Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Der, der am Wasser sitzt Avatar von Dirk.Saar
    Registriert seit
    20.04.2005
    Ort
    66386
    Alter
    44
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 21 Danke für 12 Beiträge

    Gewässer ohne Bewirtschaftung

    Hallo an alle Eingeweihten,

    ich kenne hier in der Umgebung (Saarbrücken) einen Weiher im Wald, der meines Wissens nach von niemandem bewirtschaftet (sprich kein Angelverein fühlt sich zuständig) wird.

    Wie ist das jetzt mit dem Fischen ??
    Beim Spazieren habe ich dort schon große Karpfen und auch schon mal einen Hecht gesehen.

    Gibt es offizielle Stellen, wo man erfahren kann ob und welche Organisation diesen Weiher betreut ??

    Und falls es wirklich niemanden gibt - kann man dann ohne Tagesschein angeln - nur mit Landesfischereischein??

    Gruß
    dirk.saar

  2. #2
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Hallo Dirk,

    eine interessante Frage, die Du da aufwirfst ...

    Ich kenne auch ein Gewässer in Brandenburg, bei dem genau das der Fall ist: dass es keinen Pächter gibt ...

    Neben Angelvereinen kommen natürlich noch Fischer oder Privatpersonen in Betracht, die Pächter sein können.

    Darüber hinaus könnte es sich natürlich auch um Privatbesitz handeln: daher würde ich zuerst einmal versuchen, die Besitzfrage zu klären ... wem gehört das Waldstück, in dem der Weiher liegt?
    Da sollte Dir die Forstbehörde weiterhelfen können ...

    Ist der Weiher (inkl. Waldstück) weder Privatbesitz noch verpachtet, solltest Du nach meinem Kenntnisstand dort mit Deinem Landesfischereischein angeln dürfen.

    So haben wir es auch seinerzeit mit dem See im Brandenburgischen gehalten ...


    Thomas

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thomsen für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge
    Hallo Dirk!

    Die Antworten auf deine Frage findest Du hier:

    http://www.fisch-hitparade.de/gesetze/saarland.htm

    Zusammengefasst gilt im Saarland folgendes:

    1. Das Fischereirecht hat der Eigentümer des Grundstücks und es ist untrennbar mit dem Eigentum an dem Grundstück verbunden.

    2. Ausnahme bilden hier Fischereirechte, die schon bestanden, bevor das Gesetz entstanden ist.

    3. Zuständig ist in aller Regel die Landratsbehörde bzw. die Verwaltung der kreisfreien Stadt als untere Fischereibehörde. Hier werden auch die Fischereirechte geführt und Du kannst nachfragen, wie es mit deinem Gewässer steht.

    Wenns ein staatliches Gewässer ist, kann man die Fischereirechte, meines Wissens, eventuell erwerben/pachten. Frag einfach mal bei der entsprechenden Behörde nach.

    Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen!
    Geändert von Goderich (20.02.2006 um 19:30 Uhr)
    ...sagt Steffen

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Goderich für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von Goderich
    Hallo Dirk!

    Die Antworten auf deine Frage findest Du hier:

    http://www.fisch-hitparade.de/gesetze/saarland.htm

    Zusammengefasst gilt im Saarland folgendes:

    1. Das Fischereirecht hat der Eigentümer des Grundstücks und es ist untrennbar mit dem Eigentum an dem Grundstück verbunden.

    2. Ausnahme bilden hier Fischereirechte, die schon bestanden, bevor das Gesetz entstanden ist.

    3. Zuständig ist in aller Regel die Landratsbehörde bzw. die Verwaltung der kreisfreien Stadt als untere Fischereibehörde. Hier werden auch die Fischereirechte geführt und Du kannst nachfragen, wie es mit deinem Gewässer steht.

    Wenns ein staatliches Gewässer ist, kann man die Fischereirechte, meines Wissens, eventuell erwerben/pachten. Frag einfach mal bei der entsprechenden Behörde nach.

    Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen!
    Hallo Goderich klare, unmißverständliche richtige Antwort Danke! Es gibt anscheind immer noch Leute die träumen , von freien Gewässern! Gruß Pitti
    Angeln macht Frei!

  7. #5
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    66119
    Alter
    56
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo Dirk,
    die Sache ist ganz einfach. - Fahr nach Von der Heydt zum Saarforst-Landesbetrieb. Dort gibt es eine Karte über alle Waldgebiet im Saarland mit Verzeichniss der Eigentümer und der für die Bewirtschaftung zuständigen Stellen.
    Hier kann man dir schnell und einfach sagen, wer für dein Gewässer zuständig ist und wer dir möglicherweise das Angeln erlauben kann.
    Petri heil

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen