Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    72144
    Beiträge
    0
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Pacht für ein Fischwasser

    Liebe Freunde,

    mir wurde ein Fischwasser zur Pacht angeboten.

    Es handelt sich um einen Kanal eines Wasserkraftwerks im Schwarzwald, der Kanal ist ca. 500 Meter lang und zwischen 6 und 8 Meter breit, mit einigen Gumpen.

    Was haltet ihr für eine Pacht für realistisch...ich denke an 2000 Euro im Jahr + Besatz.

    Grüsse
    (Michael Norz)

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.826
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallöchen Michael,

    der Pachtzins richtet sich zum einen nach der Pachtzeit und zum anderen ob es ein "fruchtbares", gut besetztes und gut frequentiertes Gewässer ist.

    Zu prüfen ist ob Du die volle Genehmigung des Pächters hast, um Erlaubnisscheine zu verkaufen und dies muss natürlich noch zusätzlich behördlich genehmigt werden. Evtl. ist auch zu prüfen ob der Verpächter eine Sicherheitsleistung möchte (vergleichbar mit der Mietkaution einer Wohnung). Zudem muss geklärt werden zu welcher Besatzgröße Du durch den Pachtvertrag verpflichtet wirst (evtl. gewisser Prozentsatz vom Pachtzins).

    Wenn dies geklärt ist, kann man sagen ob der Pachtzins in Ordnung ist.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen