Letztes Jahr Pfingsten hatte ich wohl einen meiner schönsten Urlaube. Ich bin mit meinem besten Freund Flo und der Fischerjugend meines Vereines BFVM ins Jungfischerzeltlager ins Altmühltal gefahren. Wir beide, natürlich top-motiviert, haben unser gesamtes Geld für GuFi´s ausgegeben und eigene Systeme für den optimalen Raubfischfang ausgeklügelt, und haben schon darauf gebrannt unsere angeln auszuwerfen, da ereilt uns eine Schreckensnachricht : RAUBFISCHFANG VERBOTEN. Ich mein wer schickt denn 300 jungfischer in ein Zeltlager in dem man keine Raubfische fangen darf? Innerhalb von 5 tagen hat einer von uns 9 einen 8kilo Karpfen gefangen und des wars dann. Ich hab grad mal ne 22cm Brachse gefangen, die ich dann sonem Fischgeilen typen geschenkt hab der jeden schmarrn mitgenommen hat. Und am 3 Tag hab ich mir beim Fussballspielen auch noch einen Zeh verstaucht. Hattet ihr schon ähnliche Erlebnisse von denen ihr ehrzählen wollt?

Dann mal los