Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von mmiske
    Registriert seit
    12.03.2006
    Ort
    18106
    Alter
    41
    Beiträge
    837
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 883 Danke für 479 Beiträge

    PLZ18 Warnow bei Huckstorf

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):
    Landesanglerverband Mecklenburg- Vorpommerm e.V.
    Siedlung 18 a
    19065 Görslow
    Tel. 03860 / 56030
    Fax 03860 / 560329
    E-Mail: info@lav-mv.de
    Internet: www.lav-mv.de


    Fischreiche Flußstrecke

    im Landkreis Bad Doberan bei Rostock - Huckstorf.


    Bestimmungen:
    Für einheimische Verbandsmitglieder beangelbar mit der LAV-Jahresangelberechtigung.
    Nachtangeln erlaubt
    3 Handangeln erlaubt.
    Die Flußstrecke liegt im NSG "Unteres Warnowland". Allerdings besteht nur teilweise Angelverbot vom Ufer aus. Etwa ab Höhe des Bahnhofs Huckstorf in Richtung Schwaan kann man die linke Warnowseite voll beangeln. In Richtung Pölchow ist Angelverbot vom Ufer aus allerdings verboten.

    Hauptfischarten:
    Brassen, Hechte, Barsche, Welse (Waller), Döbel (Aitel), Alande, Quappen, Aale, Zander, Karpfen und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)



    3 Fotos von dieser Flußstrecke befinden sich im Anhang.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von FM Henry (29.01.2013 um 11:19 Uhr)

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an mmiske für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Aal:

    Fänger: unser Mitglied Maik Miske
    Fangmonat/-jahr: 06 / 2008
    Länge: 076 cm
    Gewicht: 0 Kilo 885 Gramm



Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen