Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 248
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    76275
    Beiträge
    243
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 120 Danke für 46 Beiträge

    Zuverlässige Geflochtene Schnur

    hi kollegen,

    brauche eine neue geflochtene die auch bei 0,15mm knotenfest ist.

    habe eben, zum zweiten mal in diesem monat, einen fetten hecht verloren, aufgrund von schnurbruch am knoten. ich könnte durchdrehen....

    habe momentan die shimano powerline, oder so, in 0,15mm.

    will diese nun gegen eine bessere/die beste wechseln.

    habe mir 0,20mm als durchmesser überleget. ist dies noch für hecht i.o?

    in rot wäre wünschenswert.

    budget ist egal, hauptsache sie trägt.

    danke euch.

    gruß clemenz.

    ps: sorry für die schreibweise, aber bin grad durch....

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Mägges
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    66909
    Beiträge
    223
    Abgegebene Danke
    575
    Erhielt 521 Danke für 107 Beiträge
    Kommen No knot Verbinder nicht in Frage?

    Benutze auf meiner Spinnrute 20er Nanofil, und hatte mit Knotenlos Verbinder NOCH NIE Probleme. Beim Fischen an der Saar hats mit bei Haengern sogar die Karabiner am Stahlvorfach aufgebogen bevor der Knotless gesprengt wurde

  3. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    41
    Beiträge
    6.060
    Abgegebene Danke
    6.306
    Erhielt 10.734 Danke für 3.739 Beiträge
    habe momentan die shimano powerline, oder so, in 0,15mm.
    Ist mir unbekannt.

    Verwende seit Jahren die GigaFish Powerline in 0,11mm zum Spinnfischen mit No-Knot-Wirbel, Fischverluste durch Abriss hatte ich noch nie.
    Normale Wirbel sind bei geflochtenen Leinen nicht wirklich zu empfehlen, wird aber überall geschrieben und auch von den Herstellern abgeraten.

    Zum Ansitz verwende ich eine 0,20mm des selben Herstellers.

    Die gibt es auch in rot, Red Royal, die fischt ein Freund von mir.

    Die Kosten kannst du ja auf der Internetseite entnehmen.

    Ansonsten gibt es noch diverse Produkte von Berkley die ich benutze, allerdings stimmen bei denen weder die Tragkraft noch die Stärke annähernd, liegt aber an den nicht umgerechneten angaben des amerikanischen Marktes.

    Das Wechseln der Schnur alle Jahre sollte man aber auch nicht vergessen.

    Zum Spinnfischen auf Hecht wäre mir persönlich eine 0,20mm Geflochtene viel zu dick, mit Ausnahme bei Jerken.
    Geändert von Jack the Knife (26.10.2013 um 19:14 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    40
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Es wird auch schwer hier einen Tipp zu erhalten da jeden auf etwas anderes schwört und du später zwischen 10 verschiedenen Schnüren wählen musst.
    Ich persönlich fische die Daiwa 8 Braid. Ist zwar teuer aber mir gefällt sie hervorragend.
    MFG, Nicki

  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Lahriette
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    16540
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 570 Danke für 124 Beiträge
    Also ich fische seit geraumer Zeit die power pro "super 8 slick" sowie climax mig braid und bin damit rundum zufrieden. Sicher ist die daiwa ne top schnur aber auch sehr teuer
    Hier sitze ich einsam am Feuer
    und bete um Weißheit:
    um Ruhe, mich zu erinnern,
    oder den Mut, zu vergessen

    Charles Hamilton Aidé

  7. #6
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    44
    Beiträge
    1.040
    Abgegebene Danke
    685
    Erhielt 659 Danke für 422 Beiträge
    Hallo !
    Ich fische mit der Climax miG in den Stärken von 0,10 bis 0,16 geflecht und die Climax Cult oder Max Mono in diversen stärken als Monofil .

    Benutze auch NoKnot Verbinder . Einfache Montage und man bekommt sie schnell wieder gelöst .

    MfG

  8. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    57
    Beiträge
    6.452
    Abgegebene Danke
    6.863
    Erhielt 10.429 Danke für 3.296 Beiträge
    Ich fische seit 2 Jahren die Corrigator.
    Für mich eine der besten die ich je hatte.
    0,11mm Tragkraft 7,25 kg
    Ist bisher mit jedem Fisch fertig geworden, gibt ja noch Rute und Rolle die ihre arbeit leisten sollen/müssen
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  9. #8
    Petrijünger Avatar von hinkelstein
    Registriert seit
    04.09.2013
    Ort
    48159
    Beiträge
    51
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 19 Danke für 15 Beiträge
    Also die berkley exceed in 0,20 fische ich wegen diverser Hänger in meinem hausgewässer und die reißt nicht! Eher bricht deine Rolle, Top Schnur!!

  10. #9
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    55
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 935 Danke für 392 Beiträge
    Ich fische Tuf - Line . Hatte bis jetzt auch keine Probleme
    Kaufe ich über Versand bei Stollenwerk . Dort meist auch noch no knots und anderes .
    Gruß Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  11. #10
    zeefix
    Gastangler
    Es gibt nur eine Schnur, die auch ihre Angaben auf der Werbung hält. Und das ist die stroft gtp, es ist einfach die beste Schnur auf dem Markt!
    Ich habe die 4,5 kg und die 5,5kg auf meinen beiden Ruten, beide Gelb zum jiggen...hatte noch nie Probleme.

    Kleiner Tipp: bei stroft steht kein Durchmesser drauf (bei anderen schnüren wird der auch nicht richtig gemessen) aber die letzten 2 Ziffern der Artikelnummer geben dir nen Anhaltspunkt wieviel Schnur drauf passt

    Bsp stroftgtpr4563318

    Die 18 stehen für das ungefähre Füllverhalten einer mono Schnur.
    Noch was...Versuche, falls du es noch nicht machst, die Schnur beim Clinchknoten doppelt zu nehmen, hilft auch etwas!

    Die stroft ist wirklich gut.

    www.waku.de oder bei google suchen

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei zeefix für den nützlichen Beitrag:


  13. #11
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    41
    Beiträge
    6.060
    Abgegebene Danke
    6.306
    Erhielt 10.734 Danke für 3.739 Beiträge
    stroft gtp, es ist einfach die beste Schnur auf dem Markt!
    Mag sein, der Preis ist aber von einem anderen Stern, geradezu utopisch, meine Meinung.

    Weder zu DM-Zeiten hätte ich mir eine Schnur für 50DM/100m draufgepackt, noch werde ich heute dafür knapp 27€/100m ausgeben, da ich nicht unterfüttere käme es ganz schon teuer.


    Da bekomme ich bei anderen Schnüren ein weitaus besseres Preis-Leistungs-Verhälnis.

    Aber es ist wie immer, egal ob bei Schnüren, Ruten oder Rollen, da driften die Meinungen einfach zu weit auseinander, ebenso sind die Ansprüche verschieden, desweiteren spielt natürlich der Geldbeutel auch eine Rolle, was kann oder will ich dafür ausgeben.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  14. #12
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 449 Danke für 214 Beiträge
    Hallo Clemenz, mal ganz doof nachgefragt: bist du sicher das die Schnurbrüche an der Schnur lagen?
    Man erlebt am Wasser immer wieder das Angler ihre Bremsen viel zu hart zu machen. Fällt so lange nicht auf bis das Gerät mal wirklich hart belastet wird. Und was für Knoten nutzt du, auch hier gibt es Unterschiede die was ausmachen können.
    Ich schätze mal das du die Power Pro hast, die fische ich auch, die Schnur mag Nachteile haben, aber die Festigkeit ist eigentlich gut bei der.

  15. #13
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Ron17
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    22143
    Alter
    37
    Beiträge
    734
    Abgegebene Danke
    1.940
    Erhielt 3.100 Danke für 492 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    Mag sein, der Preis ist aber von einem anderen Stern, geradezu utopisch, meine Meinung.

    Weder zu DM-Zeiten hätte ich mir eine Schnur für 50DM/100m draufgepackt, noch werde ich heute dafür knapp 27€/100m ausgeben, da ich nicht unterfüttere käme es ganz schon teuer.


    Da bekomme ich bei anderen Schnüren ein weitaus besseres Preis-Leistungs-Verhälnis.

    Aber es ist wie immer, egal ob bei Schnüren, Ruten oder Rollen, da driften die Meinungen einfach zu weit auseinander, ebenso sind die Ansprüche verschieden, desweiteren spielt natürlich der Geldbeutel auch eine Rolle, was kann oder will ich dafür ausgeben.

    Und ich dachte mittlerweile schon, dass ich der einzige bin der nicht unterfüttert. Ich knalle mir auch die 4000er Spulen mit geflochtener voll.

    Ich nutze übrigens die Power Pro in 0,13er in rot. (1000m für 90€) Bin aber mittlerweile nicht mehr so wirklich zufrieden. Ab und an irgendwo einfach Schnurbruch, wo ich mich manchmal frage, ob ich wirklich Schuld bin, oder ob sie nicht doch evtl. manchmal etwas zu empfindlich ist?! (vielleicht sollte ich auf 0,17 wechseln)
    Geändert von Ron17 (27.10.2013 um 00:14 Uhr)

  16. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    57
    Beiträge
    6.452
    Abgegebene Danke
    6.863
    Erhielt 10.429 Danke für 3.296 Beiträge
    Zitat Zitat von Ron17 Beitrag anzeigen
    Und ich dachte mittlerweile schon, dass ich der einzige bin der nicht unterfüttert. Ich knalle mir auch die 4000er Spulen mit geflochtener voll.

    Ich nutze übrigens die Power Pro in 0,13er in rot. (1000m für 90€) Bin aber mittlerweile nicht mehr so wirklich zufrieden. Ab und an irgendwo einfach Schnurbruch, wo ich mich manchmal frage, ob ich wirklich Schuld bin, oder ob sie nicht doch evtl. manchmal etwas zu empfindlich ist?! (vielleicht sollte ich auf 0,17 wechseln)
    Genau deswegen habe ich gewechselt.
    Hatte mit der Schnur die selben Probleme.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #15
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Ron17
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    22143
    Alter
    37
    Beiträge
    734
    Abgegebene Danke
    1.940
    Erhielt 3.100 Danke für 492 Beiträge
    Und mit der 4-ever keinerlei Probleme mehr derart?

Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen