Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25

Thema: Aale angeln

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.03.2006
    Ort
    21435
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Aale angeln

    Hallo,
    ich habe vor demnächst an der Elbe Aal angeln zu gehen.

    So um halb 5 will ich anfangen zu angeln.
    Nun noch ein paar Fragen dazu:

    1. Ich wollte als Köder Regenwürmer aus dem Garten nehmen, ist das ok?

    2. Welche Hakengröße empfiehlt ihr? Am besten bitte mit Bild da ich die Nr. meines jetzigen Hakens nicht im Kopf habe

    3. Ist die Elbe schon "warm" genug für Aal?

    Gruß Mason1

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Mason1 für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Matue
    Registriert seit
    19.05.2004
    Ort
    72xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    188
    Abgegebene Danke
    142
    Erhielt 96 Danke für 42 Beiträge
    Hi, Mason1!

    Natürlich kannst du Regenwürmer nehmen, die werden bei jedem Hochwasser in den Fluss gespült und so auch von den Aalen gefressen.
    Zur Hakengröße kann ich nur sagen, dass sie eher klein gewählt werden sollte, da die Aale über das elektromagnetische Feld des Hakens spüren und so eventuell den Köder nicht nehmen. Ich verwende grundsätzlich 8er oder 10er Haken.
    Zur Temperatur kann ich nur Grundsätzliches sagen, da ich nicht weiß, wie warm die Elbe ist. Aale werden bei einer Wassertemperatur von 6°C aktiv, jedoch laufen sie erst bei höheren Temperaturen so gut, dass sich ein Ansitz lohnen würde. Ich jedenfalls würde meine Zeit noch nicht an Flüssen verschwenden, denn ich glaube, dass zu dieser Jahreszeit Flussaale eher zu den Zufallstreffern zählen.

    Gruß

    Marcus

  4. #3
    Southern Carp Hunter Avatar von Aalglöcken
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    88214
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    450
    Erhielt 356 Danke für 113 Beiträge
    Hi Mason
    wie Matue gesgat hat werden alle erts ab 6 Grad aktiv. Die Elbe hat bestimmt noch keine 6 Grad !!!
    Ich gehe auch erst gegen Juni ,Juli erst wieder ,weil das sonst wirklich nur Zufall wäre!!
    das mit den Regenwürmer ist ganz gut ,fische mit denen selber au!
    ich nehme Haken zwischen 6# und 8#!!


    Ich würde noch ein weilchen warten!! Du kannst ja das Forum mit deinem Wissen schlauer machen!!!


    Angeln macht frei!!!

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.03.2006
    Ort
    21435
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Hallo,
    danke für die schnellen und guten Antworten.

    Was würdet ihr denn empfehlen auf was man immoment so angeln kann in der Elbe? Werde auf jeden fall Blinkern und dann wollte ich eigentlich noch auf Zander, Aal oder Karpfen angeln

    Gruß Mason1

  6. #5
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Zitat Zitat von Mason1
    Hallo,
    ich habe vor demnächst an der Elbe Aal angeln zu gehen.

    So um halb 5 will ich anfangen zu angeln.
    Nun noch ein paar Fragen dazu:

    1. Ich wollte als Köder Regenwürmer aus dem Garten nehmen, ist das ok?

    2. Welche Hakengröße empfiehlt ihr? Am besten bitte mit Bild da ich die Nr. meines jetzigen Hakens nicht im Kopf habe
    3. Ist die Elbe schon "warm" genug für Aal?
    Gruß Mason1

    Na klar sind die Würmer gut, Angele nur mit eigene Würmer (aus Garten )


    Mit der Größe 6 - 8 habe ich die besten Erfahrungen gemacht

    Lass erst einmal das Hochwasser durch, ist ne menge Schmelzwasser aus den Bergen bei, und somit bestimmt noch nicht sehr Warm.
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  7. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Das Hochwasser zur Zeit, läßt glaube ich kein vernünftiges Aalangeln zu!
    Aber die Altarme und Teiche an der Elbe, die sich viel schneller erwärmen und schon mal überschwemmt gewesen waren, da dürfte mit anhaltenden Sonnenschein schon mal der ein oder andere hungrige Aal auf Futtersuche sein.
    Und ein schön duftendes Wurmbündel wird dann wohl am Schnellsten gefunden.
    Mein frühester Aalfang war mal Mitte April beim Feedern auf Weißfisch. Ein kleinerer Spitzkopf wollte unbedingt Maden verputzen. Beim Versorgen des Fisches fanden wir sogar unser Futter mit untergemischten Maden in seinem Magen!

    Während der Laichzeit der Weißfische lohnt sich auch eine Rute mit Fischfetzen oder halben Köderfischen ziemlich dicht vor der Laichstelle.
    Eine von mir dort für Hecht ausgelegte größere Plötze, wurde von einem Aal der komplette Bauchraum ausgesaugt. Eine dreieckige Wunde im Köderfisch war die Folge des Angriffes, der an meiner Pose sehr verwunderlich aussah.
    Sie tauchte und zog nicht ab, wackelte aber beträchtlich...

    Willi

  8. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.03.2006
    Ort
    21435
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Hallo,
    ok, soweit so gut, nur noch eine letzte Frage:
    Ich habe Haken der Größe 6-10 bei mir gefunden, Werde Nr. 8 nehmen.

    Allerdings sind das welche die schon mti band ect. sind und die man nicht auf ein Stahlvorfach rauftun kann. sollte ich lieber ein Stahlövorfach bei Aal benutzen?

    gruß Mason1

  9. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2004
    Ort
    74564
    Alter
    54
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    Tag Mason1

    Du brauchst kein Stahlvorfach.
    Du willst Blinkern ?
    Haben Zander und Hecht nicht Schonzeit ?

    MFG Tetz

  10. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.03.2006
    Ort
    21435
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    OK, danke.

    Man kann auch auf Barsch super Blinkern!!!

    In Schweden habe ich so immer die größten Viecher gefangen

    Gruß Mason1

  11. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    78713
    Beiträge
    165
    Abgegebene Danke
    105
    Erhielt 71 Danke für 42 Beiträge
    Also Haken in der Grösse 6-10 sind auf jeden Fall zu klein, da selbst kleine Aale diese Grösse meistens schlucken.So ist erstens ein Verangeln kleiner Aale gewährleistet und zweitens ein dauernder Vorfachwechsel nötig. Also ich fische jetzt im April und Mai mit Hakengrösse 3 und ziehe mindestens 2 Tauwürmer auf.
    Allerdings ist beim jetzigen Wasserstand der Elbe kein Aalfang möglich.

    @ Mason 1

    Was meinst du mit halb 5 Uhr?
    Wenn du abends meinst, ist es zu früh und wenn du morgens meinst, ist es zu spät!!!
    Wir haben am Freitagabend um ca. 22:45 Uhr den ersten Aal gefangen. Wir haben danach stetig Bisse gehabt bis ca. 1:00 Uhr. Danach ging nichts mehr.
    Selbst die 2. Beissphase ab 3:00 hat nichts gebracht.

  12. #11
    Profi Petrijünger!
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    332
    Abgegebene Danke
    303
    Erhielt 122 Danke für 76 Beiträge
    Ich benutze meist 6er Haken lieber grösser als andersrum, damit nicht die ganzen Schnürsenkel rankommen reicht das glaube ich schon,
    meist ein bis zwei Tauwurmer.
    Im Moment wo es überall Regenwürmer gibt
    würde ich den wahrscheinlich bevorzugen einzelnt auf dem Haken.
    Am besten ist es beim Aal glaube ich immer auf der Seite vom Gewässer zu angeln
    wo der Wind hinweht.
    Bei trüben Wasser sind die Chancen am Tag auch relativ gut (nach starken Regen).

    Petri

  13. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.03.2006
    Ort
    21435
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Hallo,
    in den andeen Posts wurde immer gesagt das die Hakengröße 6-10 verwenden!

    haba uch noch einen sehr großen haken da, allerdings weiß ich die Nr nicht scheint mir auch zu groß

    Gruß Mason1

  14. #13
    Profi Petrijünger!
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    332
    Abgegebene Danke
    303
    Erhielt 122 Danke für 76 Beiträge
    Ich glaube 6er sind optimal du wirst vieleicht ein paar Fehlbisse haben
    das sind jedoch meist eh nur Zwerge, Stahlvorfach muss nicht sein wichtiger ist ein Wirbel. Bei rissigen Raubaalen wäre Kevlar nicht verkehrt mit Köfi würde ich Stahl nehmen wenn Hechte im Gewässer sind. Manche Profis benuzen sogar bei Würmern Stahl falls der grosse Raubaal kommt oder auch der Hecht schnappt gelegentlich mal danach sogar in der Nacht.
    Hecht mit Tauwurm um Mitternacht ist mir schon passiert!

    Mfg

  15. #14
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Falls Du Kevlar nehmen solltest, achte darauf das selbiges Lichtempfindlich ist.
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  16. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.03.2006
    Ort
    21435
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Was ist Kevlar?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen