die Barben stehen. Dort werfe ich
    eine einfache Grundmontage mit einem 30 Gramm Sargblei etwa 1 m über
    die Krautfahne hinaus, und lass noch des Blei noch am offenen Bügel
    untergehen.

    Ich fisch die Montage mit Käse, (Baybybell und Tigerkäse eignen sich sehr gut
    dafür) Aber auch mit Wurm war ich schon erfolgreich.

    Der Biss macht sich ziemlich schnell bemerkbar denn es reisst einem fasst die
    Rute aus der Halterung. Denn sie schlägt direkt beim Biss brutal nach
    unten aus. Dann sollte man sofort anschlagen. Wenn sie doch etwas
    vorsichtiger sind dann nehmen ich erst Fühlung auf und warte bis der
    Fisch Schnurr nimmt.

    Die Bisserkennung kann bei starker Strömung und vorsichtigen Bissen
    etwas schwierig sein, aber mit der Zeit kriegt man ein Gefühl dafür.

    Ich hab mit dieser Methode auch schon Nerfling, Frauennerfling, große
    Rotaugen, Aitel und mit Wurm schon Forelle und sogar Aale um 12 Uhr
    mittag. Meinem Kumpel ist am Morgen auch schon einmal ein schöner Waller
    ausgekommen

    Ein Krautfeld hat schon so die ein oder andere Überraschung in sich.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    no Risk no Fang

    Fischen: Hauptsache es macht Spass

  5. #5
    Profi Petrijünger!
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    332
    Abgegebene Danke
    303
    Erhielt 122 Danke für 76 Beiträge
    Also ich würde die Barben ja direkt in der Strömung suchen
    Krautfelder sind zwar auch gut aber die Barbe ist ein Fisch der Strömung liebt
    gefangen habe ich die schon öfter mit Made und Mais.

    Petri

  6. #6
    Unterfranke Avatar von Zander1961
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    74626
    Alter
    56
    Beiträge
    549
    Abgegebene Danke
    209
    Erhielt 110 Danke für 81 Beiträge
    Suche sie mitten in der Strömung.
    Man kann sie auch an der Strömungskante fangen, aber die Erfolgsaussichten in der Hauptströmung sind am besten!
    Fängige Köder sind! Käse, Frühstücksfleisch, Wurm, Made und Mais!
    Viel Glück!
    Gruß
    Winni (waschechter Unterfranke)
    (!!Es wünsch mir jeder was er will. Gott gebe ihm nochmal so viel!!)

  7. #7
    Petrijünger Avatar von Fischerforum
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    5020
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    Genau! Beim Barbenfischen darf man die Strömung nicht scheuen den genau dort stehen Sie! Als Köder empfehle ich auch Käse oder einen Maden - Mais Cocktail!!
    EIN KRÄFTIGES PETRI HEIL WÜNSCHT
    Robert

    http://www.fischerforum.at


  8. #8
    Petrijünger Avatar von Florian Heimgartner
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    80634
    Alter
    27
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 26 Danke für 20 Beiträge
    Ich würd ja mitten in der Strömung fischen, aber da müsst ich schon mindestens
    ein 100gr Blei hzernehmen, und dann machts fischen keinen Spass mehr.
    Leichtere Blei treibts immer direkt unters Kraut, und da stehen dafür dann
    viele verschiedene Fischarten.
    no Risk no Fang

    Fischen: Hauptsache es macht Spass

  9. #9
    Petrijünger Avatar von Fischerforum
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    5020
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    Tja das musst du selber wissn, also wenn ich eine Barbe fangen wollte würde ich mir wegen den 100g Blei nix denken!
    EIN KRÄFTIGES PETRI HEIL WÜNSCHT
    Robert

    http://www.fischerforum.at


  10. #10
    Petrijünger Avatar von meister esox
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    27333
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    hallo
    also wenn man auf barben mit einem 100g blei angelt spürt man
    den fisch ganz bestimmt!!! die barben haben ganz schön kraft!!!
    erst recht wenn man sie mitten in der strömung drillt!!!
    also das macht trotz des schweren bleies ganz schönen spass!!!


    mfg meister esox

  11. #11
    Petrijünger Avatar von Fischerforum
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    5020
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    Wie oben auch schon erwähnt ich denke mir auch nix bei einem 100g Blei. Die Barben sind ganz schöne Kraftpakete und vor allem die Strömung in der sie stehen macht einigen zu schaffen!!
    EIN KRÄFTIGES PETRI HEIL WÜNSCHT
    Robert

    http://www.fischerforum.at


  12. #12
    Petrijünger Avatar von rheinangler2
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    50769
    Alter
    27
    Beiträge
    51
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 18 Danke für 12 Beiträge
    mit käse kannst du auch schöne barben fangen

  13. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    94078
    Alter
    54
    Beiträge
    465
    Abgegebene Danke
    439
    Erhielt 461 Danke für 208 Beiträge
    Servus MC
    Wichtig ist vor allem das richtige Gerät: Heavy Feeder bis 250gr WG große Rolle, als
    Hauptschnur 10er Fireline 10m Schlagschnur und Schlaufenmontage auf der der Futter
    korb sitzt. Als Anfüttermaterial verwende ich mit Aquariumkies geklebt Maden, die so
    auch im Futterkorb sind. Vorfachlänge je nach Beisverhalten und Wassertemperatur bis
    zu 1m Vorfachstärke 0,25 Hakengröße 6-8er. Die besten Stellen sind meiner Erfahrung
    nach die Stellen mit der größen Strömung bei Normalwasserstend bei Hochwasser direkt
    vor der Uferbefestigung

  14. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von loskayos
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    64753
    Alter
    38
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    125
    Erhielt 122 Danke für 33 Beiträge
    100 g sind hier bei mir am Rhein garnix.
    Ich fische mit ner heavy feeder und Futterkörben zwischen 100 und 200 g.

    schau doch mal bei www.barbenfischen.de rein. Die Jungs wissen von was sie reden wenns ums Barbenfischen in harter Strömung geht.
    MfG Kay


    Alles ist gut solange Du wild bist!!!


  15. #15
    Petrijünger Avatar von schamu2
    Registriert seit
    10.09.2007
    Ort
    55469
    Alter
    32
    Beiträge
    89
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 38 Danke für 18 Beiträge
    hallo zusammen...

    hab da mal ne frage!
    ich diskutiere schon länger mit einem kumpel über die frage ob es sinnvoll ist im winter an der "hauptströmung" zu angeln!

    hab erst seit paar monaten meinen schein und hab halt noch keine erfahrungen im winter machen können... im gegensatz dazu mein kumpel mit dem ich öfters ans wasser gehe... folgendes: unser hauptgewässer ist die mosel! jedoch ist er der meinung (und praktiziert diese schon seit jahren) das im winter nur im hafen geangelt werden sollte, da sich die fische aus der vorhin genanten "hauptströmung" zurückziehen ... und sich dann eher in einem geschüzten hafen aufhalten (geschüzt vor was auch immer)...

    stimmt das nun oder nicht? habe ich chancen im winter am fluß dicke barben zu fangen???

    danke für eure antworten..

    mfg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen